Black Jack Turniere

    • bino79
      bino79
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 152
      Hallo,

      ich bin beim Stöbern im Internet auf eine Seite gestossen, die Multi-Player-BlackJack anbietet. Hätte mich nicht weiter interessiert, wenn es nicht einen $10 No-Deposit-Bonus gegeben hätte. Aber so habe ich halt mal mein Glück versucht....kostet ja nichts. ;)

      Das läuft wie folgt ab:
      Man kauft sich für einen bestimmten Betrag (0.10$+0.01 bis 100$+10) ein.
      Dann wir der Dealerbutton ausgelost. Wie beim Poker geht der Button rum. Wer ihn hat darf, oder muss, anfangen.

      Es gibt verschiedene Modi:
      Shootout: 2-5 Spieler (Je nach dem, wie viele da sind) erhalten am Anfang 1000 Chips und wer nach einer bestimmten Anzahl Hände die meisten Chips gesammelt hat, gewinnt den gesamten Pot.
      Sit&Go: ähnlich wie beim Poker kauft man sich ein und wenn der Tisch voll ist gehts los. Wer nach x Händen die meisten Chips hat oder als letzter nicht pleite gegangen ist. gewinnt.
      Scheduled: wie Multi-Table-Tournament beim Poker. Der Gewinner eines Tisches qualifiziert sich für den nächsten Tisch. Also wie ein Shootout-Turnier.

      Also Spaß macht das auf Fälle, aber kann man sowas profitabel spielen?
      Ich habe aus meinen 10$ schon 30$ gemacht, mit der Taktik möglichst wenig zu setzen, weil die Bank meistens gewinnt und die anderen immer das Tisch-Limit setzen, um einen Vorsprung zu bekommen, was natürlich in die Hose geht. Man kann auch mit Einsätzen taktieren, wenn man Ahnung von Mathematik hat...also kann ich das nicht. Ausserdem scheint die Position eine wichtige Rolle zu spielen.

      Was meint ihr? Ist es möglich langfristig profitabel zu spielen oder hatte ich einfach nur Glück?
  • 10 Antworten
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Glück!

      Casino-Spiele - Bankrollvernichtung Deluxe.
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      Original von bino79
      Hallo,

      ich bin beim Stöbern im Internet auf eine Seite gestossen, die Multi-Player-BlackJack anbietet. Hätte mich nicht weiter interessiert, wenn es nicht einen $10 No-Deposit-Bonus gegeben hätte. Aber so habe ich halt mal mein Glück versucht....kostet ja nichts. ;)

      Das läuft wie folgt ab:
      Man kauft sich für einen bestimmten Betrag (0.10$+0.01 bis 100$+10) ein.
      Dann wir der Dealerbutton ausgelost. Wie beim Poker geht der Button rum. Wer ihn hat darf, oder muss, anfangen.

      Es gibt verschiedene Modi:
      Shootout: 2-5 Spieler (Je nach dem, wie viele da sind) erhalten am Anfang 1000 Chips und wer nach einer bestimmten Anzahl Hände die meisten Chips gesammelt hat, gewinnt den gesamten Pot.
      Sit&Go: ähnlich wie beim Poker kauft man sich ein und wenn der Tisch voll ist gehts los. Wer nach x Händen die meisten Chips hat oder als letzter nicht pleite gegangen ist. gewinnt.
      Scheduled: wie Multi-Table-Tournament beim Poker. Der Gewinner eines Tisches qualifiziert sich für den nächsten Tisch. Also wie ein Shootout-Turnier.

      Also Spaß macht das auf Fälle, aber kann man sowas profitabel spielen?
      Ich habe aus meinen 10$ schon 30$ gemacht, mit der Taktik möglichst wenig zu setzen, weil die Bank meistens gewinnt und die anderen immer das Tisch-Limit setzen, um einen Vorsprung zu bekommen, was natürlich in die Hose geht. Man kann auch mit Einsätzen taktieren, wenn man Ahnung von Mathematik hat...also kann ich das nicht. Ausserdem scheint die Position eine wichtige Rolle zu spielen.

      Was meint ihr? Ist es möglich langfristig profitabel zu spielen oder hatte ich einfach nur Glück?
      kostet ja nix, wenn man danach aufhört rüchdüsch! Wenn du weitermachst postest du bald nüpscht mehr da du dann Bankrott bist :]
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von GoreHound
      Glück!

