installation von postgresql

    • royalstreet
      royalstreet
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 660
      Habe Elephant und postgresql deinstalliert, weil ich mein passwort vergessen hatte. Habe den Elephant nun neu runtergeladen und installiert. Müsste dabei nicht automatisch auch postgresql installiert werden? Bei mir ist das nämlich nicht passiert und deshalb kann ich keine datenbank erstellen.
      Kann man das iwie manuell installieren.
  • 20 Antworten
    • promyk82
      promyk82
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.281
      same problem...
    • royalstreet
      royalstreet
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 660
      keiner ne idee?
    • milchreis2
      milchreis2
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 44
      eigentlich müsste in dem ordner in dem ihr den elephant installiert hab die setup datei von postgres sein.
      ihr müsst dann zweimal einen benutzer und nen pw angeben.
      am besten immer das gleiche nehmen, könnte sont probleme geben.
      wenn ihr dann ne db erstellt wieder den user und das pw eingeben.
      dann müsste es eigentlich funktionieren.

      gruß
      der adam
    • royalstreet
      royalstreet
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 660
      Habe ich versucht, kommt aber diese Fehlermeldung:
    • milchreis2
      milchreis2
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 44
      ähm spontan würde ich sagen :

      NTFS ist ein festplatten format, wenn ich das richtig verstehe unterstützt postgres nur NTFS. du hast anscheind ein anderes format.
      versuchs mal mit der intdb.exe so wie in der fehlermeldung beschrieben.
      ansonsten bin ich überfragt.

      gruß
      der adam
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Postgresql läuft nur auf NTFS Partitionen. Die einzige Möglichkeit es zu installieren wäre also eine Partition zu konvertieren. Der Befehl dazu lautet convert ...(Google oder Microsoft hilft weiter). Das ist aber eine nicht ganz unkritische Sache, man sollte schon wissen was man tut oder jemanden fragen der sich damit auskennt.
    • royalstreet
      royalstreet
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 660
      Und eine andere Möglichkeit es zu installieren gibt es nicht?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.836
      Doch, du könntest Postgresql unter Linux installieren ;)
      Unter Windows wird nur das aktuelle Dateisystem NTFS unterstützt. Ist sowieso besser als das antike FAT System.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      hm ich frage mich ernsthaft wie man an ne Fat32 Partition kommt, aber du sagst ja du hast dein Passwort vergessen, also hisst das ja das Postgres schon eimal erfolgreich installiert war.

      Der Elpehant startet übriegends die automatische installation von Postgres nicht, wenn er noch Reste der letzten Installation findet. Er denkt dann es wäre alles vollständig installiert.

      http://de.pokerstrategy.com/home/912

      Dieser Guide fängt halt an mit einer PT2 Handexport, den du einfach übersprngen kannst. Danach wird aber eine Datei zum Download angeboten, die die deinstallation von Postgres sehr vereinfacht.

      Aber Achtung, die Datei löscht automatisch einen Benutzeraccount den du einstellst. Da muss man gut aufpassen, dass man nicht versehentlich den falschen Benutzeraccount löscht (zum Beispiel den mit dem du dich bei Windows anmeldest). Das wäre ne Katastrophe ;)

      Lies den Guide genau, und mach alles exakt so wie es da steht. So bekommst du Postgres erst einmal komplett wieder runtr vom System.

      Dann sollte der Elpehant bei einer Installation auch wieder erkennen dass du kein postgres installiert hast und es automatisiert installieren.
    • royalstreet
      royalstreet
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 660
      Gut habs jetzt hinbekommen. Vielen Dank!
    • 12urb07
      12urb07
      Global
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 19
      Hi,

      habe postgres komplett deinstalliert und dann neu wieder aufgespielt. Klappte nur bis zu dem Punkt, dass er mir nun erklärt mein Passwort sei falsch...

      Hilfe ich will doch nur das es mal funktiniert...

      Danke
    • RobbyDA
      RobbyDA
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 17
      Hallo PS Gemeinde,

      nun habe ich mich auch mal gewagt, den Elephant auf meinem Vista Rechner zu installieren, unter XP wars damals ja kein Prob. Da ich mich nun schon 3.5 Stunden mit der Installation auseinander setze, Forumsbeiträge und Support Seiten gelesen habe, beschreibe ich hier mal Schritt für Schritt, was ich getan habe. Hoffentlich hat jemand noch einen Anstoss.

      Vorbemerkung: Ich denke, dass die Installation nicht funktioniert liegt an der Benutzersteuerung und den Rechten bei Vista, meiner Meinung nach habe ich alles dafür getan, Admin zu sein... alles weitere im Text.

