Unterschrift auf Kreditkarte abgleichen Pflicht?

    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Hi Leute,

      die Frage steht eigentlich schon im Titel. Hab mich gefragt, ob Einkaufsläden/Tankstellen usw gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Unterschrift auf der Kreditkarte mit der auf der Quittung abgegebenen zu vergleichen.
      Müsste ja eigentlich der Fall sein aber bei mir hat irgendwie noch keiner darauf geachtet.
      Würde ich also mein Geld wiederbekommen, wenn mir die KK gestohlen wird und sie ein Fremder mit falscher Unterschrift benutzt?

      MfG
  • 9 Antworten
    • katasen
      katasen
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 359
      ja
      ja
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      nicht nur deswegen, wobei hier zu beweisen ist, sondern wegen versicherung auf kreditkarte. einfach mal agb lesen ab und zu ist nützlich.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Kann ich dann mit meiner Kreditkarte einkaufen und falsch unterschreiben und danach behaupten, das die Kreditkarte weg ist und mein Geld zurückverlangen?
    • chipper135
      chipper135
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 466
      Also ich habe mal spaßeshalber 3 Wochen lang bei jeder KK-Zahlung mit Karl Ranseier oder Willi Wichtig unterschrieben. Von 9 Zahlungen wurde zweimal nachgeguckt.....
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Original von Marc1160
      nicht nur deswegen, wobei hier zu beweisen ist, sondern wegen versicherung auf kreditkarte.
      versteh den satz nicht. bei wem liegt denn nun die beweispflicht? bei mir oder dem laden?
    • Muegge101
      Muegge101
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 1.191
      habe meine kreditkarte noch nicht mal unterschrieben lol
      da hatte ich letztens an ner aral tankstelle n geiles erlebniss, als ein mitte 30 bis ende 30jaehriger nerdhafter sohnemann mit seinem ich geh mal davon aus senilen vater, sich beschwert hatte wieso der tankwart nicht seine unterschrift von seiner kk abgeglichen hat. an der kasse bildete sich schon regelrecht eine schlange und es war feierabendzeit. noch ne weile laenger und es haette boese enden koennen :D
      der tankwart meinte nur noch so trocken, dann solle er sich doch ne zahlungsmethode via pin zulegen :tongue:
    • metmaster2
      metmaster2
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.131
      ich weiß nur, dass man nicht dazu verpflichtet ist mit seinem namen zu unterschreiben. du kannst unterschreiben mit was du willst. was dann allerdings die leute an der kasse machen, wenn sie es überprüfen, ka ?(
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      wenn man sich schwer tut, was zu beweisen, ist es schwierig. steht aussage vs. aussage und ist ermessenssache. pro reo gibts nur im strafrecht.

      aber: das alles ist eh egal, da sowieso die kk firma haftet.
    • Ninjai
      Ninjai
      Black
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 8.015
      Original von metmaster2
      ich weiß nur, dass man nicht dazu verpflichtet ist mit seinem namen zu unterschreiben. du kannst unterschreiben mit was du willst. was dann allerdings die leute an der kasse machen, wenn sie es überprüfen, ka ?(
      Das ist absolut richtig. Du kannst also auch mit Ernie und Bert unterschreiben, so lange du nicht vor hast den Vertragspartner über deine Identität zu täuschen. Soweit ich weiß, haben Kassierer das Recht einen Nachweis deiner Identität mit Lichtbild zu verlangen. Wenn ich mich richtig erinnere, dürfen die, selbst dann, wenn du keine andere Ausweismöglichkeit dabei hast, den Kauf nicht verweigern. Hier kann ich mich aber auch durchaus irren.