Wann soll ich vom Tisch runter?

  • 20 Antworten
    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.790
      Du weisst schon dass man die BSS mit 100 Bigblinds spielt, oder was meinst du? Theoretisch kannst du dann so lange am Tisch sitzen bleiben wie du willst, gibt kein Maximum nach dem du leaven solltest.
    • Taurus2008
      Taurus2008
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 118
      ja das ist mir schon klar, ich denke nur...

      bei der SSS gehe ich vom dem Tisch, wenn ich mehr als 25BB habe

      Ich denke bei der BSS, sollte man ja auch mal vom Tisch gehen, sonst ist man ja irgentwann mal deepstacked und dann stimmt ja der chart nicht mehr, oder täusche ich mich jetzt??? ?(
    • KingdingelingNo1
      KingdingelingNo1
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 602
      warum solltest du einen Tisch verlassen, wenn dort Fische sitzen die dir Ihr geld geben? besser gehts doch gar nicht.

      Tendenziell gehe ich meist bei so 400BB....
    • Majubiese
      Majubiese
      Platin
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 3.622
      Original von KingdingelingNo1
      warum solltest du einen Tisch verlassen, wenn dort Fische sitzen die dir Ihr geld geben? besser gehts doch gar nicht.

      Tendenziell gehe ich meist bei so 400BB....

      Man könnte den Tisch zum Beispiel verlassen, wenn man auf scared money sitzt. Also wenn man Angst hat das Gewonnene zu verlieren. Hast du das nicht, dann kansnte da so lange dran bleiben wie du lustig bist bzw. wenn die Fishe weg sind, würde ich neue Tische suchen.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von Taurus2008
      ja das ist mir schon klar, ich denke nur...

      bei der SSS gehe ich vom dem Tisch, wenn ich mehr als 25BB habe

      Ich denke bei der BSS, sollte man ja auch mal vom Tisch gehen, sonst ist man ja irgentwann mal deepstacked und dann stimmt ja der chart nicht mehr, oder täusche ich mich jetzt??? ?(
      Nein. Bei der SSS gibt's die Vorgabe nur (15 BB > 20BB > 25BB), bei BSS ist die einzige Vorgabe MIND. der Maximalbetrag des Tisches (100 BB)
    • Taurus2008
      Taurus2008
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 118
      ...ich frag nur deshalb,

      als ich kürzlich eine hand gepostet habe, hat ein Handbewerter festgestellt, dass ich mich mit zuviel BB eingekauft habe. er meinte dann ich könnte dann nicht mehr nach dem BSS Chart spielen, weil ich dann ja deepstacked wäre....
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      1. wenn du keine lust mehr hast
      2. wenn du nicht mehr dein A-game spielst
      3. wenn keine fische meh am tisch sind
      4. wenn ein besserer spieler als du position auf dich hat und auch deep ist
    • markizzz10
      markizzz10
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 287
      Original von Taurus2008
      ...ich frag nur deshalb,

      als ich kürzlich eine hand gepostet habe, hat ein Handbewerter festgestellt, dass ich mich mit zuviel BB eingekauft habe. er meinte dann ich könnte dann nicht mehr nach dem BSS Chart spielen, weil ich dann ja deepstacked wäre....
      du musst dich mit den maximalen 100 BB einkaufen
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Er muss überhaupt nix. Es wurde vielfach mittlerweile bewiesen, dass auch Strategien mit mit 100BB<X<20BB funktionieren können, wenn man weiss wie es geht.

      Die Anfängerstrategie die wir hier vermitteln basiert allerdings darauf, dass sich der Spieler mit 100BB Minimum am Tisch befindet. Strategien mit 40BB oder 60BB haben andere Preflop- und Postflopanforderungen, die in meinen Augen anspruchsvoller als simple 100BB Strategien sind.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Natürlich KÖNNEN 50BB Strategien funktionieren. Aber es ist swingiger, und man sollte genau wissen was man tut.
      Deshalb denke ich, das ein Anfänger es wirklich nichtmal in erwägung ziehen sollte so zu spielen

      @op es stimmt das der SHC Deepstacked nicht mehr 1:1 anwendbar ist, jedoch kommt es nicht nur auf Deinen Stack, sondern auch auf den deiner Gegner an. Wenn alle Deep sind verschiebt sich die Range mehr in richtung SC´s und weg von high cards.
      Ich würde dir empfehlen, das wenn du dich unsicher fühlst wenn du deep bist, wechsel einfach den Tisch
    • rofltobby
      rofltobby
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 120
      Was is eigentlich mit der Strategie sich als SSS einzukaufen und dann wenn man verdoppelt hat als BSS weiterspielen? Ich les immer wieder dass das profitabel is, kann mir wer sagen warum?
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Original von rofltobby
      Was is eigentlich mit der Strategie sich als SSS einzukaufen und dann wenn man verdoppelt hat als BSS weiterspielen? Ich les immer wieder dass das profitabel is, kann mir wer sagen warum?
      ne blöde...Mit viel gutem willen könnte man noch sagen das es den Vorteil hat das, dadurch das man erst SSS und dann BSS spielt, die eigenen Stats verschleiert werden. Sonst würde mir echt nix positives einfallen dazu
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      ich persönlich geh mit 190BB vom tisch. sonst ärger ich mich, wenn ich wieder alles verlier und fang leichter an zu tilten :D


