super loose gegner - patentrezept?

    • moneymekka
      moneymekka
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 566
      was mache ich an einem tisch der super loose is? ich mach doch eigentlich das totale gegenteil: ich werde super tight oder? hab ich irgendwo mal gelesen :D
      also damit mein ich dass die preflop line der meistens limp/call oder limp/fold is. manchmal raisen sie aber meistens nicht auf 4 BB sondern minraise oder 3 BB. gleiches gilt für preflop reraises, die meistens nur idiotische minreraises sind.
      aber wie verändert sich für mich mein spiel?

      ich mein wenn ich nur 4 BB setze, dann kriege ich so viele coldcaller, dass meine hand wieder relativ schlecht wird bzw. ich nicht hitte und aufgebe. oder ich hitte, und da ich ungerne freecars verteile, folden alle auf ne harte contibet. weil sie lieber nächste runde limpen wollen und sehen was kommt :P
      oder es gibt 3 limper vor mir, die ich auf posize raise preflop, und die dann alle nach der reihe callen. ich bin zwar meistens in position, aber das postflop spiel ist meistens eine qual, weil so gut wie immer einer donkt und einer callt, und ich selten hitte bzw kein value krieg wenn ich hitte, wie eben gesagt.
      was mach ich nun an so einem tisch? (und nein, ich setz mich nich an nen andern! :D weil mich das grad interessiert)
      kann ich da mal preflop höher raisen, so auf 6 BB, sodass die foldequity vllt bisschen mehr zunimmt und ich wenn ich hitte auch schon nen größeren pot habe? welche ranges kommen für mich bei einem superloosen tisch dann in frage? und müsst ich fullring dann noch tighter werden und nur noch aus late/middle pos. raisen? also wie gesagt, der pot is meistens multiway, und meine frage is, wie ich angemessen reagiere.
      vielen dank schon mal
  • 15 Antworten
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      patentrezept gibts natürlich keins.sehr schlechte spieler würde ich nicht krampfhaft versuchen rauszubluffen.warte lieber bis du eine hand hast mit der du sie sicher schlägst und versuch sie dann all in zu bekommen.einsteiger und lose bzw schlechte spieler überbewerten ihre hände oft und werden oft mitgehn.
    • kingpowl
      kingpowl
      Black
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 2.395
      so wie du es selber gesagt hast.. ohne hit aufgeben, mit hit betbetbet. ultra straight forward einfach.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      imo starke draws stark spielen
      cbets minimieren
      mittelstarke hände mitlimpen
      alle pockets haben superhohe equity
    • paulfelzpp
      paulfelzpp
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 7.268
      jo konzentrier dich preflop einfach auf die starken hände, raise dann am besten 4bb + 1bb limper (falls du das nicht sowieso schon machst) und spiel schönes value poker mit sehr wenigen bluffs. Ganz einfach eigentlich...nur Geduld.
      Pockets oder SC's die du an tighten Tischen eher raisen würdest dann halt nur mitlimpen expressed und implied odds sind ja da.
    • AngelDustDE
      AngelDustDE
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 360
      Stecke in der gleichen Problematik, sehr gute Tips bisher.

      Ich hab leider versucht, PF kleiner zu raisen, und kleiner zu CBeten, da meine NoShowdown-Looses extrem gestiegen sind, jetzt sind sie noch mehr gestiegen, hab mind. 3 gegner nach dem Flop, und die CB ist dann natürlich ein Witz...

      Grade Overpairs wie AA oder KK sind dann extrem anfällig.

      Werde jetzt den anderen Weg versuchen, eine Frage hab ich noch zu PF Raises:

      Soll man die Höhe nach Position variieren - EP 3BB+1BB pro Limper, MP 3,5BB+1BB pro Limper, LP 4BB+1BB pro Limper - damit spiele ich größere Pötte wenn ich IP bin, und kleinere OOP.

      Hab mir außerdem angewöhnt alle Pockets 22-99 auf 3-4BB zu raisen, außer im SB, um entweder größere Set Value zu bekommen, oder Check zum Raiser und Free Turn zu bekommen wenn ich nicht treffe, was haltet ihr davon?
    • XCheese
      XCheese
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 404
      Gegen superloose Gegner hilft imo

      • Größer raisen Preflop: 4BB+1 pro limper ist ja Standard, probier mal 6BB oder sogar 8BB-raises oder noch größer! Wenn du merkst das du immer noch sehr viel gecallt wirst, einfach immer noch einen BB draufquetschen. Damit maximierst du den Fehler, den deine Gegner preflop machen.

