Und nochmal - ganz normale Varianz?

    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Also ich muss doch nochmal was zur Varianz nachfragen, weil es mir irgendwie übermässig vorkommt, wie es bei mir swingt und ich gerne wissen würde ob das vollkommen normal ist oder ob das an meinem Spiel liegt...

      Vor ca. zwei Wochen war ich auf meinem Hoch von 2300$. Dann bin ich binen 3-4Tagen runter auf 1300. Dann innerhalb von 4Tagen wieder hoch auf 2200, mit DoN Turnieren. Nun steh ich wieder da und es geht gerade wieder bergab, bin auf 1800...

      Spiele momentan hauptsächlich die DoNs und sind schon einige Sachen dabei...zB. verlier ich iner Session einfach 5/5mal mit KK, was bei nem Bust dann natürlich erheblich ins Gewicht fällt...Gerade hab ich 4Stück gespielt und bin im ersten direkt wieder mit KK raus...

      Nun bin ich am überlegen ob ich wieder auf die normalen SnGs zurück soll, da hab ich aber noch mehr das Gefühl eher minus zu machen.

      Also auf Dauer bin ich schon WinningPlayer, habe mit 5$ angefangen, allerdings geht es eben extrem langsam voran, weil immer wenn ich mal was gewinne (und dass dann vielleicht auch sehr schnell) geht es genauso schnell wieder bergab, und das meist sehr weit.
      Mir ist klar, dass 10-30BI Downswings normal sein können, aber sollten die wirklich so regelmaessig auftreten?


      Wie ist das bei euch, geht es bei euch auch konsequent drastisch bergauf und bergab, oder spielt ihr auch oft über viele Session konsequent erfolgreich und euch hittet "mal" ein Up- oder Downswing?
  • 22 Antworten
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Original von msPokerJ
      Spiele momentan hauptsächlich die DoNs und sind schon einige Sachen dabei...zB. verlier ich iner Session einfach 5/5mal mit KK, was bei nem Bust dann natürlich erheblich ins Gewicht fällt...Gerade hab ich 4Stück gespielt und bin im ersten direkt wieder mit KK raus...

      Nun bin ich am überlegen ob ich wieder auf die normalen SnGs zurück soll, da hab ich aber noch mehr das Gefühl eher minus zu machen.
      Und auf den normalen SNGs gewinnen KK immer? ;)

      Ich hab' kaum SNG Erfahrung und insofern kann ich nix über durchschnittl. Downswing-Größen sagen, aber generell kann man Setups wie KK vs AA u.ä. eh nicht verhindern und muss entsprechend damit leben; wichtig sind daher vor allem die anderen Hände (ich nehme mal an, man kann mit KK in einem SNG nicht soviel falsch machen...). Entsprechend würde ich einfach meine Session reviewen, die early/middle strategy mit Freunden besprechen/mich obsen lassen und die Late Strategy mit einem ICM tool checken.
    • lynchDavid
      lynchDavid
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 254
      Haben gestern zusammen an ein paar 20,80$ DoNs auf Stars gesessen.
      Kann dir nicht sagen, ob diese "Swings" normal sind, aber bei mir treten sie auch auf. ;( Sowohl bei SnGs wie auch bei DoNs, zum Teil auch in dieser heftigen Form.
      Entweder wir haben enorme Leaks oder einfach eine zu geringe Edge gegenüber der Konkurrenz. Ich weiß es auch nicht. :D
      Falls du Interessse hast, Dich bzgl. DoNs auszutauschen, schau doch mal in unserem Blog (Link in meiner Signatur) vorbei oder schreib mich direkt mal an.

      Auf ein Up!
    • cruz
      cruz
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.226
      spiele selber keine dons, aber vielleicht seid ihr noch zu loose? auf sngicons wird die spielweise in 2 videos ziemlich gut erklärt und die is ultra tight.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      ich spiel nur normale sngs, da kommt die icm edge und bubble play einfach mehr zum tragen, heads up natürlich auch

      weiß nicht ob die varianzlastiger sind, aber wenn deine br so schwankt und es dich im A-game behindert, dann evtl. tighteres brm führen
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Also zu lose kann ich mir kaum vorstellen. Ich gehe in der Early Phase nur mit Monstern rein. AK folde ich aus EP. AQ, AJ sowieso, werden nur aus late gelimpt wenn sie suited sind.
      AA, KK, QQ werden auf 4BB geraised.
      Dann gecontibettet und wenn der Flop passt auch broke gegangen.

