AK Call nach Equity OK?

    • Taurus2008
      Taurus2008
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 118
      Holdem Manager No-Limit Hold'em, $2.00 (HH Converter by Kreatief & Marple08)

      MP1 ($3.08)
      MP2 ($1.04)
      MP3 ($6.02)
      CO ($0.61)
      BTN ($2.08) __________ (Hero)
      SB ($3.38)
      BB ($1.98)
      UTG+2 ($1.31)

      Preflop: Hero is BTN with A:spade: , K:club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, SB raises to $0.21, 1 folds, Hero calls $0.14,

      Flop: J:spade: , 3:heart: , Q:spade: ( $0.46 )
      SB bets $0.32, Hero raises to $1.86, SB calls $1.54,

      Turn: 9:heart: ( $4.18 )


      River: 2:diamond: ( $4.18 )



      Hallo,

      bin grad am Equity büffeln, deswegen meine Frage ob ich das auch richtig gerechnet habe.

      Preflop:

      Auf seinen Rerais gebe ich ihm eine Range von: AA, KK, QQ, AKs AKo

      Ich rechne um callen zu können 0,14/0,46 = 30,43%
      der Equilator gibt mir 38,8% Equity, also kann ich callen, oder?

      Flop:

      geb ich mir 6 Outs: 3x T und drei Asse

      Ob der Push OK ist weiß ich nicht. Wie kann ich denn in dieser Situation feststellen , ob Call oder Push?

      Gruß Tauruß
  • 8 Antworten
    • drei1padsvb
      drei1padsvb
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 683
      Hi,

      findest du nicht, dass deine Range die du ihm gibst, nicht etwas zu tight ist?

      Du raist hier FirstIn vom Button und der SB 3Bettet dich hier.
      Für mich sieht das eher nach Blinddefense aus.

      Somit kommen einige PocketPairs und schwächere Asse dazu (KQs/o sind auch möglich.

      In dem Spot geh ich PreFlop schon broke.


      PS: Sorry, dass ich jetzt nichts über die Equity gesagt habe.
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      zu der Range und dem Preflopspiel hat mein Vorredner schon seine Gedanken geäussert.

      Wenn du ihm wirklich die Range gibst, mit der du nur 30% Equity hast, darfst du nicht für einen "Odds-Call" machen. Denn seine Range hat dich stark dominated. Bedeutet, du kannst nichts treffen, was sich rechtfertigen würde. (Triffst du den King und du gibst ihm AA oder KK oder triffst das A und er hat sein set oder gibt die Kings auf). So eine Art negative implied odds.

      IP ist AK im Blindbattle natürlich kein fold gegen eine 3bet. Nur so meine Gedanken zum Preflop Odds-Call (dann könntest du nämlich mit any two die Preflopbet für 30% callen) *g*
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von drei1padsvb

      In dem Spot geh ich PreFlop schon broke.

      Ich auch ;)

      Zur Equity: Schwierig zu sagen, da man ja auch reverse implied hat, wenn man zB den K hittet er aber KK oder AA hat usw...4Bet/broke ist da sicher besser.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jap die Range ist definitiv zu tight, und dagegen kannst auch schlecht callen, außer Villain ist ein Idiot und bezahlt dich falls dein A triffst mit KK oder QQ trotzdem noch gut aus.

      ABER - wenn du ihm tatsächlich QQ+, AK als Range gibst - dann warum zum Teufel pushst du den Flop?

      Angenommen er foldet AK und callt QQ+, dann bringst du 9 Kombinationen zum Folden und gewinnst 78c, aber 9 Kombinationen callen dich und gegen die hast gerade mal 22,7 % Equtiy. D.h. zu 77,3 % verlierst du 1,86$ und nur zu 22,7 % gewinnst du 2,32$.

