30-Stack BRM?

    • royal678
      royal678
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 1.166
      Hallo,
      So ich bin nun an dem Punkt angelangt, dass ich die 150$ beisammen habe um nach den Strategieartikeln hier auf Pokerstrategy auf Nl25 aufsteigen könnte.
      Jetzt hab ich hier aber schon öfter mal gelesen und gehört, dass ein 30Stack-Brm nicht ausreichend ist und, dass man erst später aufsteigen soll.
      Die Frage, die sich mir stellt ist, wieviel Stacks ich denn nun haben sollte um auf Nl25 aufzusteigen?
      Ist es besser erst mit 40 oder 50 Stacks aufzusteigen?
      Habe vor auf Nl25, wenn ich denn schon direkt aufsteige erstmal nur 4 Tische zu spielen.



      Edit: So jetzt meld ich mich hier wieder, Ich habe jetzt 30Stacks für Nl50, hab mich aber entschlossen noch nicht direkt aufzusteigen.Aufsteigen will ich erst ab 40-50Stacks.
      Hab mir aber überlegt, dass ich ja schonmal Shots machen könnte und deshalb wollte ich mal fragen wie ihr das so macht. Wieviel Tische spielt ihr dann auf dem höheren Limit?
  • 14 Antworten
    • Giko1860
      Giko1860
      Global
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 11.917
      30 Stacks ist halt die unterste Grenze. Du kannst sicher schon nen Shot wagen, wenn du genügend Skill hast.
      Je mehr Stacks du hast, desto seltener musst du halt absteigen.
      Auf den Micros kann man wohl ein 30 Stacks BRM spielen, aber spätestens von Nl50 auf NL100 solltest du wohl mindestens auf 40, eher auf 50 Stacks BRM umsteigen.

      Probiers, schau wies läuft und der Rest erklärt sich eigentlich von selbst ;)
    • BobDole
      BobDole
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2008 Beiträge: 2.728
      solange du nicht mit scared money spielst kannst du locker aufsteigen...
    • royal678
      royal678
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 1.166
      So, jetzt stehen mir noch 60$ TaF-Geld zu, kann ich das dann einfach als Rücklage noch nehmen falls es mal down gehen sollte?
      Macht ja immerhin bischen mehr als 1/3 meiner BR aus.
      Da müsste ich dann halt auf einer anderen Seite weiterspielen, falls es einen Downswing gibt, da ich momentan auf Pokerstars spiele und man sich da ja das TaF Geld nicht auszahlen lassen kann.
      Also ist das ein Problem mit der "gesplitteten" BR?
    • keithaction
      keithaction
      Gold
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 1.922
      Spiel mit 15 stacks BSS auf NL10
    • Raizzor
      Raizzor
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 601
      Original von keithaction
      Spiel mit 15 stacks BSS auf NL10
      Du bist mein Held!

      Mach shots und guck wie es läuft, absteigen kannst immer noch.
    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      Ob du damit auskommst, wenn Du Dich 100% an die SSS hältst, kann ich Dir nicht sagen. Aber wenn du tight spielst und grundsätzlich eine gute Postflopedge hast, müsste das locker ausreichen, um Drawouts, Suckouts, "Colddecks" (KK vs. AA, oder TPTK vs Sets) zu kompensieren.
    • royal678
      royal678
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 1.166
      So jetzt meld ich mich hier wieder, Ich habe jetzt 30Stacks für Nl50, hab mich aber entschlossen noch nicht direkt aufzusteigen.Aufsteigen will ich erst ab 40-50Stacks.
      Hab mir aber überlegt, dass ich ja schonmal Shots machen könnte und deshalb wollte ich mal fragen wie ihr das so macht. Wieviel Tische spielt ihr dann auf dem höheren Limit?