      System: Windows Vista Home Premium

      Versuch 1:

      vcredist_x86 installiert.
      Unter „Dienste“läuft kein Postgre.
      Benutzerkontensteuerung AUS.
      Dateisystem NTFS.

      Elephant als Administrator installiert, bricht bei SQL Erstellung ab mit Fehlermeldung:

      “Failed to create temporary Directory”

      Unter dem Link:

      Installations Prob

      heisst es:

      “Installation mit Adminrechten” durchführen.
      Die Installation des Elephant habe ich mit “alsAdministrator ausführen” durchgeführt.
      In meinem Benutzerkonto steht unter meinem Benutzernamen: Administrator!

      Versuch 2:

      Manuelles Installieren von Postgre.

      Zuerst Postgre nach Anleitung deinstalliert:
      How-To: Deinstallation von PostgreSQL

      1)Start -> Systemsteuerung -> Programme und Funktionen -> Postgres

      jedoch: Postgres ist in der Liste nicht vorhanden (auch nichts ähnlich klingendes :-) )
      also gehe ich mal davon aus, dass meine vorangegangenen Versuche noch keine Installation bewirkt haben.

      Gehe weiter zu:

      http://www.pg-forum.de/h-ufig-gestellte-fragen-faq/1706-installation-von-postgresql-unter-windows-scheitert-oder-funktioniert-nicht.html

      nbedingte Voraussetzungen für eine erfolgreiche Installation sind:
      ein sauber installiertes und gepflegtes Betriebssystem, welches das aktuelle Service-Pack und alle wichtigen Updates enthält
      → sauber und gepflegt... naja... Updates: alle die mir automatisch vorgeschlagen werden.
      ein Account mit vollen Rechten wie sie der Windows-Administrator besitzt
      → Benutzerkonto sagt ich sei Admin, habe jedoch “irgendwo hier im Forum” gelesen, das man unter Vista als Admin nicht gleich Admin ist.
      die Harddisk (Partition) muss NTFS formatiert sein
      → ja.


      http://www.pg-forum.de/h-ufig-gestellte-fragen-faq/918-installation-von-postgresql-unter-windows.html

      PostgreSQL löscht bei der De-Installation nicht alle Verzeichnisse und Einträge, da nicht absehbar ist, ob diese noch weiter benötigt werden. Wenn man PostgreSQL nicht mehr anwenden will, können noch folgende Verzeichnisse und Einträge gelöscht werden:
      das Verzeichnis mit der Datenbank: "\Programme\PostgreSQL\8.1\data"
      → gelöscht.
      der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er "postgres". Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer
      → Vorhandene Benutzer: ich und Gast, kein Postgre.
      das Verzeichnis des Windows-User "\Dokumente und Einstellungen\postgres"
      → ich finde den Ordner “Dokumente und Einstellungen” unter Vista nicht... NERD.

      Benutzer\Dokumente\

      Alle Partitionen nach “Postgre” durchsucht... keine Ergebnisse.

      das Verzeichnis "\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\postgresql" heisst unter Vista: Benutzer\Dokumente\AppData. Dazu muss man allerdings unter Organisieren\Ordner und Suchoptionen alle versteckten Ordner anzeigen. Hier ist unter dem Ordner “Local” das file “postgresinstall” vorhanden. Gelöscht. Das File IconCache mit der Kennung DataBaseFile habe ich vorsichtshalber gleich mal mitgelöscht... klingt doch sehr nach Datenbank :-) und wurde heute erstellt (~3MB).


      Hier http://www.postgresql.org/ftp/binary/v8.3.5/win32/ die aktuellen Binarys postgresql-8.3.5-1.zip runtergeladen. (Via FTP, nicht alle Links funktionieren!, ausprobieren! Bsp: http://wwwmaster.postgresql.org/download/mirrors-ftp/binary/v8.3.5/win32/postgresql-8.3.5-1.zip)

      Installation und Config:

      zip Ordner entpackt. Readme File gelesen.

      In dem zip Ordner postgresql-8.3.msi Datei ausgeführt. Hier habe ich keine Möglichkeit, “als Admin auszuführen.” es gibt nur “Öffnen”.

      Unter Contrib Module Adminitrator Paket gewählt.

      ... danach kommt die Fehlermeldung aus dem init*.log:
      Diese Anwendung konnte nicht gestartet werden, da die Side-by-Side-Konfiguration ungltig ist. Weitere Informationen finden Sie im Anwendungsereignisprotokoll.

      Danach MessageBox: Insatllation ended prematurely beause of an error:

      “ ” ...kein Text angegeben... toller tracer.

