Spiel nach PS.de, trotzdem kein Win, Einsteigerhilfe gesucht

    • Schokobaer
      Schokobaer
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 1.182
      Ich spiel jetzt erst seit knapp einem Monat mit den 50$ aus dem Quiz auf Titan 0.10/0.20 FR. Aber die letzte Zeit gings nur noch down...


      Ich bin jetzt gerade Silber geworden und hab mir mal das erste Video angeschaut, welches ungefähr meinem Stand entspricht: http://de.pokerstrategy.com/video/382
      War einfach das Video,w elches meinem Limit am nächsten kam, doch meine BR ist bald soweit, dass ich wieder absteigen darf :'(
      Ich war schon auf 70$ hoch, innerhalb 2 Wochen, worauf ich eigentlich ziemlich stolz war. Doch nun bin ich wieder runter auf unter 40$, also weniger wie mein Startgeld. Das finde ich richtig ärgerlich denn ich glaube eigentlich nicht falsch zu spielen. Die Theorie aus den Bronzeartikeln hab ich komplett intus, ich nutze die Charts und halte mich so eigentlich an alles, was ich bisher gelernt hab. Auch in dem Video wird mir nichts neues erklärt (obwohls doch eigentlich ein Silbervid ist). Sind die Limits etwa die, die man mit Silber spielt? Dann mache ich doch was falsch...

      Ich glaube mein Problem sind die Fische. Ich verliere wahnsinnig oft gegen Hände die ich nie im Leben gespielt hätte und wo ich mich wunder, dass die mich damit überhaupt 3betten oder sogar cappen. Oder ich werde gecoldcalled/downgecalled bis zum River wo sie dann irgend ne shice Karte treffen (die eigentlich nichtmal ein Suckout wäre) und ich plötzlich hinten bin, wobei jeder Normalo meine Bets gefoldet hätte. Es heißt zwar immer wieder "diese Leute zahlen euch aus", passiert mir aber leider viel zu selten...
      Ich mache mir zu all diesen Spielern Notes, doch meistens begegne ich denen nie wieder.
      Ich spiele meistens so 3h Sessions mit 4 Tischen und bei denen gibts immer einen Tisch, wo ich sehr gut absahne, einen, wo ich genau den Win wieder verspiele und einen, auf dem ich meistens even bin. Der vierte ist dann ausschlaggebend und auf dem gehts die meiste Zeit auch abwärts. Vor ein paar Tagen hab ich das letzte mal um diese Zeit, also mitten in der Nacht gespielt, da hab ich irgendwie nur verloren, wobei ich der Meinung bin auch nicht anders gespielt zu haben wie sonst. Vielleicht war ich aber einfach auch nur zu müde oder es waren nur wieder Fische oder gar Sharks dabei.


      Hin und wieder spiele ich mit dem Gedanken, entegegen der BR ein Limit höher zu gehen, in der Hoffnung, dort auf weniger Fische zu treffen und mehr Win zu kassieren. Allerdings kann ich das nun mehr und mehr vergessen. Auch wenn ich lese, dass das Niveau dort genauso ist.

      Gerade heute hab ich mich auch mit ein paar anderen PS.de-Spielern am Tisch unterhalten und die waren genauso am flamen wie ich :D Etwas, das beruhigt, aber nichts daran ändert.

      Ich bin jetzt soweit, dass ich mich eigentlich garnichtmehr traue zu Spielen. Ich höre immer wieder "die Theorie ist wichtig", "mindestens 50% Theorie und 50% Praxis", "noch besser 2/3 zu 1/3".
      Ja was denn alles?? Ich gugg Videos, stöber im Forum rum, hab alles gelesen (bis auf die neuen Silberartikel). Bin aber bei weit weit weg von diesen Relationen ^^
      Coachings gibts auf Titan leider nur in Englisch (warum eigentlich?), bin mir da aber nicht sicher ob sich das dann lohnt. Hab mir demzufolge noch keins angeschaut.
      Handpostings lesen finde ich hilft mir, im Moment jedenfalls, nicht viel, da es immer relativ spezielle Situationen sind. Ich würd ja gern selber posten, aber *haha!* ich weiß nur von HH Converter, dass dieser mit Titan funktioniert und der braucht diese Elephant Lizenz, ab 1000 Strategypionts zu haben. Ich hab Texas Grab em, funzt aber net. Ich würd auch gern mal so nen Hände/Win Diagramm von mir sehen, ich glaub 10k hab ich schon gespielt. Wenn mir dabei jemand helfen könnte...