      Edit: So hab das mal in den ersten Post reineditiert.
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      Original von PLSDontCallMe
      Ob du damit auskommst, wenn Du Dich 100% an die SSS hältst, kann ich Dir nicht sagen. Aber wenn du tight spielst und grundsätzlich eine gute Postflopedge hast, müsste das locker ausreichen, um Drawouts, Suckouts, "Colddecks" (KK vs. AA, oder TPTK vs Sets) zu kompensieren.
      weil man mit der SSS auch so extrem schwere postflop entscheidungen hat.
      LOL

      tu dir einfach nen gefallen und fang mit richtigem big stack poker an.
    • Bo3hRn3r
      Bo3hRn3r
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 392
      hab auch ein 30er brm... aber aufm NL 0.10er limit reicht mir das vollkomen aus. als ich umgestiegen bin diesen monat, von sng auf bss, bin ich schon 25 stacks up. und ich hab nur nach chart gespielt also bss noob. es sollte auf jeden fall gehn. gibt genug fische auf den low limits...such dir eventuell ne seite die nicht ganz so gesegnet is mit guten spielern. kann dir everest empfehlen. wenn mich der down packt geh ich wieder zu sng über.

      aber evtl. hat wer noch nen besseren tip!

      viel erfolg!
    • Invisigod
      Invisigod
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 309
      Also ich bin eher ein Verfechter des etwas vorsichtigeren BRM. Hatte auch schon lang locker die BR für NL25 spiel es aber auch jetzt erst mit 60 Stacks. Ok das ist zuviel aber ich hab vor kurzem nen Bonus freigespielt der viel ausgemacht hat.

      So 40-50 Stacks würde ich daher empfehlen, weil du dann länger spielen kannst auch wenn du nen Down hast und außerdem nichit so "scared" bist, wenn du mal was verlierst. Zumindest geht es mir so, dass ich ein Down leichter verkrafte wenn es nicht so viel meiner Bankroll ausmacht.

      Im Prinzip muss das jeder für sich entscheiden aber imho kann man durch zu schnelles Aufsteigen mehr falsch machen als durch zu langsames.
    • Breitraum
      Breitraum
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 342
      Original von Invisigod
      Im Prinzip muss das jeder für sich entscheiden aber imho kann man durch zu schnelles Aufsteigen mehr falsch machen als durch zu langsames.
      Seh ich nicht so. Zumindest bis NL50 würde ich mit 30 Stacks aufsteigen. Die Skillunterschiede sind einfach zu klein,als dass es sich lohnen würde, länger auf NL10/25 rumzudonken. Wichtig ist nur, dass man konsequent wieder absteigt, wenns mal schlecht läuft.
    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Platin
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Wieviel Stacks empfehlt ihr ab NL100?
    • Ingnet
      Ingnet
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 269
      Original von xBenjo91x
      Wieviel Stacks empfehlt ihr ab NL100?
      Ab 50
      Dann aufsteigend
      Sprich für SSS NL 200 so 75 stacks

      Ab NL 400 dann mal 100 Stacks
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Original von Breitraum
      Original von Invisigod
      Im Prinzip muss das jeder für sich entscheiden aber imho kann man durch zu schnelles Aufsteigen mehr falsch machen als durch zu langsames.
      Seh ich nicht so. Zumindest bis NL50 würde ich mit 30 Stacks aufsteigen. Die Skillunterschiede sind einfach zu klein,als dass es sich lohnen würde, länger auf NL10/25 rumzudonken. Wichtig ist nur, dass man konsequent wieder absteigt, wenns mal schlecht läuft.
      Sehe ich ähnlich, die untersten Limits so schnell als möglich hinter sich lassen.
      Voraussetzung konsequentes Absteigen, wenn man die Bankroll nicht mehr hat.
      Wenn es dir schwer fällt abzusteigen, dann musst du halt mehr Bankroll haben.

      Ab Nl50 aber spätestens ab NL100 würde ich schon konservativer werden, letztlich sind wahrscheinlich auch die bei konsequentem Absteigen mit kleinerer Bankroll zu schaffen. Aber mir ist es zu schade, wenn es dann mal schlechter läuft wieder absteigen zu müssen. Und die schlechten Spieler werden einfach weniger.

      Inzwischen auf NL100 angekommen, bin ich doch deutlich konservativer geworden, ich habe wenn ich meine komplette Bankroll zusammenfasse mehr als 40 Stacks für NL200 werde aber erst mal eine Weile auf NL100 bleiben, um auch zu sehen ob ich wirklich mittelfristig dort winning player bin.
      Es ist schon ein Unterschied wenn man 5-6 Stacks verliert und schon sind 100$ hart erarbeitete Bankroll dahin, und bei NL25 waren es da nur 25$.