      • Größer betten Postflop: anstatt ½-2/3pot cbets einfach ruhig 3/4 oder potsize contibetten und auch ruhig mit guten Händen Turn&River so groß weiterbetten. Wenn sie dich immer noch so loose callen wie vorher, probier auch mal Overbets aus, also einfach mal doppelten Pot setzen, River shoven ... wir spielen ja schließlich NO-limit ;)

      • Sehr wenig cbetten: Multiway nur mit Toppair+ Contibets feuern, in HU pötten unimproved nur auf guten Boardtexturen (z.B. auf paired boards und boards die wenig/keine draws bieten) cbetten!

      • Out of Position noch tighter werden, vor allem postflop wenn du nix getroffen hast! Wenn du getroffen hast aber du merkst das deine Gegner auf einmal z.B. am River viel folden (schließlich können sie ja nur selten eine starke Hand haben, wenn sie so loose runtercallen), kann man hier vllt auch mal c/callen oder c/raisen. Allerdings sind die meisten loosen Spieler ja auch eher passiv, daher ist durchbetten imo schon eine gute Sache!

      • In Position kannst du ruhig looser werden, grade wenn deine Gegner vor dir nur gelimpt haben oder minraisen einfach mit suited Hands und kleinen Paaren mitlimpen/coldcallen. Wenn du triffst bau dir nen Pot auf, wenn du nicht triffst einfach folden

      • NICHT BLUFFEN! Oder nur in sehr sehr guten Spots, die es gegen diese superloosen Spieler eben selten gibt

      • Wenn du normalerweise Draws eher agressiv spielst: Spiel sie passiv, sie werden deine raises eh callen! Die Bets der Gegner nur callen; wenn Freecards möglich sind, Freecards nehmen... Und wenn du triffst bau dir nen Pot auf, wenn du nicht triffst einfach folden :P


      Probier einfach viel aus, werde Kreativ... und spiel am Ende deine Hände doch sehr straightforward nach ihrer Value und nimm die Fische aus =) .
      Versuch aber bitte nicht jedes Konzept krampfhaft zu übernehemen... wenn du merkst es funktioniert nicht, überdenke die Konzepte nochmal selber und überleg was du noch alles verändern kannst!
      Und nochmal am Ende weil es so wichtig ist: Geduldig bleiben, wenn du nicht hittest einfach aufgeben, wenn deine Gegner Gegenwehr zeigen die Hände nicht overplayen und...
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Preflop gegen superloose einfach AQ+ und TT+ Pushen. Dürfte +EV sein :D
    • Reishaufen
      Reishaufen
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 1.215
      n1 Post, gute Arbeit :) regt mich gerad bisschen zum diskutieren an, da ich in den letzten Sessions genau von diesen Fischen gejagt werde und irgendwie nich ausbezahlt werde... ich glaub ich werd auch langsam Paranoid :(

      [quote]Original von XCheese
      Gegen superloose Gegner hilft imo

      [list]
      [*] Größer raisen Preflop: 4BB+1 pro limper ist ja Standard, probier mal 6BB oder sogar 8BB-raises oder noch größer! Wenn du merkst das du immer noch sehr viel gecallt wirst, einfach immer noch einen BB draufquetschen. Damit maximierst du den Fehler, den deine Gegner preflop machen.
      [/quote]Is das dann nicht ein bisschen zuviel? AA, KK, QQ haben bei mir eh schon die Eigenschaft, dass sie umfoldet zu mir zurückkommen, am besten noch wenn ich im BB sitze oder is das jetz nur meine Paranoia? Wenn ich AKs AQs openraise mit 6-7BB und von Maniac gecallt werde, wie setz ich dann meine cbet weiter auf? da gehen mal flott 15-20BB verloren wenn ich da geraist werde und aufgeben muss.. das passiert mir in der Session dann schonmal bisschen öfter und schwupps bin ich 1 Stack down ohne richtig gespielt zu haben...


