4 Bet bluffing vs. Squeeze schwer machbar?

    • VEGAStoMAINZ86
      VEGAStoMAINZ86
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2007 Beiträge: 1.595
      Servus,

      Es geht um folgende Situation: Ich or vom BU mit einer gewohnt weiten Range, sagen wir 35%, ein Spieler im SB coldcalled und ein aggressiver TAG Squeezed im BB, sagen wir mit einer Range von 10%.

      BB im POT:
      Hero or auf 3.5 BB, SB calls 3.5 BB, Big Blind squeezes to 16 BB

      Nehmen wir an, Hero ist sich der Sache klar, dass der TAG im BB viel squeezen wird, was er auf eine 4 Bet weglegen muss --> Hero möchte mit any2 4 bet bluffen. (Wir lassen den Spieler im SB aus Vereinfachungsgründen einfach mal außen vor).

      Nun finde ich es aber sehr schwierig bei effektiven Stacks von 100BB eine geeignete Betsize zu finden. Denn gewöhnlich 4 betten wir ca. den 2,5 fachen 3 Bet-Betrag um uns nicht zu comitten, da wir ja 4 bet bluffs einbauen wollen. -> Bei einer Squeeze-Bet size von 16BB ist es also nicht machbar mit der selben Raisesize zu arbeiten, da wir uns comitten würden. Kleiner sieht aber auch sehr seltsam aus für Villain finde ich und stinkt irgendwie nach billigem Bluffversuch.....

      Comments und Gedanken zu dem Thema?

      Gruß
  • 25 Antworten
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      alle meine 4-bets mach ich grundsätzlich nur knapp größer als minraise, weil es einfach ausreicht. kein spieler der ein bischen nachdenk kann sowas callen, also gehts immer raise oder fold.

      es ist doch egal wieviel du bettest, solange du es balanced. musst halt deine aces auch klein 4-betten, aber das macht ja nix. wenn du nen 16bb squeeze kriegst, dann raist du so auf 35bb. dann hats am flop (sollte wirklich mal wer callen) ~74bb im pot, und du hast 60 übrig. das gibt dir genug raum um noch zu folden, aber auch noch genug feq, da du ja noch fast ne ps bet übrig hast.

      wie gesagt, balancing ist halt das a und o, du kannst nich deine bluffs klein und deine starken hände groß betten.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Du kannst ja auch alternativ auf Squeezes v.a wenn sie größer sind mit Händen die eine akzeptable Equity gegen die Callingrange des Squeezers haben (Axs und Pockets eignen sich hier) direkt shoven - was impliziert dass du dann deine Monster sprich AK und QQ+ in den selben Situationen auch direkt pushen musst.

      Wenn du jetzt auf 4 BB raist, 2 Coldcaller hast und Villain auf 22 BB squeezt dann find ich pushen besser als k.a. auf 45 BB 4zubetten und dann vielleicht doof dazustehen. Einen 5betpush musst ja ohnehin callen.

      Und du kannst ja trotzdem auf normale 3bets die z.B. auf 11 - 13 BB gemacht werden ganz normal weiterhin deine 4bets auf ~27BB so machen (4value und bluff4bets).

      Wichtig ist nur dass beide Varianten einigermaßen gebalanced sind
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      ich geh da einfach looser broke, verzichte aber fast komplett auf 4bet bluffs
    • Kraterspalter
      Kraterspalter
      Gold
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 4.788
      Original von jerky
      alle meine 4-bets mach ich grundsätzlich nur knapp größer als minraise, weil es einfach ausreicht. kein spieler der ein bischen nachdenk kann sowas callen, also gehts immer raise oder fold.

      dazu ein kleines rechenbeispiel: du openraist 4bb er 3bettet 12 du 4bettest 24bb bei insgesamt 100bb stacks.
      Das heisst er muss noch 12bb investieren um 48 zu gewinnen brauchst also 25% equity, oder das ding postflop jedes 4! Mal gewinen.

      ext results appended to pokerstove.txt

      71,317,461,600 games 0.016 secs 4,457,341,350,000 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 74.623% 74.08% 00.55% 52829425116 389484030.00 { QQ+, AKs, AKo }
      Hand 1: 25.377% 24.83% 00.55% 17709068424 389484030.00 { random }

      wenn er postflop ne edge gegen dich hatt, kannste dir denken womit er das alles callen kann.. vor allem wenn du oop ist kann er dich richtig ausnehmen.
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      lol
    • contfold
      contfold
      Black
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 6.507
      Original von OAndiAceO
      lol
      #2

      und lol, Deine Sig :D
    • normal
      normal
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 2.398
      Original von wusah
      ich geh da einfach looser broke, verzichte aber fast komplett auf 4bet bluffs
      this

      Mache eigtl. so gut wie nie bluff 4bets vs. squeezes, passe meine Range aber an den jeweiligen Villain und die jeweilige Situation an und gehe halt notfalls looser broke.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von normal
      Original von wusah
      ich geh da einfach looser broke, verzichte aber fast komplett auf 4bet bluffs
      this
      #2

      Hände die gute Equity haben werden entweder dirket gepusht oder 4bet/call gespielt, 4bet bluffs mach ich nur gegen kleine 4bets wo man gegen Pushs noch izi folden kann
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Natürlich haben wir bei einem Squeeze das große Problem mit den Odds. Hier "profitabel" zu 4-bet-bluffen ist recht eng. Ich greife darauf eigentlich sehr selten zurück. Wie bereits erwähnt, kann man mit guten Händen durchaus lighter broke gehen. Mit eher schwachen Händen verabschiede ich mich meistens.

