Won$WhenSawFlop sehr niedrig?

    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.751
      Hallöchen,

      ich spiele halbwegs normalen ABC-TAG-Style.

      VPIP 24
      PRF 18
      WTS 37
      Won@ 52
      FAF 2.4
      TAF 2.4
      RAF 1.9
      Att2St 33
      FBB2St 52

      Ich weiß alles in allem sehr tight, fast nitty ... darum geht es aber nicht (bin schon am aufloosen).

      Mein Won$WhenSawFlop mit 41.4 % sehr sehr niedrig.
      Was hat das zu bedeuten?
      Ich purebluffe (bis auf Bets im unraised Pot) sogut wie nie.
      Ich semibluffe am Turn selten.
      Das dürfte der Grund sein, oder?

      Danke und Gruß, nopi
  • 11 Antworten
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Ich habe auch ''nur'' knapp über 40% W$WsF. Im Allgemeinen sollte aber gelten, je aggressiver du bist, desto höher wird der Wert (vorrausgesetzt die Gegner adapten nicht).


      Ich glaube auch nicht das der Wert so viel höher sein muss.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Je höher man spielt desto höher wird auch der Wert, da weniger Spieler am Flop sind. 41% kommt mir trotzdem recht wenig vor, ich hab auf 80k Hände auf meinem Homelimit (10/20) 47,5%.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Okay, ich habe mal nachgeschaut, auf 2/4 über 15k Hands etwa 44%, aber auf 1/2 über 25k hands fast genau 40%. 50c/1 so über 20k hands so um die 43.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Der W$wsF gibt in etwa schon etwas Rückschlüsse wie aggressiv man spielt und wieviele Pötte man versucht zu gewinnen. Darüber kann man jetzt direkt noch nichts über die EVs der Situationen sagen. Wenn ich meine Draws auch gegen die Odds chase, dann gewinne ich zwar öfter, aber mehr Gewinn mach ich deshalb noch lange nicht.
      Deine AFs sehen recht gut aus. Ich denke deine Aggression ist ok. Dein WTS ist mit 37% auch ok, aber jemand mit 40 WTS hat dann natürlich auch einen höheren W$wsF. Diese beiden Werte hängen voneinander ab. Naja, alle "Won" Werte sind zudem noch deutlich Varianz-intensiv und werden erst bei hohen Sample Sizes aussagekräftig (zumindest, wenn man es auf wenige Prozente genau wissen will).

      Nicht zuletzt kommt es auch auf den Spielstil der Gegner an. Je eher die bereit sind postflop auch mal zu folden, desto eher gewinnst du. Gegen aggressive Gegner, die um viele Pötte kämpfen, solltest du dagegen looser zum Showdown und manchmal auch mal aggressiv zurückschießen (auf manchen Boards eben mit einem pure Bluff am Flop).
    • George
      George
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.952
      41-44% WWSF ist ein durchaus normaler Wert, imho - Kobeyard beispielsweise hat über 50, allerdings ist er auch extrem aggressiv und SD bound, was beides hilfreich ist und - nicht zu vergessen - er spielt auf Limits, wo lange nicht mehr so viele Calling Stations herumgammeln, wie auf den niedrigeren.

      Sprich: WWSF zu maxen heißt noch lange nicht, den Gewinn zu maximieren.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Ich spiele im wesentlichen die gleichen Limits wie Du, preflop bin ich genauso tight, es besteht auf diesen Limits noch kein Grund looser zu werden. Dein River AF ist deutlich höher als meiner (Ich hab 1.6), Dein ATS niedriger (Ich hab 36%) und Dein FBB2St recht hoch (Ich hab 42%).
      Mein Won$WhenSawFlop liegt bei 43% bei einem WTS von 36.8%.
      Alles in allem würde ich sagen, Du solltest mit Deinen Stats Winning Player sein solange Du die Tische gut aussuchst und nicht tiltest.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      Ich purebluffe (bis auf Bets im unraised Pot) sogut wie nie. Ich semibluffe am Turn selten.


      screenname?
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Kann dir als high-stakes super gott of FL doch ziemlich egal sein.
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.751
      Original von Nani74
      ...
      screenname?
      selten so gelacht ... vddvulmir
    • SwissDave
      SwissDave
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 637
      @nopi: Ich hatte in den Lowlimits ähnliche Stats und kam eigentlich gut damit durch... habe die alte DB leider nicht mehr, aber soweit ich mich erinner hatte ich mit ähnlichen Stats ca. 1BB/100. Mein FoldBB2Steal war sogar etwas höher (sprich tighter), vermutlich weil ich aufgrund von table selection oft gegen Leute mit sehr niedrigem PFR spielte. Bis und mit 5/10 finde ich die Stats recht gut, evtl. ist der WTS noch etwas tief für 3/6 und 5/10, dort wird schon ordentlich rumgeblufft.

      Nani will wohl einfach nicht begreifen, dass in den lowlimits ganz anders gespielt werden muss, als in den midstakes... :rolleyes:
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      op hat doch nicht geschrieben welche limits er spielt, stimmt schon in den low limits passt ABC schon ganz gut.