      Und als letztes noch, wie war das mit 50$+100$, wenn innerhalb 3 Monate...? Was denn innerhalb 3 Monate? Ich weiß es nimm und habs au nirgends mehr gefunden. Les nur immer was von first deposit, aber das ist ja was anderes. Irgendwie brauch ich ne bestimmte Anzahl Titanpionts, bzw Strategypionts, oder nen bestimmten Rake. Hab mir mal sagen lassen 39$ Rake für 10$ Bonus, also 390$ Rake in 3 Monaten um die vollen 100 zu kriegen. Ist das überhaupt schaffbar? Ich hab keine Ahnung wieviel Rake ich hab und wo man das nachsehen kann...



      So, jetzt hab ich mal versucht meine Nerven damit zu beruhigen und hoffe auf aufbauende Worte oder Tipps, Hinweise auf Fehler die ich mache, mir aber net auffallen, irgendwie sowas...und dass mir keiner mit "Downswing" kommt. Sowas gibts doch net auf dem Limit?!
      Und jetzt hoffe ich noch, dass ich im richtigen Forenteil gepostet hab :(


      MfG Schokobaer
  • 23 Antworten
    • Roquairol
      Roquairol
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2007 Beiträge: 480
      Ein paar schnelle Antworten:

      1. Swings gibts auf jedem Limit, auch durchaus über mehr als 10k Hände.

      2. Gerade wenns mal bergab geht, ist es hilfreich, in Coachings und per Handbewertung sein Spiel zu überprüfen und zu verbessern.

      3. FL-Coachings auf Deutsch, die du als Silberling besuchen könntest, gibts fast täglich auf PokerStars und Full Tilt. Musst dir nur die Software runterladen und installieren. Einen Account auf diesen Seiten brauchst du nicht, du kannst reiner Beobachter sein.

      4. Wie die aktuelle Situation mit HH-Convertern für Titan ist, weiß ich nicht, aber der Elephant kann auch in der Trial-Version alles, was du vorerst brauchst. Hände protokollieren, fürs HB-Forum aufbereiten... Ich glaube, er gibt dir auch schon allerlei Statistiken und einen netten Graphen aus, aber wie gesagt: 10k Hände sind noch keine Samplesize. Wichtiger ist es, seinen Fehlern auf die Spur zu kommen und genug Sicherheit aufzubauen, um auch nach Verlusten nicht an seinem Spiel zu zweifeln.
    • Psystorm
      Psystorm
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 105
      Coachings gibts auf Titan leider nur in Englisch (warum eigentlich?), bin mir da aber nicht sicher ob sich das dann lohnt. Hab mir demzufolge noch keins angeschaut.
      Du kannst dir Coachings auf anderen Plattformen anschauen ohne da Mitglied zu sein, du musst nur den Client installieren.


      ...und dass mir keiner mit "Downswing" kommt. Sowas gibts doch net auf dem Limit?!
      Sehr wohl gibt es sowas auf dem Limit! Das ist eine unweigerliche Folge aus dem [URL=de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_der_großen_Zahlen]Gesetz der großen Zahlen[/URL].
    • schmatze
      schmatze
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2007 Beiträge: 284
      Wenn du den Elephant nicht nutzen willst gibts hier
      einen HandConverter.
    • Psystorm
      Psystorm
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 105
      Wenn du den Elephant nicht nutzen willst gibts hier einen HandConverter.
      Dafür braucht man allerdings Pokertracker, PokerOffice oder HoldemManager.
    • schmatze
      schmatze
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2007 Beiträge: 284
      Original von Psystorm
      Wenn du den Elephant nicht nutzen willst gibts hier einen HandConverter.
      Dafür braucht man allerdings Pokertracker, PokerOffice oder HoldemManager.
      Ok hab ich nicht gesehen.

