Totaler Chemieboon braucht hilfe bei 2 Klassenarbeitsaufgaben: $ Inside

    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Guten Tag,

      Ich schreib morgen ne Klassenarbeit nach und ich hab durch Zufall aber die Arbeit von morgen gefunden und abfotografiert, ich kann aber 2 Fragen nicht beantworten, da bräucht ich die Hilfte der Community, ich denk unter euch sind ja ein par die mit der Chemie etwas vertrauter sind.

      Also

      Frage 1:

      Warum nimmt trotz steigender Protonenzahl die Elektronegativität innerhalb einer Hauptgruppe von oben nach unten ab??


      Frage 2:



      Wer mir beide Fragen gut und logisch erklären kann dem ship ich nen 10er auf Stars :) Vielen Dank schonmal :) Oder eben 2 5er ;-)


      Hier hab ich nur das Bild geschickt weil ich 1 Wort selber nicht entziffern kann aber evtl findet das einer anhand vom Zusammenhang heraus, ich kapier da gar nichts :(

      vlg liko
  • 10 Antworten
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Es gibt ein Unterforum für solche Anfragen!
    • CCRipper
      CCRipper
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 945
      Frage 2: "b) Warum kommen Edelgase nur atomar vor, die unedlen, elementaren Gase als 2-atomige Moleküle? Erklärung evtl. mit Zeichnung."

      Die Edelgase haben ihre äußerste Schale voll besetzt, was energetisch gesehen der Idealzustand ist.
      Allgemein versuchen die Elemente durch Reaktionen einen besseren, energetischen Zustand zu erreichen. Edelgase haben schon den besten Zustand erreicht und reagieren somit mit niemandem -> sie kommen nur atomar (ungebunden) vor.


      Ich hoffe das hilft dir ein bisschen (den Bruchteil meiner "verdienten" $ kannst du natürlich behalten :D )
    • Jona89
      Jona89
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 288
      zu 1)
      Die Protonen nehmen zwar zu, dafür aber auch der Abstand der Elektronen vom Kern (mehr Schalen) und damit sind sie leichter von anderen Molekülen/Atomen "abtrennbar" (=> geringere Elektronegativität).
    • Fritzi64
      Fritzi64
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 349
      persocheck pls---

      9te klasse stoff obv...
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Bin 19 ;-) und mach grad schulische Ausbildung zum Fotografen da wird das ganze Chemiezeugs aus der Realschule etc nochma wiederholt wegen analoger Filmentwicklung etc, da mich das aber noch gar nie interessiert hat hab ich davon eig auch 0 Plan :)

      aber trotzdem nochma vielen vielen Dank für die zwei konstruktiven Antworten!

      Jetzt bräucht ich nur noch den 2ten Teil der zweiten Aufgabe, dann überleg ich wie ich das mit den moniez mache ^^
    • Jona89
      Jona89
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 288
      Wenn du es verstanden hast kannste ja zumindest mir was shippen ;)
      SN: XXX

      Edit: Thanks!
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Joa jona deine Moniez sind geshippt nochma vielen dank, war auch alles verständlich!

      Wie gesagt brauch jetzt nur noch den zweitne Teil der zweiten Aufgabe! :)

      vlg liko
    • weberchris
      weberchris
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 168
      Original von CCRipper
      Frage 2: "b) Warum kommen Edelgase nur atomar vor, die unedlen, elementaren Gase als 2-atomige Moleküle? Erklärung evtl. mit Zeichnung."

      Die Edelgase haben ihre äußerste Schale voll besetzt, was energetisch gesehen der Idealzustand ist.
      Allgemein versuchen die Elemente durch Reaktionen einen besseren, energetischen Zustand zu erreichen. Edelgase haben schon den besten Zustand erreicht und reagieren somit mit niemandem -> sie kommen nur atomar (ungebunden) vor.


      Ich hoffe das hilft dir ein bisschen (den Bruchteil meiner "verdienten" $ kannst du natürlich behalten :D )
      Wie schon richtig gesagt ist das Ziel der energetische Idealzustand, was 8 Elektronen auf der aeussersten Schale entspricht.
      Beispiel 02:

      Ein O hat 6 Elektronen auf der aeussersten Schale, es fehlen ihm also noch 2 weiter zum Idealzustand.
      Deshalb geht das O mit einem weiteren O eine Elektronenpaarbindung zu O2 ein.
      Das bedeutet die beiden O teilen sich 2 Elektronen wenn sie sich zu einem Molekuel zusammen binden und erreichen somit nahezu den Idealzustand.
      Falls dir das Prinzip der Elektronenpaarbindung nicht klar ist, einfach fragen. ;)
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Okay vielen dank, jetzt hab ichs gecheckt, die Zeichnungen hab ich mir selber gemacht, Weberchris wenn du mir dein Starsnick gibst ship ich dir noch 5$, weil CCRipper hat ja verzichtet!

      Vielen dank nochma an alle :)

      vlg liko
    • weberchris
      weberchris
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 168
      SN: iamdarky

      thx ;)