mehrere Tische!

  • 12 Antworten
    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi,

      Original von voigter
      Hab heut versucht an zwei Tischen gleich zeitig zu spielen und mus sagen das dies doch sehr schwierig ist.Ist es überhaupt sinnvoll als Anfänger an mehreren Tischen gleich zeitig zu spielen?
      ja, vertreibt die Langeweile. 8 Tische wuerde ich empfehlen.

      Gruesse!
      Lulli
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von Lulli
      Hi,

      Original von voigter
      Hab heut versucht an zwei Tischen gleich zeitig zu spielen und mus sagen das dies doch sehr schwierig ist.Ist es überhaupt sinnvoll als Anfänger an mehreren Tischen gleich zeitig zu spielen?
      ja, vertreibt die Langeweile. 8 Tische wuerde ich empfehlen.

      Gruesse!
      Lulli
      lol nun verarsch ihn mal nicht

      Spiele nicht mehr tische, wenn du merkst, dass es dich überlastet und sich dadurch fehler einschleichen. Mit der Zeit bekommt man Routine und kennt gewisse standard moves aus dem efef ohne überlegen zu müssen, dann beginnt man sich an einem oder an wenigen tischen zu langweilen und kann mehrere spielen.

      Solang dich ein Tisch voll und ganz auslastet ohne dich zu langweilen, bleib bei einem Tisch! Erst wenn du merkst, dass es dich nicht auslastet, kannst du ausprobieren, wie viele tische du auf einmal schaffst. Lass dir nix einreden nur weil manche Leute hier 8tablen, sowas braucht erfahrung.
      ßberforder dich nicht, es bringt dir nichts mehrere tische zu spielen, wenn du dafür weniger gewinn oder gar verlust machst, außerdem ist der lerneffekt höher, wenn du dich mit jedem tisch ausgiebig beschäftigen kannst.

      Es ist erst dann sinnvoll an mehreren Tischen zu spielen, wenn darunter das eigene Spiel nicht leidet, egal ob anfänger, fortgeschrittener oder profi.
    • tiramisu78
      tiramisu78
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2005 Beiträge: 125
      Hallo

      Ich habe die ersten 3 Tage auch nur an einem Tisch gespielt. Als ich dann lange keine guten Hände bekommen habe bin ich auf 2 Tische gewechselt. Man kann zwar nicht mehr alle so gut beobachten doch das braucht man auf den 2/4cc tischen auch nicht wirklich. Ich spiel nach chart und sollte dann mal ein flop kommen ist eigentlich auch meistens klar was zu tun ist.

      Am anfang sollte man jedoch nicht zeitgleich an 2 tischen anfangen. Da man ja die BB setzt ist da die chance größer gleich 2 mal in aktion zu kommen. Das kann einen schon überfordern. Also erst ein Tisch öffnen und wenn man dann dort ne halbe Runde gespielt hat den 2. Später kann man das sicherlich noch auf mehrere Tische erweitern. An der Stelle bin ich aber noch nicht und kann daher auch noch keine erfahrungen wiedergegben :)

      grüße
    • karnikl
      karnikl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2005 Beiträge: 383
      Wie machen die starken Spieler das eigentlich technisch mit 8 Tischen?
      Mehrere/große Bildschirme oder übertrieben hohe Auflösung?
      Oder warten sie, bis das aktive Fenster in den Vordergrund springt?
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.658
      Der Idealfall wären selbstverständlich 2 Monitore, jeweils mit ner Auflösung von 1600*1200, damit sich nichts überlappt. So kannste nervige SitOuts verhindern.

      Mit der PartyPoker-Beta, bekommst Du das auch mit ner niedrigeren Auflösung hin (benötigst also nicht 2 TFT-Monster), allerdings hat diese Version einen verheerenden Nachteil, sodaß ich fürs erste drauf verzichte...
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      multitabling tischanordnung

      afaik hat seri 2 riesen tfts fürs 8tabling - der freak :p
    • leTour
      leTour
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2005 Beiträge: 287
      http://img476.imageshack.us/my.php?image=hintergurndbild2vg.png

      Was bedeuten Sie Zahlen rund um die Spielernamen?
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      das sind die statistischen werte über die spieler, die pokerace mit hilfe der datenbank aus pokertracker anzeigt.
    • smallframe
      smallframe
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2005 Beiträge: 174
      Original von SkyRunner
      Der Idealfall wären selbstverständlich 2 Monitore, jeweils mit ner Auflösung von 1600*1200, damit sich nichts überlappt. So kannste nervige SitOuts verhindern.

      Mit der PartyPoker-Beta, bekommst Du das auch mit ner niedrigeren Auflösung hin (benötigst also nicht 2 TFT-Monster), allerdings hat diese Version einen verheerenden Nachteil, sodaß ich fürs erste drauf verzichte...

      Was meinst du mit dem verheerenden Nachteil?
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.658
      Die fehlende Möglichkeit, auch als Observer Daten der zuletzt gespielten Hände abzufragen. Somit scheiden diverse Tools aus, die für Dich die Tables analysieren und dabei helfen die Richtigen (= fischigen) auszuwählen.
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Datamining wird sehr erschwert werden ... das ist der verheerende Nachteil :)


      tschuessi,
      georg
    • smallframe
      smallframe
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2005 Beiträge: 174
      Ach deswegen funktioniert das bei mir nicht.
      (...war schon am verzweifeln)

      Gibts da keine Lösung?

      Brauch die Beta eigentlich schon (wegen der Auflösung)