      Im Eventviewer steht:

      Das Produkt wurde durch Windows Installer installiert. Produktname: PostgreSQL 8.3. Produktversion: 8.3. Produktsprache: 1031. Erfolg- bzw. Fehlerstatus der Installation: 1603.

      Die Fehlerbeschreibung zu dem Fehlercode 1603: der Windows Seite:
      http://support.microsoft.com/kb/834484/de

      Wenn Sie im Meldungsfeld auf OK klicken, wird die Installation zurückgesetzt.

      Diese Fehlermeldung kann angezeigt werden, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
      Der Ordner, in dem Sie das Windows Installer-Paket installieren möchten, ist verschlüsselt.
      Auf das Laufwerk, auf dem sich der Ordner befindet, in dem Sie das Windows Installer-Paket installieren möchten, wird als Ersatzlaufwerk zugegriffen.
      Das Konto SYSTEM verfügt nicht über Vollzugriffsberechtigungen für den Ordner, in dem Sie das Windows Installer-Paket installieren möchten. Die Fehlermeldung wird angezeigt, weil der Windows Installer-Dienst für die Installation von Software das Konto SYSTEM verwendet.

      Zweiter Versuch:

      Freigabe auf Ordner: Erweiterte Freigabe: Vollzugriff Jeder.

      Erneute Installation. Erneut Schwerer Fehler.
      Ich denke dass es an den Zugriffsberechtigungen liegt, zumindest würde der Fehlercode dazu passen. Ich bin als Admin angemeldet, habe wenn möglich alles als Admin ausgeführt und Vollzugriff auf den Ordner erlaubt. Hat jemand eine Hilfe, was nach den Oben genannten Schritten zu tun ist? Ich bin jetzt mit meinem Latein am Ende.

      Gruss RobbyDa
    • RobbyDA
      RobbyDA
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 17
      niemand einen Tipp? oder alle noch in den Weihnachtsferien?
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Hallo,

      http://www.microsoft.com/downloads/thankyou.aspx?familyId=200b2fd9-ae1a-4a14-984d-389c36f85647&displayLang=de sollten helfen dein Problem mit der manuellen Installation zu lösen. Das war bisher immer dir Ursache für das Side-by-Side Problem. Falls es nicht hilft, lass es mich wissen.

      Gruß Sebastian
    • RobbyDA
      RobbyDA
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 17
      Also der Elephant läuft jetzt. das vcredist hatte ich ja in der neuesten Version installiert, ich weiss jetzt nicht genau, warums funktioniert, aber ich hoffe in der nächsten zeit nicht wieder den installations prozess durchlaufen zu müssen :-)
    • flox
      flox
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 86
      Ähnliches Problem:

      Elephant ist installiert, PostgreSQL wars auch (v 8.3).

      Jetzt habe ich mir PT3 heruntergeladen für SnG-Stats, aber k.A. mehr gehabt wie das postgre-Passwort ist und gemäß Anleitung deinstalliert.

      Beim Neuinstallieren über die von PT3 mitgelieferte Datei (ebenfalls v 8.3) habe ich jetzt das NTFS-Problem. Meine beiden Festplatten C und D haben beide FAT32 als Dateisystem (WinXP, alles original wie gekauft auf einem 2 Jahre alten Acer-Notebook).

      Was ist jetzt die simpelste Möglichkeit, PostgreSQL wieder auf den PC zu bekommen?

      Meine Idee wäre, einfach den Elephant zu deinstallieren und neu zu installieren samt Postgre. Aber wenn der Elephant Auto-Installer das so leicht hinbekommt, wirds ja vielleicht eine einfachere Lösung geben?
    • flox
      flox
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 86
      Original von flox
      Meine Idee wäre, einfach den Elephant zu deinstallieren und neu zu installieren samt Postgre.
      Hmm, das hat schon mal nicht geklappt, weil postgre nicht automatisch mitinsatlliert wird.

      Alle alten postgre-Komponenten und Hinweise sind eigentlich entfernt. Das einzige was die Suchfunktion noch findet, sind die Setup-Dateien im PT-Ordner.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.030
      beste Möglichkeit ist und bleibt das Dateisystem NTFS zu erstellen.

      Also "Convert" benutzen
    • cLue
      cLue
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2005 Beiträge: 2.186
      Original von cLue
      Du könntest aber die Reste des Elephanten entfernen.
      1) Software deinstall
      2) Regedit durchsuchen
      3) C:\Dokumente und Einstellungen\#user#\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten Pokerstrategy & PokerStrategyElephant löschen

      Dann sollte die SQL wieder automatisch installiert werden.
      selfquote

      mfg felix
    • 1
    • 2