      [*] Größer betten Postflop: anstatt ½-2/3pot cbets einfach ruhig 3/4 oder potsize contibetten und auch ruhig mit guten Händen Turn&River so groß weiterbetten. Wenn sie dich immer noch so loose callen wie vorher, probier auch mal Overbets aus, also einfach mal doppelten Pot setzen, River shoven ... wir spielen ja schließlich NO-limit ;)
      Siehe oben. Was machste wenn der Villian dich mit TPTK all in raist? Ich bin mir in letzter Zeit nicht sicher ob die Bananenkinder mit ihren Any2 auch 2Pair treffen.... jedenfalls scheint es so, wenn nicht treffen sie wenigstens ihren Flushdraw, oder wenn ich mal nen Set hab dann finden die ihre Straight. Paranoia? Ich weiß es langsam echt nichtmehr... Dazukommt, dass die Helden sich wirklich für garnichts interessieren: http://www.pokerhand.org/?3676335


      [*] Sehr wenig cbetten: Multiway nur mit Toppair+ Contibets feuern, in HU pötten unimproved nur auf guten Boardtexturen (z.B. auf paired boards und boards die wenig/keine draws bieten) cbetten!
      /signed wobei ich auch hier von den Maniacs raises und reraises kassiere obwohl sie garnichts haben..


      [*] Out of Position noch tighter werden, vor allem postflop wenn du nix getroffen hast! Wenn du getroffen hast aber du merkst das deine Gegner auf einmal z.B. am River viel folden (schließlich können sie ja nur selten eine starke Hand haben, wenn sie so loose runtercallen), kann man hier vllt auch mal c/callen oder c/raisen. Allerdings sind die meisten loosen Spieler ja auch eher passiv, daher ist durchbetten imo schon eine gute Sache!

      [*] In Position kannst du ruhig looser werden, grade wenn deine Gegner vor dir nur gelimpt haben oder minraisen einfach mit suited Hands und kleinen Paaren mitlimpen/coldcallen. Wenn du triffst bau dir nen Pot auf, wenn du nicht triffst einfach folden
      /signed OOP spiel ich supertight! Nach max1 limp openraise ich auch mal gute sConnectors und Lowpairs in Position


      [*] NICHT BLUFFEN! Oder nur in sehr sehr guten Spots, die es gegen diese superloosen Spieler eben selten gibt
      :D denk ich mir auch jedesmal nachdem ichs dann trotzdem getan hab.


      [*] Wenn du normalerweise Draws eher agressiv spielst: Spiel sie passiv, sie werden deine raises eh callen! Die Bets der Gegner nur callen; wenn Freecards möglich sind, Freecards nehmen... Und wenn du triffst bau dir nen Pot auf, wenn du nicht triffst einfach folden :P
      [/list]

      Probier einfach viel aus, werde Kreativ... und spiel am Ende deine Hände doch sehr straightforward nach ihrer Value und nimm die Fische aus =) .
      Versuch aber bitte nicht jedes Konzept krampfhaft zu übernehemen... wenn du merkst es funktioniert nicht, überdenke die Konzepte nochmal selber und überleg was du noch alles verändern kannst!
      Und nochmal am Ende weil es so wichtig ist: Geduldig bleiben, wenn du nicht hittest einfach aufgeben, wenn deine Gegner Gegenwehr zeigen die Hände nicht overplayen und...

      Naja mein Non-Showdown Graph macht sich die letzten Tage über auf in Keller zu gehen. Kann ja nur nen Zeichen dafür sein, dass ich zuviele Hände gegen die Fishe spiel und zu oft Bluffe und meine cbets falsch reinstreue.

      mfg
    • AngelDustDE
      AngelDustDE
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 360
      So, nach der ersten Session und anfänglichen schwirigkeiten - je halber Stack KK gegen A6 und AA gegen 66 Str8 verloren, noch 1,5 Stacks Up!!

      Vor allem wegen hier:

      Known players:
      MP1:
      $10.41
      MP3:
      $21.44
      Hero:
      $25.97
      BB:
      $20.00

      Texas Hold'em NL20 (9 handed)
      Hand converter used for this poker hand: Ongame Hand Converter v0.3.8 by Lifeisabug.

      Preflop: Hero is SB with 5:spade: , 5:heart:
      2 folds, MP1 raises to $0.50, MP2 folds, MP3 calls $0.50, 2 folds, Hero calls $0.40, BB folds.