      Casino-Spiele - Bankrollvernichtung Deluxe.
      kann man jez so nicht sagen, denn man spielt zwar gegen die bank, aber indirekt gegen die anderen gegner. wenn man selber gut spielt, müssen die anderen nur schlecht genug spielen, um die rake von 10% zu schlagen.
      und wenn da deppen bei sind die nur gamblen ohne ahnung von bj, kann das schon +ev sein.
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Wie du es so schön ausdrückst: KANN...
      Aber das Risiko würd ich nicht eingehen...
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von GoreHound
      Wie du es so schön ausdrückst: KANN...
      Aber das Risiko würd ich nicht eingehen...
      man muss ja kein risiko eingehen - nur schauen wie gut/schlecht die gegner sind :>

      aber ich bezweifele, das man auf eine höhere winrate als mit pokern kommt, und größere swings gibts vllt auch
    • bino79
      bino79
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 152
      Ich denke auch, dass es in den höheren Limits pures Glück ist, ob man gewinnt oder verliert, weil die Spieler vorsichtiger sind und etwas Ahnung vom Spiel haben. Aber in den unteren Regionen kann man doch öfter gewinnen, als verlieren. Man muss doch nur mit der Bank spielen oder das ein oder andere Blatt aufgeben (surrender). Der Gegner verliert doch zu ca. 52%.
      Ich versuchs einfach mal, wenn das Geld weg ist, ist es halt weg und ich wurde eines besseren belehrt. Eincashen werd ich mit Sicherheit nicht, dafür ist mir mein erpokertes Geld zu schade.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von bino79
      Ich denke auch, dass es in den höheren Limits pures Glück ist, ob man gewinnt oder verliert, weil die Spieler vorsichtiger sind und etwas Ahnung vom Spiel haben. Aber in den unteren Regionen kann man doch öfter gewinnen, als verlieren. Man muss doch nur mit der Bank spielen oder das ein oder andere Blatt aufgeben (surrender). Der Gegner verliert doch zu ca. 52%.
      Ich versuchs einfach mal, wenn das Geld weg ist, ist es halt weg und ich wurde eines besseren belehrt. Eincashen werd ich mit Sicherheit nicht, dafür ist mir mein erpokertes Geld zu schade.
      wird wohl eine art ante geben, sonst wärs ja sinnlos, alle folden sich zum win :>
      und 48% hat man ja nur, wenn man gut spielt - viele schlechte spieler kommen wohl auf weniger
    • bino79
      bino79
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 152
      wird wohl eine art ante geben, sonst wärs ja sinnlos, alle folden sich zum win


      Man muss halt jede Runde min. 5 und max. 500 setzen.
    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      Wenn man mit Hilfe des Startinghandcharts spielt ist das sicher +EV.
    • bino79
      bino79
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 152
      So, hab das ganze jetzt am Wochenende mal etwas länger getestet.
      Für mich stellte sich folgendes Fazit ein:
      Die Seite (sie scheint noch sehr neu zu sein) ist so wenig besucht, dass man quasi immer gegen die gleichen Leute spielt.
      Man kann gewinnen, wenn man viele Runden gegen einen Maniac HU spielt. Bei 5 Spieler ist das viel zu unübersichtlich, als dass ich da irgendetwas ausrechnen könnte. Der/die/das(?) Rake ist zu hoch, als dass man gegen jemanden, der halbwegs vernünftig spielt im Endeffekt Geld machen kann, weil dann wirklich nur das Glück entscheidet.
      Davon hatte ich anscheinend genügend und werde nun $90 auscashen. Ich hatte mich einmal versehentlich an einen vollen $10+1 Tisch gesetzt und gewonnen. Interessantes Beispiel wie das Glück entscheidet: In der letzten Hand hatte ich Hard 15 und musste verdoppeln, damit ich noch gewinnen konnte, gesagt - getan: 6 -> 21. Dem Gegner ist bestimmt alles aus dem Gesicht gefallen, ich hatte mit 10 Chips Vorsprung gewonnen. Ich war etwas schockiert, als mir das Banner zum Gewinn von $50 gratuliert hatte, weil ich der festen ßberzeugung war an einen $1-Tisch zu sitzen.
      Bin mal gespannt, ob ich das Geld kriege, weil ich ja nix eingezahlt habe.

      Bino.