      Schokobaer dann solltest du dir den Elephant installieren. Ist recht einfach mittlerweile gibt es sogar Videos zur installation. Wie schon Roquairol gesagt hat brauchst du die Lizenz noch nicht.
    • olli13
      olli13
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.012
      Selbst wenn du der Meinung bist die komplette Anfängertheorie verstanden zu haben, wirst du sicher noch einige Fehler machen. Deshalb ist es anfänglich besonders wichtig das eigene Spiel zu analysieren. Also Hände hier im Forum posten etc. Die meisten Pokerprogramme haben eine Trialversion die für den Anfang völlig ausreicht.
      Wichtig ist nicht nur das Preflop spiel, also nur ausgewählte Hände nach Chart zu spielen, sonder auch Postflop, da verlierst du langfristig mehr Geld. Und selbst wenn der Fisch deinen Preflop Cap mit AK nicht callen sollte, wird er es doch oft machen und dann ist es wichtig ein gutes Verständnis für das Postflopspiel zu haben.
      Auch auf höheren Limits gibt es massig Fische, die dir mal einen auf die Mütze geben. Durch einen Limitaufstieg wird sich daran nichts ändern. Halte dich ans Bankrollmanagement!
    • hyroniemus
      hyroniemus
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 479
      Für die Übersicht zu gespielten Händen, erspielten Rake usw. gibt es irgendwo im Titan-Forum einen Thread zu einem Rake Rechner. Da ich auch noch keine Elephant-Lizenz habe, nutze ich den Rake Rechner und einen Online-Handkonverter: Talking Poker.
      Auf 0.1/0.2 auf Titan laufen tatsächlich oft sehr loose-aggressive Spieler rum, aber auch einge PSler und andere solide Spieler, manche Tische sind mir sogar zu tight.
      Ein 150BB down ist zwar ärgerlich, kann aber passieren. Das ist eine gute Gelegenheit, nach leaks wie ungerechtfertigten downcalls (war und ist mein Problem) zu suchen. Der Erfolg wird sich bei korrekter Spielweise schon wieder einstellen!
    • gesil
      gesil
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 785
      Ein paar Anmerkungen auch von mir:

      Erst 1 Monat spielen und dann 3h-Sessions à 4 Tische ist selbst bei der langsamen Titansoftware und auf FR nicht ganz wenig.

      Der Gedanke auf anderen Limits "auf weniger Fische zu treffen und mehr Win zu kassieren" ist grundfalsch.
      Vielleicht hast du das Gefühl, die weniger fischig spielenden Gegner besser einschätzen zu können, so dass sich die Hand insbesondere postflop leichter spielt. Trotzdem solltest du schlechte Gegner immer bevorzugen, denn auf Dauer bekommst du von ihnen nicht nur die meisten Sucks, sondern tatsächlich auch das meiste Geld.

      "Gerade heute hab ich mich auch mit ein paar anderen PS.de-Spielern am Tisch unterhalten" - warum gibst du Gegnern mehr Informationen von dir als notwendig? Selbst wenn es in dem Moment erleichternd gewesen sein mag, sich auszutauschen, sind das am Tisch Gegner, quasseln kannste im Forum ;)

      Und zu den Swings - die gibt's auf jedem Limit und im Fixed Limit sind sie besonders groß. Deine Samplesize ist ja vermutlich auch noch nicht besonders groß.

      Fazit: Geduld bewahren, Postflopspiel üben, schlechte Gegner nicht meiden.
    • chikenchons
      chikenchons
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 2.134
      Poste doch einfach mal die Hände wo du den größten Verlust einfährst ins Handbewertungsforum, die Hände wo du dir unsicher bist doch einfach noch dazu und schon wirst du sehen, das man an seinen Spiel immer arbeiten muss. Ich kann dir nur sagen: Nutze das Handbewertungsforum nicht nur zum Lesen sondern auch zum Posten von eigenen Händen.
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von Schokobaer
      Ich spiele meistens so 3h Sessions mit 4 Tischen und bei denen gibts immer einen Tisch, wo ich sehr gut absahne, einen, wo ich genau den Win wieder verspiele und einen, auf dem ich meistens even bin.
      Hört sich vielleicht blöd an, aber warum machst Du dann nicht einfach diesen Tisch zu, wenns da nicht läuft?