      Später pushe ich dann aus dem SB recht lose, einfach weil ich eigentlich nicht gecalled werden darf und vermeiden möchte, später mit <10 BB vonem Bigstack gecalled zu werden.
      Leider kriegt man dann oft calls von A9 oder noch schlechter im BB, was mich bei beiden Spielern mit (noch) 12BB oder so echt ankotzt. Die Luckboxen hitten dann natürlich ^^
      Werde aber mal auf der Seite gucken ob ich die Videos finde.


      @lynchDavid: Sehe mir den Blog mal an und melde mich evtl. auch mal ;-)
      PS: Wehe du callst mich mit A9, dann raste ich aus xD

      Insaniac: Also ich habe knapp 100BI für die 20er DoNs, das sollte tight genug sein oder?


      Also später, wenn meine BR größer ist und ich höhere Limits spiele, möchte ich wieder auf normale SnGs zurück, weil ich denke dass die auf höhren Limits profitabler sind als DoNs. Bei den vielen Donks auf den 20ern sollten die DoNs dort aber eigentlich viel profitabler sein, vorallem weil man die wirklich krass multitablen kann, weil man einfach so tight spielt.
      Von Reg-SnGs schaff ich max. 6 auf mal und wenns in allen in die late Phase kommt, dh. bis zur Bubble oder weiter, dann wirds schon echt stressig.
      DoNs schaff ich eigentlich ohne Probleme 20Tische.

      Also möchte erstma DoNs spielen, weil sie wohl einerseits nicht so swingig sind (sollten sie zumindest nicht sein xD ) und ich damit schnell hoffe meine BR zu pushen.

      Würde halt einfach nochmal gerne hören, ob solche Arten der Swings normal sind, oder ob das an meinem Spiel liegen muss!?


      Edit: Argh auf SnGIcons muss man sich ja kostenpflichtig anmelden, dann wirds wohl nichts mit Videos anschauen...
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      Bei den DoNs sollte es eigentlich weitaus weniger große Swings geben als bei normalen oder gar turbos. Dass du damit in ein paar tagen deine halbe BR verlierst mit nem 50BI-Down ist sicherlich nicht normal, was jedoch nicht heißen soll, dass es nicht mal passieren kann.

      Was immer gilt: Je kleiner dein ROI, desto größer deine Swings nach unten und kleiner deine Swings nach oben.

      Tipps also wie immer: Spiel analysieren (lassen) und optimieren.

