Stars vs. iPoker.

    • Bannor
      Bannor
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 673
      Hi.

      Habe vorgestern 200$ auf iPoker eingecasht und begonnen die 5$ HU - SnGs zu grinden um mir eine Roll zu builden. Nun sollte man auf diesen Limits ja eigentlich eine Riesen Edge haben wenn man sich schon länger mit dem Thema beschäftigt und die auch schon lange spielt. Ich hab zwar auf stars nur bis zu den 30ern gespielt, aber bis darauf, dass ich ein fatal schlechtes BR-Management hatte eigentlich immer eine große Edge auf die Gegenspieler des Limits gesehen. Nun fange ich auf iPoker an. Die ersten 4 Gegner gleich erstmal geskoped, waren alles Winningplayer, die an sich solide gespielt haben, habe richtig gute Laydowns und Plays gesehen. Ausserdem eine Zeit lang ziemlich carddead gewesen. Aber ich frage mich gerade ob das nur nen dummer Startswing auf der Seite ist, dass ich gerade richtig gut die HUs um die Ohren geschlagen bekomme oder ob die 5$ Dinger auf iPoker wirklich so viel stärker sind als die 30er auf Stars o.O. Jemand auf beiden Seiten Erfahrung und kann mich beruhigen ?

      Und bitte nichts ala "Du hast Probleme auf IRGENDEINER Seite auf den Micros quit HU" oder so. Möchte eigentlich nur wissen ob sich der Skill auf den Micros von Netzwerk zu Netzwerk so unterscheidet.

      Kann auch sein, dass es einfach nur nen Downswing gepaart mit der sehr anderen Blindstruktur ist.

      Naja: Best Regards,

      Bannor.
  • 7 Antworten
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Naja rein logisch wird wohl keiner der die 30$ HU auf stars beatet auf den 5$ HU auf Ipoker dingern ruhm eiern.
      Oder? Wieso machst du das eigentlich?
    • Bannor
      Bannor
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 673
      Hatte meine Roll für verschiedene Dinge ausgecasht. dann von 10$ Durch gute arbeit auf den 10c-1.10$ MTTs auf 2** aufgebaut ein wenig für weihnachtsgeschenke ausgecasht und hatte iPoker als unglaublich WEAK in erinnerung. wo die leute gerne auf BotPair 3rd hand einfach broke gehen oder auchmal auf nem Backdoorflushdraw. Deswegen spiel ichs. Spiele aber gerade was anderes, irgendwie bekomme ich die HU SnGs auf iPoker garnet gebacken. :/
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Du verwierst mich ?(
    • ruppert51
      ruppert51
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2007 Beiträge: 35
      ich glaub nicht, dass sich das niveau groß unterscheidet auf den verschiedenen seiten. ich finde eigentlich auch jeden spieler der micros bei stars spielt schlecht. man trifft ganz ganz selten mal richtig starke spieler.
      bei ipoker sind die gegner genau so schlecht, spielen aber völlig anders wenn du mich fragst.
      hab selber mal ein was bei titan eingecasht, konnt aber nie fuß fassen. vielleicht muss man sich nur dran gewöhnen aber ich kam da mit den gegnern auch nich klar, auch wenn ich sie nich für besonders gut hielt.
      Also mMn sind die HUs auch bei ipoker profitabel spielbar, oder sogar noch profitabler als bei stars, aber muss sich an die spielweise der gegner gewöhnen
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Zu iPoker kann ich nicht wirklich etwas sagen, ich hab' dort nie SnG's gespielt, nur etliche Male Cashgame Heads-Up und vorher 6-max.

      Ich hab' zwar auf Stars nur 150 HU SnG's gespielt und das bis maximal $50 und bei Full Tilt ueber 800, von $50 bis $100.

      Was mir aufgefallen ist, die Gegner auf Stars waren eher so loose-passive Callingstations, waehrend auf Full Tilt schon etwas aggressiver gespielt wird. Das heisst nicht dass die Gegner dort besser sind, sie sind halt nur "anders schlecht". Man bekommt z.B. bei Full Tilt auf den $80-ern oefters mal total verrueckte Bluffs zu sehen oder Leute die staendig mit Trash All-In shoven. Die "klassische" Station, die jeden Button limpt und dann alles runtercallt ist eher selten.

      Das kann aber auf daran liegen, dass ich auf Stars ueberwiegend $30-$50 gespielt habe und auf Full Tilt ueberwiegend $80-$100. Sharkscope sagt dass ich auf Stars 13% ROI habe in 157 Spielen, auf Full Tilt sieht der ROI dann schon eher "vernuenftig" aus.

      Ich denke mal der wesentliche Unterschied zwischen den Sites wird die unterschiedliche Blind-Struktur sein und vielleicht noch etwas die unterschiedlichen Uhrzeiten wann die Leute spielen. Auf Full Tilt ziehen z.B. die Happy Hours eher Spieler an.

      Bei iPoker ist halt die Software einfach nur totale Scheisse, das will ich mir wirklich nicht antun.

      Auf Full Tilt find' ich's etwas bloed dass man keine 4-er Shootouts spielen kann, weil so gut wie nie ein Spiel zustande kommt, zumindest nicht auf den $80-ern. Dafuer gibt's auf Full Tilt aber Rakeback und auf Stars nicht.

      Jack
    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      Original von jackoneill
      ... Sharkscope sagt dass ich auf Stars 13% ROI habe in 157 Spielen, auf Full Tilt sieht der ROI dann schon eher "vernuenftig" aus...
      Jack
      Was ist den für dich ein vernünftiger ROI? Vermute mal dass es sich um Regular HUs handelt?
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      5% wuerde ich als "vernuenftig" bezeichnen, alles ueber 10% kann ja nur ein momentaner Upswing sein.

      Laut Tourney Manager hab' ich 4.6% ROI in 899 Spielen, kommt also so ungefaehr hin.