      Original von rofltobby
      Was is eigentlich mit der Strategie sich als SSS einzukaufen und dann wenn man verdoppelt hat als BSS weiterspielen? Ich les immer wieder dass das profitabel is, kann mir wer sagen warum?
      hatte ich mir auch schon mal überlegt aber ich glaub dann spielst du als BSS viel zu loose, wenn du die tische mischst.

      außerdem spielst du als SSS 2 limits unter deinem normalen. das dürft sich auch nicht rechnen $$$ ;)
    • Steinberg
      Steinberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 173
      Ich setze mich i.d.R. mit einem max. Buy-In an mehrere Fullringtables und spiele dort nach der BSS, also auch nach dem Chart.

      Gerade wenn du es geschafft hast nach (hoffentlich) einigen Winnings einen großen Stack aufzubauen, z.B. 150-200 BB und nicht auf scared money bist, solltest du drin bleiben.

      Ich bevorzuge dann, mich mit den kleinen Stacks "anzulegen", welche nicht mehr als 25-50 BB groß sind, da du im Fall eines Verlustes aufgrund des niedrigen Chipstacks des Gegners nur wenig Verlust realisieren wirst.

      Das kann man fast mit der SSS vergleichen, nur umgekehrt, eben eine Art Push-or-Fold. Meide auf jeden Fall Gegner mit hohen Stacks, bzw. spiele dort vorsichtiger und mit qualitativ besseren Händen.

      Viele kleine Stacks werden schon rausgehen, wenn du ordnungsgemäß erhöhst, da es ja psychologisch gesehen nicht unbedingt ratsam ist sich mit Goliath anzulegen.

      Wichtig: Achte auf jeden Fall auf das BRM!!!! Und sammle auf jeden Fall erst einmal genug negative Erfahrungen mit der SSS :)

      Gruß
    • OldIndian
      OldIndian
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.798
      Original von Steinberg
      [...]
      Ich bevorzuge dann, mich mit den kleinen Stacks "anzulegen", welche nicht mehr als 25-50 BB groß sind, da du im Fall eines Verlustes aufgrund des niedrigen Chipstacks des Gegners nur wenig Verlust realisieren wirst.
      [...]
      Gruß
      schon ma drüber nachgedacht, dass SSS´ler genau auf solche gegner wie dich abzielen?
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      Original von OldIndian
      Original von Steinberg
      [...]
      Ich bevorzuge dann, mich mit den kleinen Stacks "anzulegen", welche nicht mehr als 25-50 BB groß sind, da du im Fall eines Verlustes aufgrund des niedrigen Chipstacks des Gegners nur wenig Verlust realisieren wirst.
      [...]
      Gruß
      schon ma drüber nachgedacht, dass SSS´ler genau auf solche gegner wie dich abzielen?
      aber die wenigsten haben auch nur ansatzweise na ahnung von equity oder generell von der SSS ;)
      am liebsten sind mir hier ja immer noch die SS die nen VPIP von 25+ haben :D

      sry 4 OT
    • Steinberg
      Steinberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 173
      schon ma drüber nachgedacht, dass SSS´ler genau auf solche gegner wie dich abzielen?[/quote]Selbstverständlich hab ich da nie drüber nachgedacht, aber jetzt wo dus sagst.................................................

      Man wird im Pokern immer wieder auf Leute treffen die eine gute Strategy fahren, dazu gehören auch die SSSler. Hilfe bekommt man da natürlich u.a. durch Software wie dem Elephant, der einem halbwegs Auskunft gibt ob es ein shortstackfish oder shortstackstratege ist.

      Und einen Garant gibt es für nichts. Bei mir funktionierts auf die Art und Weise nun mal gut. Und wenn man sich an den Chart hält, sollten die Erfolge überwiegen.


      MfG
    • mochentes
      mochentes
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.595
      Original von Steinberg

      Meide auf jeden Fall Gegner mit hohen Stacks, bzw. spiele dort vorsichtiger und mit qualitativ besseren Händen.
      nope. wenn das stimmen sollte, musst du erstmal qualitativ besser hände definieren. wie bereits oben gesagt sind spekulative hände bei deepstacked vs deepstacked besser geeignet.
    • anstaendig
      anstaendig
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 3.833
      Mir persönlich gefallen die "deep tables" auf FullTilt sehr gut, da viele Spieler ihre Hände a la Overpair viel zu sehr overplayen und du somit wesentlich bessere implieds bekommst, um marginalere Hände zu spielen. Man selber darf seine Hände natürlich auch nicht overplayen. Mit ein bisschen Erfahrung ist das "deep" game wirklich profitabel.
    • 1
    • 2