      Und wurde ja schon gesagt, vier Tische nach einem Monat halte ich auch für zu viel.
    • Schokobaer
      Schokobaer
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 1.182
      Erstmal danke für die ganzen Tips!


      Hab heute nach ein paar Tagen Pause eine doppelte Session gespielt und habe mein Niveau wieder erreicht. War nach der ersten nachmittags so motiviert, dass ich heute Abend noch eine zweite gestartet hab. Ganz nebenbei hab ich auch den ersten 10$ Bonus erhalten.
      Ich weiß nicht ob es daran lag, dass ich mir das erste mal die Tische nach Spielern ausgesucht habe, aber im Grunde hab ich mir die gepickt, an denen am wenigsten Geld saß. Also schon im Prinzip nach Fischen gesucht...
      Über die meisten von denen hab ich mich heute sogar gefreut ;)


      Natürlich schließe ich Tische, wenns auf denen absolut nichtmehr läuft. Heute gings auf allen vieren mal mehr ins Plus.
      Zur Anzahl kann ich nur sagen, dass ich mich in der Sicht eigentlich nicht überfordert gefühlt habe. Ich schau mir trotzdem noch die Gegner an und spekuliere über ihre Hände, auch wenn ich nicht im Spiel bin. Nen Freund, der schon 1,5 Jahre spielt, hat mir au schon über die Schulter geguggt und wollte mir 4 Tische zunächst au net zutrauen, letztendlich meinter er aber, dass es doch ganz ok ist...

      Dass man sich net mit Spielern unterhalten soll, finde ich ein bisschen übertrieben. Klar sind sie Gegner. Unterhalten haben wir uns ja auch nicht am Tisch sondern außerhalb. Der eine ist leider schon broke gegangen, hat er mir jetzt gesagt. Aber ich denke auf diesem Limit gibt es noch so viele andere, auf hähren Limits ist es sicher dünn besiedelter, da seh ichs ein...


      Das mit dem Hände posten werd ich jetzt anfangen. Der Talking-Poker Konverter reicht mir vorerst mal (thx hyroniemus). Hab mir zwar auch Elephant gezogen, aber das war mir für den Anfang dann doch noch etwas zu viel. Den Rakerechner hab ich auch gefunden.

      Coachings schauen klappt auch, weil ich inzwischen noch Partypoker drauf gemacht habe. Also gugg ich einfach mit der Software zu (thx Roquairol).
    • impeccable
      impeccable
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 218
      Nur mal so ne Frage, spielst du nicht ein viel zu hohes Limit ?

      Wie kannst du mit 50 oder teilweise nur 40$ 0,1/0,2 spielen ?
      Da kannste mit nen bißchen Pech echt ma leicht broke gehen.

      Oder hab ich mich jetzt irgendwo verlesen ?
    • asdsa
      asdsa
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 309
      Original von impeccable
      Nur mal so ne Frage, spielst du nicht ein viel zu hohes Limit ?

      Wie kannst du mit 50 oder teilweise nur 40$ 0,1/0,2 spielen ?
      Da kannste mit nen bißchen Pech echt ma leicht broke gehen.

      Oder hab ich mich jetzt irgendwo verlesen ?
      Nö, haste nicht. Ist zwar hart an der Grenze aber noch ok od. versteh ich die BRM Empfehlung von ps.de da falsch?! -->

      Hast du nur noch 300 oder weniger Big Bets des nächstkleineren Limits, musst du im Limit absteigen.
    • Schokobaer
      Schokobaer
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 1.182
      ab 30$ haette ich runtergemusst...so hab ichs gelernt...
      aber ich war und bin ja wieder auf 70$
    • Risinhigh
      Risinhigh
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.461
      BRM geht schon in Ordnung auch wenn ich immer ein Freund von sehr tightem BRM bin und immer rund 20% auf die PSde Empfehlung draufschlage. Aber da hat jeder seinen eigenen Weg.