      Und noch was: Mit 20-Tabling wirst du dein Spiel nicht verbessern können, da dir keine Zeit bleibt deine Entscheidungen bewusst und sorfältig zu überdenken sondern du einfach dein 0815-Spiel runterspielst.
    • lynchDavid
      lynchDavid
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 254
      @msPokerJ: Also ein Call im BB mit A9 find ich durchaus ok, gerade wenn man loose reads auf den sb hat. Man hat den SB oft dominiert und zeigt auch, dass er nicht immer unseren BB angreifen soll. Auch wenn der Call oft -$EV ist, finde ich ihn nicht immer schlecht.
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Original von lynchDavid
      @msPokerJ: Also ein Call im BB mit A9 find ich durchaus ok, gerade wenn man loose reads auf den sb hat. Man hat den SB oft dominiert und zeigt auch, dass er nicht immer unseren BB angreifen soll. Auch wenn der Call oft -$EV ist, finde ich ihn nicht immer schlecht.
      Du bist also bereit deinen kompletten Stack bei 12BB mit A9 zu riskieren? Meiner Meinung nach kann man da nur mit hm...vielleicht JJ+ callen. Du bist doch sonst meist maximal 60zu40 vorne, und willst du das wirklich riskieren, da zu busten?
      Oder spiele ich das jetzt total falsch?
    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Platin
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Nein, niemals mit A9 callen. Selbst wenn ich wüsste er hat kj würde ich nicht callen...
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Original von xBenjo91x
      Nein, niemals mit A9 callen. Selbst wenn ich wüsste er hat kj würde ich nicht callen...
      Danke, ich dachte schon meine ganze SnG und DoN Anschauung wäre zerstört... :D
    • lynchDavid
      lynchDavid
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 254
      Original von msPokerJ
      Original von lynchDavid
      @msPokerJ: Also ein Call im BB mit A9 find ich durchaus ok, gerade wenn man loose reads auf den sb hat. Man hat den SB oft dominiert und zeigt auch, dass er nicht immer unseren BB angreifen soll. Auch wenn der Call oft -$EV ist, finde ich ihn nicht immer schlecht.
      Du bist also bereit deinen kompletten Stack bei 12BB mit A9 zu riskieren? Meiner Meinung nach kann man da nur mit hm...vielleicht JJ+ callen. Du bist doch sonst meist maximal 60zu40 vorne, und willst du das wirklich riskieren, da zu busten?
      Oder spiele ich das jetzt total falsch?
      Nein, grundsätzlich hast du recht. Kommt halt auf die Pushingrange des SB an, und darin vor allem auf die Hände, die er pusht. Wenn wir wissen, dass er KJ hält ist's natürlich ein fold, da geb ich Dir und xBenjo91x eindeutig recht. Pusht er jedoch sehr viel, vor allem alle Ax, wird der call nicht mehr so stark -$EV. Hinzu kommt wie bereits erwähnt die Tatsache, dass die Gegner eben nicht mehr soviel in Dich hineinpsuhen und Du somit in Zukunft eindeutig mehr walks bekommst, was den leicht negativen Call kompensiert meiner Meinung nach.
      Soweit zum A9-call.

      Viel interessanter jedoch ist die Fragestellung, ob Deine Spielweise die richtige ist, im SB sehr loose zu stealen. Denn wie Du bereits festgestellt hast, bekommst Du oft viel zu loose Calls, als "korrekt" wären, so dass die Situation sowohl für Dich als auch für den BB -$EV wird und die anderen Spieler am Tisch davon profitieren. Daher solltest Du Deine Pushing-Range an die tatsächliche Callingrange des BB anpassen und hier nicht any2 stealen. Ich denke, dadurch verringert sich nicht nur die Varianz in Deinen Resultaten, sondern maximiert sich auch Dein Gewinn.
    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Platin
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Original von lynchDavid


      Hinzu kommt wie bereits erwähnt die Tatsache, dass die Gegner eben nicht mehr soviel in Dich hineinpsuhen und Du somit in Zukunft eindeutig mehr walks bekommst, was den leicht negativen Call kompensiert meiner Meinung nach.
      Soweit zum A9-call.


      Jo, ich call manche Regs als Bigstack auch oft -EV weil ich extrem oft mit denen am Tisch sitze und sie dann viel tighter Pushen... Das sollte doch +EV sein oder?
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      So die normalen SnGs schreib ich für ne Weile ab. Grad wieder vier gespielt, weil es keine DoNs gab. Das is doch so abgefuckt.
      -Spieler der vorher schon A8o aus UTG raised raised wieder, ich resteale mit TT er hat KJ und hittet.
      -A8<QQ
      -ich raise QQ werde gereraised vonem vorher sehr tighten Spieler, folde also -> will keinen Flip ggn AK, sonst macht das nur QQ,KK,AA (er hatte uebrigens AK)
      -danach buste ich gegen ihn, weil ich ausm SB 7T Pushe mit 1000Chips bei 7T, er hat wieder AK

      Geil, echt keinen Bock mehr. Klar sind das normale Situationen, aber immer wieder kommen einem die Affen mit ihren Scheiss Calls dazwischen und zerstören einem das Turnier. Klar, man will natürlich Fische, die bringen einem eigentlich Money. ABER: Das bringt einem nichts wenn die einem immer das Turnier zerstören, weil sie schlechte Calls machen, mit denen sie aber leider oft vorne sind.
      Ist nunmal kein CG, da is sowas sicher besser zu verkraften....

