hi leute, erstmal sry falls es falsches forum ist.

Also inspiriert von dem bekannten 2+2 thread wo der eine typ seine erlebnisse im ausland berichtet ("on changing your life" heißt der thread glaub ich), habe ich mir jetzt vorgenommen nach dem zivi (ist ende april aus) nen ausland trip zu machen.
da ich imo noch nicht soweit bin und allein durch die pampa ziehen will hab ich mir gedacht erstmal von daheim wegziehen und wo sein wos warm ist.
abenteuer und neue leute kommen ja dann irgendwie automatisch.

so meine fragen nun:
- gibt es schon so ne hütte wo um die zeit rum nen platz frei wird?
- falls nicht, hätten leute bock sowas mitzumachen? (meine freunde in deutschland stecken alle im studium/ausbildung und die fallen dann weg sowas mitzumachen außerdem pokert keiner)
- wie ist das mitm flugzeug und transport? wenn ich meine 2 TFTs verschicke, kommen die auch unbeschädigt an?
- spiele ich atm nl400 sss und schaffe locker 4digit monate, habe ein paar rücklagen und würde mir eh nen nebenjob dann holen. damit überlebt man ganz gut oder?


Also es geht hier vor allem darum daß man nach der schule (bin 19) was erlebt und nicht vorrangig um 24/7 poker mit anderen zu nerden. sondern nur um beides zu verbinden und sich evtl ggseizig zu coachen. abends würde ich dann schon gern fort gehen und leute kennen lernen.
am coolsten wäre es dann im oktober oder so gleich wo im ausland zu studieren falls alles klappt, da ich einfach die kälte hier nicht ausstehen kann.