Kurz zur Erklärung:
Zahlung per PayPal in Auftrag gegeben, Bank hat im Verwendungszweck aus einer "1" ein "A" gemacht, ich mich mit PayPal in Kontakt gesetzt, damit die Bescheid wissen etc. und als Antwort kommt nach 2 Mails dann heute früh u.a.

"Senden Sie mir diese E-Mail bitte am 08.01.09 noch einmal, da ich den Betrag aufgrund der Feiertage noch nicht im Zwischenkonto einsehen kann."

Das Geld ist seit dem 23.12. auf dem PayPal Konto. Nur eben mit falschem Verwendungszweck und befindet sich jetzt bis zum 08.01. im Nirvana. anstatt sie mir einfach den Betrag auf dem PayPal Konto gutschreiben und ich die Zahlung dann manuell durchführe. Nein - vom 23.12. bis zum 08.01. sind bei PayPal offiziell "Feiertage".

In diesem Sinne - bewerbt euch! :D

Nein, ernsthaft - ich finds dreist. Ich darf nun über 2 Wochen warten. Bei einem Unternehmen wie PayPal muss man ganz einfach erwarten können, dass man zwischen Weihnachten und Silvester entsprechende Unterstützung erhält, wenn sowas mal passiert.

Oder wie seht ihr das? Das könnte ich denen nun genau so schreiben, aber wen interessiert das schon.

Mir wird nix übrig bleiben, als zu warten...