      Flop: ($1.70) Q:spade: , 5:club: , 6:spade: (3 players)
      Hero checks, MP1 bets $0.50, MP3 raises to $1.00, Hero raises to $3.50, MP1 folds, MP3 calls $2.50.

      Turn: ($9.20) 9:club: (2 players)
      Hero bets $8.00, MP3 raises to $17.44 (All-in), Hero calls $9.44.

      River: ($44.08) 3:heart: (2 players)


      Final Pot: $44.08

      Results follow:
      Hero shows [ 5:spade: , 5:heart: ]
      MP3 shows [ K:spade: , Q:club: ]
      Hero wins $42.58.
      MP3 wins $0.00.
    • SirFearless
      SirFearless
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 370
      Nice.. ich denke wir haben eine neue Welle.. Leide gerade auch ein wenig unter diese Jungs..

      Völlig bescheuert sind die nicht:
      -Spielen viele Hände
      -Investieren, außer mal einen Bluff, kaum Geld wenn sie nicht treffen (Implieds gering)
      -Gehen auch gerne mal Maniac-Style

      Sind sau schwer zu spielen.. Beim Hitten (TAG-Style: TPTK) rennt man so oft gegen 2p und crap wie FD.. Wenn man Glück hat, bleibt einen oft nur noch einen Flip.. Habe die Woche viele Hände mal durch den Equilator geschicht und war erstaunt wie richtig die oft spielen, da sie Aggro sind:
      1. Nehmen Pot so mit (b/3b/AI; fold)
      2. Haben gefälligst einen Flip

      Dank 1 ist das ganze dann Wunderbar +EV

      Nicht bluffen (keine Contis, Barrels) ist auch teilweise Käse; die Bluffen einen dann einfach raus..

      Meiner Meinung nach, ist es extrem wichtig zu wissen wogegen man spielt, Braindead Fisch oder extrem Lags die auch folden.. Rezept habe ich noch immer nicht ganz.. :evil:

      Was wirkt, ist ebenso aggro sein, steigert aber die Varianz und man wird gefälligst ausgezahlt beim Treffen.. Als TAG bekommt man mit AA/KK PFR meistens nur die Blinds..

      Bin gespannt auf weitere Antworte..
      ..ebenso würden mir Videos NL20sh auf Titan gegen solche Nasen mal interessieren.. Werde dort teilweise verrückt von diesen Honks.. ;)

      Man, waren das noch Zeiten auf Party.. Nach den FD-Bonus muß ich dringend dort hin zurück.. :D
    • moneymekka
      moneymekka
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 566
      Völlig bescheuert sind die nicht:
      -Spielen viele Hände
      -Investieren, außer mal einen Bluff, kaum Geld wenn sie nicht treffen (Implieds gering)
      -Gehen auch gerne mal Maniac-Style


      so schauts aus! wenn du AA/KK hast, dann kriegst du meistens nur die blinds, wenn du mal diese ganzen limper oder minraises um potsize oder mehr raist oder so. die ranges kannst du nicht bestimmen, du spielt quasi gegen any 2, protection / potcontrol kannst du nie gezielt anweden. daher barrel ich top set immer hart am flop und turn, weil ich einfach ungern freecards verteile,egal was für freecards!
      klingt nitty, aber potcontrol, bluffinduce bringt n scheißdreck bei solchen callingstations oder loosen affen. (die protectionbet is ja natürlich auch ne valuebet, aber wie grad gesagt, die ranges sind so undefinierbar, man weiß nich, wie man grad am besten fährt, ob slowplay oder barrel.)
      denn sirfearless hat schon recht: die können auch folden! ja ganz einfach, die limpen einfach nächste runde und schaun was kommt. die spielen einfach gerne viele hände und scheißen drauf wenn sie nix haben oder nix nach-chasen können^^ und du kriegst sie so selten am sack!
      da heißt es immer "boa kann ma so leicht deren fehler ausnutzen", n scheißen kann man :D is echt hart!
    • AngelDustDE
      AngelDustDE
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 360
      Bin in dem Zusammenhang mal mit einem am Tisch ins Gespräch gekommen, nachdem er auf meine CB auf einem 8high Board AI mit 100BB gepusht hat, und mich gefragt hat ob ich AA gefoldet hab.

