Frage zu downswing

    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Wie ist eurer Meinung nach ein downswing begrenzt? Ist er auf eine bestimmte Anzahl an gespielte Karten, auf einen Zeitraum oder anderes begrenzt?

      Was ich damit also fragen möchte, wenn man in einem down steckt, hilft es einfach mal 1 Woche nicht zu spielen, oder am Besten einfach weiterspielen um den down mit vielen gespielten Karten "wegzuspielen" :D

      Es ist spät und ich bin müde, ich hoffe ich konnte verständlich ausdrücken was ich meine.
  • 11 Antworten
    • Djeramon
      Djeramon
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2008 Beiträge: 263
      Kommt drauf an was für ein Typ Tilter du bist. Jede Hand die du spielst ist unabhängig von der Vorherigen. Logischerweise kann dein Downswing ( Zufällige Aneinanderreihung für dich negativer Kartenkonstellationen ) mit jeder Hand vorbei sein.

      Dir helfen deinen Downswing zu überwinden kann:

      Pause, falls du tiltest und dich nach ein paar Tagen ohne Poker wieder ruhig geworden bist und weiter dein A-Game spielen kannst.

      Masstabling, wenn du absolut Tiltresistent bist, da bei größerer Handzahl die Varianz kleiner ist. ( Nur wenn du viele Tische beherrscht, andernfalls wie immer max. 4 Tische zum Lernen )

      Grüße
    • DukennstMich
      DukennstMich
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 132
      lassen wir mal die äusseren einflüsse raus wie tilten.....beantwortung deiner frage: durch die anzahl deiner hände bzw. anzahl der tuniere (bei sit&go)
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      man kann einen downswing nicht rational umgehen.
      wenn du drinne steckst ist es egal was du machst, es kann in der nächsten hand vorbei sein oder in 10.000 händen.
    • index85
      index85
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 900
      was für geile antworten von den beiden vorpostern

      aber ich finde die antwort von djeramon eigentlich die treffendste
    • DukennstMich
      DukennstMich
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 132
      geile antworten? verstehst du die frage nicht.. rofl....ich sitze meine swings auch immer aus rofl....;D schwachsinn sie enden einfach nach einer bestimmten anzahl an sit&gos bzw. händen im cash game....also ist die antwort auf seine frage: Begrenzung durch Anzahl der Hände.....


      in der Stochastik hilft oftmals eine Vereinfachung des Zufallsexperimentes

      anstatt Karten nehmen wir einfach einen Würfel (dein ziel ist es möglichst viele 6er zu würfeln....du hast das unglaubliche geschafft du hast 100 mal gewürfelt aber keine 6 gewürfelt.....hilft es dir eine halbe stunde zu warten um deinen "downswing" auszusitzen....ich denke nicht.....
    • index85
      index85
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 900
      Original von DukennstMich
      geile antworten? verstehst du die frage nicht.. rofl....ich sitze meine swings auch immer aus rofl....;D schwachsinn sie enden einfach nach einer bestimmten anzahl an sit&gos bzw. händen im cash game....also ist die antwort auf seine frage: Begrenzung durch Anzahl der Hände.....
      ja genau das wirds sein

      wenn man keine skill hat schiebt man es einfach auf den downswing
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.758
      Original von Moky2006
      man kann einen downswing nicht rational umgehen.
      wenn du drinne steckst ist es egal was du machst, es kann in der nächsten hand vorbei sein oder in 10.000 händen.
      so ture, man kann downswings von vornherein nicht eingrenzen
    • DukennstMich
      DukennstMich
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 132
      die frage ist durch was ist ein downswing (hierbei tritt eine definitionsfrage auf, jedoch umgehen wir die einfach mal) begrenzt?.....er gibt hierbei als antwortmöglichkeiten vor....ZEIT oder GESPIELTE HÄNDE....

      wenn ich das vereinfachte model mit dem würfel von oben verwende kann ich folgendes sagen:

      Ich kann ihm nicht garantieren dass er nach unendlich langer zeit eine 6 würfeln wird

      jedoch

      Ich kann ihm garantieren dass er nach unendlich vielen Würfen eine 6 würfeln wird.

      .....verstanden?
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Was ist los? Lief doch so geil!

      Was für ein Maniac lol

      lol never close before showdown
    • DukennstMich
      DukennstMich
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 132
      ein meister der unsinnigen topics ;D
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Original von DukennstMich
      die frage ist durch was ist ein downswing (hierbei tritt eine definitionsfrage auf, jedoch umgehen wir die einfach mal) begrenzt?.....er gibt hierbei als antwortmöglichkeiten vor....ZEIT oder GESPIELTE HÄNDE....

      wenn ich das vereinfachte model mit dem würfel von oben verwende kann ich folgendes sagen:

      Ich kann ihm nicht garantieren dass er nach unendlich langer zeit eine 6 würfeln wird

      jedoch

      Ich kann ihm garantieren dass er nach unendlich vielen Würfen eine 6 würfeln wird.

      .....verstanden?
      Nein... du kannst nicht garantieren, dass du nach unendlich vielen Würfen mindestens eine 6 haben wirst (du kannst den Würfel ja nicht "unendlich" oft werfen). Du kannst aber garantieren, dass die Wahrscheinlichkeit, dass kein 6er gewürfelt wird mit der Zahl der Würfe gegen Null geht. ;) So... jetzt hat sich der Mathematiker auch mal mit i-Tüpfelchen Reiten zu Wort gemeldet :D