ICM - Ab wann und wie heran gehen?

    • EineScheibeToastbrot
      EineScheibeToastbrot
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2008 Beiträge: 44
      Hallo. Ich bin relativ neu hier auf der Seite. Ich habe vor 4 oder 5 Tagen mein Startkapital erhalten und spiele seitdem die $1+$0.25 SnGs auf Full Tilt.
      Mit ca. 35 SnGs kann man zu diesem Zeitpunkt natürlich nichtmals sagen, ob ich überhaupt winning player bin, aber ich habe es immerhin schon auf gute $57 ohne Rakeback oder Boni geschafft und bin zuversichtlich, dass ich nicht absolut alles falsch mache. :)

      Nun habe ich die ersten Artikel gelesen und die Einsteiger-Videos gesehen und da wird gesagt, dass die Charts auf Dauer das ICM nicht ersetzen können und man sich nebenbei von Anfang an mit dem ICM auseinander setzen soll.

      Gesagt, getan...:

      Ich habe mir also den ICM Trainer Light gedownloadet und die ersten Lektionen gemeistert. Bei den letzteren Lektionen habe ich dann kaum noch durchgeblickt und diese mit Hilfe der Charts versucht, um zu sehen, inwiefern das ICM von den Charts abweichen. Das Ergebnis war, dass man die Lektionen nicht besteht, wenn man sich dabei streng an die Rebound-Tabellen hält.

      Meine Frage an die etwas Erfahrerenen unter euch ist nun, wie man am besten an das ICM heran gehen sollte und ob ich mir da nicht doch ein bisschen zu früh drüber Gedanken mache. Auf den $1+$0.25 SnGs scheint es ja fürs Erste ganz gut zu laufen :P . ( Roi bei dieser astronomisch kleinen Samplesize liegt bei ca 20% )
  • 6 Antworten
    • pumpkin105
      pumpkin105
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 2.310
      Falls du an einer Diskusion über eine mögliche Herangehensweise an ICM interessiert bist: Ranges lernen?
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Der ICM-Trainer (eigentlich ist es ein Nash Trainer) ist für die Low Limits Müll da die Leute nie so tight callen wie dort angenommen wird. Entsprechend müsstest du nach ICM auch tighter pushen. Dazu auf den LowLimits nur die eindeutigen Pushs and Calls machen, und die marginalen weg lassen. Da die Leute sich viel schneller selber busten must du hier selber viel weniger risiken eingehen.

      Besorg dir am besten mall die 30 Tage Test Version vom SNG Wizzard die Callingranges der Gegner sind für die Low Limits realistischer, und vor allem kannst du sie anpassen.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      -
    • Hunk86
      Hunk86
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 749
      bis wann ist es lowlimits?
      Ich spiel 16er auf stars und muss sagen ich kann nicht nach nash pushen fall hier viel zu oft auf die schnauze
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Also grundsätzlich finde ich deine Einstellung ja schonmal löblich ;) Wissbegierig zu sein ist ein guter Anfang. Sollte es dein erster Kontakt mit Sngs sein, dürften dir die Tabellen in jedem Fall helfen die unteren Limits zu schlagen und dich langsam an die hier gelehrte Strategie heran zu führen.
      Spiel einfach erstmal danach weiter und werd sicherer indem du Erfahrung und Samplesize aufbaust. Wenn du nebenbei schon mit dem ICM Trainer übst, dir Coachings und Videos anschaust und vielleicht auch hier im Forum mal nach entsprechenden Threads zum ICM suchst wird dir das sicherlich auch helfen das Konzept nach und nach besser zu verstehen bis du dann irgendwann den Zugang zu den entsprechenden Artikeln erhältst.

      Leider kenne ich die Tabellen nich wirklich, aber eine der wesentlichen Dinge im ICM-Spiel ist die Einschätzung der gegnerischen Handranges und das Anpassen der eigenen Range an eben diese. Deshalb kann ein push mit K10 in der einen Situation +EV und in einer anderen -EV sein. Je nach Blindlevel, Position, Stack und der Ranges der jeweiligen Gegner. Mit dem ICM Trainer oder anderen Programmen wie Sng Wizard lassen sich verschiedene Situation simulieren, analysieren und so einüben. Aber das führt für dich wahrscheinlich noch zu weit. Nutz am besten den Content der dir zur Vefügung steht, lies die Artikel, schau Videos und poste Hände bei denen du unsicher bist ins Handbewertungsforum. ICM ist sehr situationsabhängig und bei entsprechenden Fragen zu einzelnen Situation hilft man dir hier meist gerne weiter.

      Hoffe ein wenig geholfen zu haben und viel Glück bei deinem Einstieg in die wunderbare Welt der Sngs :P

      Btw. ich verlose in einem anderen Thread ein kostenloses Coaching. Mach einfach mit und vielleicht hast du ja Glück ;)
    • EineScheibeToastbrot
      EineScheibeToastbrot
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2008 Beiträge: 44
      Original von Mahlzahn
      Also grundsätzlich finde ich deine Einstellung ja schonmal löblich ;) Wissbegierig zu sein ist ein guter Anfang. Sollte es dein erster Kontakt mit Sngs sein, dürften dir die Tabellen in jedem Fall helfen die unteren Limits zu schlagen und dich langsam an die hier gelehrte Strategie heran zu führen.
      Spiel einfach erstmal danach weiter und werd sicherer indem du Erfahrung und Samplesize aufbaust. Wenn du nebenbei schon mit dem ICM Trainer übst, dir Coachings und Videos anschaust und vielleicht auch hier im Forum mal nach entsprechenden Threads zum ICM suchst wird dir das sicherlich auch helfen das Konzept nach und nach besser zu verstehen bis du dann irgendwann den Zugang zu den entsprechenden Artikeln erhältst.

      Leider kenne ich die Tabellen nich wirklich, aber eine der wesentlichen Dinge im ICM-Spiel ist die Einschätzung der gegnerischen Handranges und das Anpassen der eigenen Range an eben diese. Deshalb kann ein push mit K10 in der einen Situation +EV und in einer anderen -EV sein. Je nach Blindlevel, Position, Stack und der Ranges der jeweiligen Gegner. Mit dem ICM Trainer oder anderen Programmen wie Sng Wizard lassen sich verschiedene Situation simulieren, analysieren und so einüben. Aber das führt für dich wahrscheinlich noch zu weit. Nutz am besten den Content der dir zur Vefügung steht, lies die Artikel, schau Videos und poste Hände bei denen du unsicher bist ins Handbewertungsforum. ICM ist sehr situationsabhängig und bei entsprechenden Fragen zu einzelnen Situation hilft man dir hier meist gerne weiter.

      Hoffe ein wenig geholfen zu haben und viel Glück bei deinem Einstieg in die wunderbare Welt der Sngs :P

      Btw. ich verlose in einem anderen Thread ein kostenloses Coaching. Mach einfach mit und vielleicht hast du ja Glück ;)
      Hab ich bereits auf Seite 1 hrhr :D .

      Naja, ich werde mich dann wohl erst in 1 oder 2 Limits mehr mit dem ICM beschäftigen, denn das ganze klingt doch noch ein wenig zu kompliziert für einen blutigen Anfänger wie mich.

      Ausserdem klappts ja bis jetzt nicht schlecht. ;)