      Edit: SCHOOOEN UND AM ENDE ITM NOCHMA 99<88 FUCK U POKERSTARS!
      Wäre Chipleader gewesen und ziemlich sicher gewonnen, damit wär ich aus der Session nochma breakeven gegangen...
    • Hunk86
      Hunk86
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 749
      das ist der grund wieso ich wohl nun weg von pokerstars will :D hatte erst en kleines up und nun gehts nur noch runter... jeder 3 outer ist en monster gegen mich...
      Bzw wieviel ist normal an swings ich spiel die 16er Turbos auf stars und bin nun so 20 Buyins down innerhalb von knapp 1 Tag...
      ist einfach deprimirent wenn SNG wiz kein fehler entdeckt bzw nur leichte und man am ende trotzdem 8 Buyins down ist....
      Was gibts es an andren möglichkeiten also was für andre gute Seiten gibt es noch`? partypoker? wie siehts da mit RB aus? bzw punkte?
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Ich hab heute den Entschluss gefasst 700$ auszucashen um mir ne Playsi zu holen (dann hab ich endlich mal was von dem ewigen Pokerstress ^^) und den Rest ~1k auf PartyPoker den Deposit Bonus zu clearn. Danach auf FT und so weiter...danach komm ich vielleicht zurück zu Stars ;-)

      Glaube ich darf wirklich nichtmehr so gewinnorientiert daran gehn und vielleicht hilft mir son Neustart mit ner Belohnung da etwas :)
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      lass dich von den suckouts nich so abfucken
      es zählen nur die Entscheidungen!

      häng nicht so am Geld, also nich auf die br schauen (oh nein, wieder 5 bi down usw. ;( ), wenn du kein Bock hast, mach pause;)
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Original von Insaniac
      lass dich von den suckouts nich so abfucken
      es zählen nur die Entscheidungen!

      häng nicht so am Geld, also nich auf die br schauen (oh nein, wieder 5 bi down usw. ;( ), wenn du kein Bock hast, mach pause;)
      Denke genau das is mein Problem und wahrscheinlich, auch wenn ich es nicht merke, speiel ich dann oft nichtmehr mein AGame und verliere noch mehr...wie gesagt, ich belohne mich jetzt mal und starte auf Party neu durch ;-)

      Wünscht mir Glück :)
    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Platin
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Ich spiel die Tische direkt übereinander, d.h. ich sehe wirklich selten wie die Hand schlussendlich ausgeht, was auch so ziemlich wurscht ist, weil die Entscheidung zählt und nichts anderes. Man sollte ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass es nur darauf ankommt die Entscheidung richtig zu treffen und trotzdem auch sehr oft nacheinander verlieren zu können. Einfach alle Hände vor der nächsten Session überprüfen und gar nicht so sehr auf die BR schauen. SNGs sind halt extrem swingy also einfach weiter machen, die Edge ist da!
    • Hunk86
      Hunk86
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 749
      Original von xBenjo91x
      Ich spiel die Tische direkt übereinander, d.h. ich sehe wirklich selten wie die Hand schlussendlich ausgeht, was auch so ziemlich wurscht ist, weil die Entscheidung zählt und nichts anderes. Man sollte ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass es nur darauf ankommt die Entscheidung richtig zu treffen und trotzdem auch sehr oft nacheinander verlieren zu können. Einfach alle Hände vor der nächsten Session überprüfen und gar nicht so sehr auf die BR schauen. SNGs sind halt extrem swingy also einfach weiter machen, die Edge ist da!
      wie amchs du es dann mit tableimage und den gegnern du kannst doch dann nicht auseinander halten wo du was machst etc oder? du spiels ja auch die 16er auf stars wie wärs wenn wir mal en bissle skypen?
      und wieviel table spiels du pro session? Hab mir auch mal cascade überlegt aber bin mir da noch zu unsicher würd dir gerne mal zuschauen wie des bei dir so abläuft. Mein skype ist Hunk2107 würd mich freuen wenn mich mal addest
      Mfg Hunk
    • 1
    • 2