      2,32 * 22,7 % - 1,86 * 77,3 % = 0,5266 - 1,4377 = -0,9111
      D.h. wenn Villain QQ+ hat verlierst 91c

      Wenn Villain AK hat gewinnst allerdings nur 78c, d.h. im Schnitt machst damit 13c Verlust.

      Falls Villain eine weitere Range wie TT+, AQ+ hat sieht's noch düsterer aus, weil JJ dich böse beat hat und AQ definitiv auch nicht foldet, lediglich die 6 TT-Kombinationen.


      Und falls Villain eine noch deutlich weitere Range reraist, dann sind wir wo meine Vorposter schon hingewiesen haben: Dann ist 4bet/broke preflop die optimale Line.
    • Taurus2008
      Taurus2008
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 118
      Erst mal Danke an alle, der konstruktiven Kritik..


      OK, ich denke ich habe das soweit verstanden,

      d.h. in dieser Situation PreFlop Push oder Fold nach seinem Rerais.

      Ich hatte nicht viel Informationen, nach 53 Händen hatte er einen
      VPIP/11
      PFR/ 11
      AF/2

      Oh mann... jetzt im Nachinein war es absoluter Mist was ich gemacht habe...

      Bin grad am Equity lernen und denke alles nach Equity entscheiden zu müssen...

      Könnt ihr mir sagen, wann man am besten die Equity benutzt?
      Eher bei der Entscheidung Call/Fold o. Bet/Fold o. Call/Call???

      Gruß Taurus
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      sorry, auch wenn ich mich nun als Mathenoob outen muss, aber wie kommst die auf die Kombinationen? 9x AK und 9x QQ und 6x TT usw 9 raff ich ja noch aber 6 ?

      Das würde mein game glaube ich noch deutlich improven, wenn man ein Gefühl dafür entwickelt wie warscheinlich die Kombis sind.

      Ist AK nix 3x häufiger wahrscheinlich als QQ zb?!
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Tittenkalle
      sorry, auch wenn ich mich nun als Mathenoob outen muss, aber wie kommst die auf die Kombinationen? 9x AK und 9x QQ und 6x TT usw 9 raff ich ja noch aber 6 ?

      Das würde mein game glaube ich noch deutlich improven, wenn man ein Gefühl dafür entwickelt wie warscheinlich die Kombis sind.

      Ist AK nix 3x häufiger wahrscheinlich als QQ zb?!
      9x AK für Villain weil ein A und ein K bei Hero sind:
      A K, A K, A K
      A K, A K, A K
      A K, A K, A K

      9x QQ+ ist möglich weil je eine Q, ein K und ein A vergeben sind, bleiben:
      Q Q, Q Q, Q Q
      K K, K K, K K
      A A, A A, A A

      Bei den Tens sind noch alle 4 Farben möglich, demnach:
      T T, T T, T T
      T T, T T,
      T T

      Hoffe alle Unklarheiten beseitigt zu haben ;)

      PS: Aber während des Spiels brauchst du das nicht bzw. hast kaum die Zeit dir das durchzuüberlegen und dann noch die mögliche Equity auszurechnen oder abzuschätzen. Ist eher wichtig für die Analyse danach und um ein Gefühl zu bekommen wann ein MOVe gut ist und wann nicht
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von tomsnho

      Hoffe alle Unklarheiten beseitigt zu haben ;)

      Hat es, danke. Bei QQ+ war das Problem, dass ich es für QQ gehalten habe.


      PS: Aber während des Spiels brauchst du das nicht bzw. hast kaum die Zeit dir das durchzuüberlegen und dann noch die mögliche Equity auszurechnen oder abzuschätzen. Ist eher wichtig für die Analyse danach und um ein Gefühl zu bekommen wann ein MOVe gut ist und wann nicht

      So ist es gedacht. Am Tisch bin ich gestern sogar mal gegen den "I got balls" sagenden tablemaniac ausgetimed und ich hatte die "nutz" gegen ihn: AT bei T74r board :-(