      Was man zudem nicht vergessen sollte: Viele Spieler kommen ja nicht auf die Idee des "Squeeze-Plays" im Sinne eines Bluffs, sondern "squeezen" mit wirklich starken Händen. Des Weiteren sitzt hinter uns immer noch jemand in der Hand, den wir ebenfalls zu einem Fold bewegen müssen (macht er das auch immmer? Trappt er evtl. ab ud an?).

      Das ist die Foldequity gegen eine normale 3-bet mMn höher.
    • slap666
      slap666
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 356
      Original von MiiWiin
      Natürlich haben wir bei einem Squeeze das große Problem mit den Odds. Hier "profitabel" zu 4-bet-bluffen ist recht eng. Ich greife darauf eigentlich sehr selten zurück. Wie bereits erwähnt, kann man mit guten Händen durchaus lighter broke gehen. Mit eher schwachen Händen verabschiede ich mich meistens.

      Was man zudem nicht vergessen sollte: Viele Spieler kommen ja nicht auf die Idee des "Squeeze-Plays" im Sinne eines Bluffs, sondern "squeezen" mit wirklich starken Händen. Des Weiteren sitzt hinter uns immer noch jemand in der Hand, den wir ebenfalls zu einem Fold bewegen müssen (macht er das auch immmer? Trappt er evtl. ab ud an?).

      Das ist die Foldequity gegen eine normale 3-bet mMn höher.
      Dann ist es eine valuebet und kein squeeze
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      eh, natürlich isses ein squeeze. Nur halt als valuebet. Die Tatsache dass sie nicht wissen dass es squeeze ist, heisst nicht dass es keiner ist ;) .
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von slap666
      Original von MiiWiin
      Natürlich haben wir bei einem Squeeze das große Problem mit den Odds. Hier "profitabel" zu 4-bet-bluffen ist recht eng. Ich greife darauf eigentlich sehr selten zurück. Wie bereits erwähnt, kann man mit guten Händen durchaus lighter broke gehen. Mit eher schwachen Händen verabschiede ich mich meistens.

      Was man zudem nicht vergessen sollte: Viele Spieler kommen ja nicht auf die Idee des "Squeeze-Plays" im Sinne eines Bluffs, sondern "squeezen" mit wirklich starken Händen. Des Weiteren sitzt hinter uns immer noch jemand in der Hand, den wir ebenfalls zu einem Fold bewegen müssen (macht er das auch immmer? Trappt er evtl. ab ud an?).

      Das ist die Foldequity gegen eine normale 3-bet mMn höher.
      Dann ist es eine valuebet und kein squeeze
      "Squeezen" heißt nicht automatisch bluffen. Wenn vor mir geraist wird, einer callt und ich 3-bette mit AA, ist das auch ein "Squeeze".

      Wenn es ein pure Bluff ist, redet man eher von "Squeeze Play".

      Selbst wenn du eine andere Anschaung hast, so ist ein Raise auf irgdendeine Art und Weise niemal eine Value[b[bet[/b].
    • MadRene
      MadRene
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 693
      wenn du weißt das der tag dazu tendiert mit sehr weiten range zu squeezen würd ich nen shove auch ner 4bet bevorzugen einfach wegen stack sizes (eigene range vorschläge: 99+,aq+) Voraussetzung: squeezing range vom bb 60% etwa!!!!!
      alternative: squeeze callen und mit any reasonable equity über conibet drüber shoven is denk ich gegen ne riesen squeezing range sogar noch besser
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von MadRene
      wenn du weißt das der tag dazu tendiert mit sehr weiten range zu squeezen würd ich nen shove auch ner 4bet bevorzugen einfach wegen stack sizes (eigene range vorschläge: 99+,aq+) Voraussetzung: squeezing range vom bb 60% etwa!!!!!
      Versteh ich das richtig, wenn Villain mit 60 % seiner Range squeezt, dann willst du nur 99+ und AQ+ reinstellen?

      Diese Hände stell ich gegen einen Squeeze schon rein, wenn Villain ein normaler etwas aggressiverer TAG ist, wenn einer sehr light squeezt (und dazu braucht es bei weitem keine 60 %) dann geht da jedes Pocket und jedes Axs rein.
      Wenn der tatsächlich 60 % squeezt (bist dir sicher dass dich nicht verschrieben hast, oder dass wir jetzt komplett was anderes meinen) dann würd ich wohl sogar noch mehr Hände, k.a. ATo+, KJs+, KQo (müsst das mal mit Pokerstove nachprüfen) in die Pushingrange dazunehmen. Entweder er geht dermaßen light broke dass diese Hände immer noch eine gute Equity haben, oder er foldet dermaßen viel dass dank der enormen FE so oft der Pot direkt gewonnen wird, dass unsere Hände gar keine so tolle Equity mehr brauchen...
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      es gibt keinen reg mit ner squeezrange von 60% :D
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Gegen ne Squeezerange von 60%, die btw. natürlich kompletter Blödsinn ist, kann man seine komplette Openraisingrange reinshoven.
      Selbst wenn einer 50% am Button openraist ist er gegen die 60% ja noch vorne...
    • MadRene
      MadRene
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 693
      60% ist alles adnere als blödsinn außerdem hab ich selebr gesagt das auf ne contibetshoven besser is es gibt unzählige regulars die so lgiht squeezen es kann sein das ihr zu kleine limits dafür spielt szenario tag raist am buttonf rist in fish callt im sb bb squeezt
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Auf entsprechende Samplesize IST es Blödsinn!

      Das mal einer 3 von 5 Gelegenheiten genutzt hat, meinetwegen, nur wird das langfristig keiner halten, weil jeder weiß, dass es nicht profitabel ist.
    • Sportbernd
      Sportbernd
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 22.447
      ich lach mich schlapp was eine geile signatur HAHA
    • 1
    • 2