      Ich hatte nur AK, darauf hin meinte er, er hätte ein "System", und zwar callt er jeden Raise eines TAGs mit any Connectors, oder noch lieber 1-2 Gapper, und hofft bei hit 2pair, oesd usw. das der andere ein overpair hat und damit broke geht.

      Er hat es auch durchgezogen, und 2 von 3 mal hat es auch geklapt.

      Finde es Sick, aber seitdem werden mir manche moves etwas verständlicher.
    • RatofDeath
      RatofDeath
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 2.357
      Original von AngelDustDE
      Bin in dem Zusammenhang mal mit einem am Tisch ins Gespräch gekommen, nachdem er auf meine CB auf einem 8high Board AI mit 100BB gepusht hat, und mich gefragt hat ob ich AA gefoldet hab.

      Ich hatte nur AK, darauf hin meinte er, er hätte ein "System", und zwar callt er jeden Raise eines TAGs mit any Connectors, oder noch lieber 1-2 Gapper, und hofft bei hit 2pair, oesd usw. das der andere ein overpair hat und damit broke geht.

      Er hat es auch durchgezogen, und 2 von 3 mal hat es auch geklapt.

      Finde es Sick, aber seitdem werden mir manche moves etwas verständlicher.
      sooo schlecht is das nich, obwohl ers durchaus noch balancen könnte. Auch mal mitnem hübschen SC den TAG 3betten und sowas. =)

      Edit: Wow, genialer Post von Cheese, erst jetzt gelesen und vorhin nur überflogen kurz. Danke! Hilft mir auch sehr weiter! =)
    • SirFearless
      SirFearless
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 370
      Original von AngelDustDE
      Bin in dem Zusammenhang mal mit einem am Tisch ins Gespräch gekommen, nachdem er auf meine CB auf einem 8high Board AI mit 100BB gepusht hat, und mich gefragt hat ob ich AA gefoldet hab.

      Ich hatte nur AK, darauf hin meinte er, er hätte ein "System", und zwar callt er jeden Raise eines TAGs mit any Connectors, oder noch lieber 1-2 Gapper, und hofft bei hit 2pair, oesd usw. das der andere ein overpair hat und damit broke geht.

      Er hat es auch durchgezogen, und 2 von 3 mal hat es auch geklapt.

      Finde es Sick, aber seitdem werden mir manche moves etwas verständlicher.
      Tsja, die Endlosschleife des Adapten geht immer weiter.. Es hört sich wie eine gute Ansatz gegen TAGs..

      Meiner Meinung bleibt:
      -rausfinden womit man's zu tun hat
      -anpassen

      Ist halt wie beim Kampfsport: soft gegen hart, hart gegen soft.. :D
      Die TP, du LAG; die LP, du TAG; die Maniac, du TP...usw..
      ..und nicht tilten, wenn man die Fische einen Aussucken.. ;)

      Edit:
      Ach ja, nie vergessen:
      OOP: tight!! Und bluffe Fische nie, sonst wird's teuer..
    • AngelDustDE
      AngelDustDE
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 360
      Leider hats nicht lange angehalten, 3 Stacks down.
      Highlight war das hier:

      Known players:
      Hero:
      $9.95
      SB:
      $41.09
      BB:
      $10.00

      Texas Hold'em NL20 (3 handed)
      Hand converter used for this poker hand: Ongame Hand Converter v0.3.8 by Lifeisabug.

      Preflop: Hero is BU with A:club: , K:club:
      Hero raises to $0.70, SB folds, BB calls $0.50.

      Flop: ($1.50) 9:spade: , 4:club: , A:spade: (2 players)
      BB checks, Hero bets $1.10, BB calls $1.10.

      Turn: ($3.70) 3:heart: (2 players)
      BB checks, Hero bets $3.00, BB calls $3.00.

      River: ($9.70) 3:spade: (2 players)
      BB bets $5.20 (All-in), Hero calls $5.15 (All-in).

      Final Pot: $20.05

      Results follow:
      Hero shows [ A:club: , K:club: ]
      BB shows [ 4:heart: , 3:club: ]

      BB wins


      Zum Schluß nur noch Creep bekommen, und zu viel davon gespielt.
      Morgen neuer Versuch.