      Aber ich kann dich auch nur bekräftigen dir den Elephant zu installieren.
      Sicherlich ist der noch weit weg von perfekt aber da es ihn als Dauerhafte Lightversion gibt so wie ich das bisher gesehen habe so daß du dann zumindest mit diesem Programm deine Hände weiter tracken kannst, sie fürs Foren Format aufbereiten kannst und dadurch im Handbewerterforum posten kannst. Ist es das schonmal wert und ich weiß es nicht aber ich denke du wirst auch deine gespielten hände eben so schon auch analysieren können.
      Die Handanalysen und auch der Wingraph funktioniert auch über die 21 Tage hinaus und von daher eignet sich gerade der Elephant extrem gut für Einsteiger.
      Fortgeschrittene die auch bereit sind Geld zu zahlen setzen halt aktuell noch vermehrt auf Holdemmanager aber naja ich hab damals auf FL 10c/20c noch garnix gehabt. Da habt ihr es heute einfacher alles mitnehmen was es gibt jede minimale Möglichkeit auskosten sich und sein Spiel zu verbessern. Es ist einfach wichtig wenn man wirklich irgendwann mit Pokern gewinne einfahren möchte.

      Weil niemand ist leakfrei. Kein Kobeyard kein schnibblor und erst recht kein Einsteiger. Zum erfolgreichen Pokern gehört Disziplin und weiterentwicklung. Sich weiterentwickeln kann man aber nur wenn man aus seinen Fehlern lernt und dafür muß man Sessions die man gespielt hat auch mal analysieren.

      Learning by doing ist beim Pokern immer ein sehr teures Vergnügen das zeigen dir alle die jenigen die Broke gehen ;) Denn die lernen nichts die spielen nur ;)
    • Schokobaer
      Schokobaer
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 1.182
      Joa, der Elephant hat jetzt mal all meine gespielten Hände eingelesen und ich bin erstaunt, was der da alles rausliest!

      Mit ein paar Zahlen kann ich sogar was anfangen.

      Was wären den so gute Werte für nen Anfänger in Sachen vpip/pfr/af/wts?

      Nen schönes Diagramm hab ich nu auch.

      Nur das HUD für Titan mal richtig einzurichten bereitet mir Probleme. An den kleinen Tischen mit 10 Spielern verdecken die Stats einiges...
    • Gavius
      Gavius
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 1.389
      Dein vpip/pfr/af/wts wird noch nicht die Aussagekraft haben, da Du noch nicht so viele Hände gespielt hast. Das sollte erstmal auch nicht wichtig sein, da Du Dich an das Starting Hand Chart und Strategien hältst. Dann bekommst Du automatisch die richtigen Stats.

      4 Tische sind eindeutig zu viel. Versuch erstmal 2, bis Du postflop sicher bist ... Wenn Du dich dann gelangweilt fühlst, kannste noch einen 3. dazunehmen.

      Und Stats Deiner Gegner solltest Du am Anfang auch nicht nutzen. Erstens weißt Du die nicht einzuschätzen und zweitens solltest Du erstmal lernen, nach Reads über Deine Gegner zu spielen. Das wird gerade in höheren Limits wichtig. Und was willst Du in höheren Limits anwenden, wenn Du es in den niedrigen nicht gelernt hast? Stats sind ein schönes Hilfsmittel, aber sie bleiben nur ein grobes Hilfsmittel, welche die Reads nicht ersetzen können. Sie helfen nur, eine Vorauswahl zu treffen.

      Edit: Und mit Gegnern redet man nicht, außer vielleicht "nh". Du gibst viel zu viele Informationen preis, die sie gegen Dich verwenden können. Erst Recht, wenn Du Dich als ps.deler outest. Dann wissen sie genau, wie Du spielst und können Dich optimal ausspielen. Und Fischen sagt man auch nicht, wie schlecht sie spielen, wir wollen schließlich, dass sie uns bezahlen und nicht, dass sie pokern lernen. Wenn sie ihren Gutshot am River treffen, reicht auch ein "nh".
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von Gavius
      Erst Recht, wenn Du Dich als ps.deler outest. Dann wissen sie genau, wie Du spielst und können Dich optimal ausspielen.
      Wie soll man einen ps.deler denn ausspielen?
    • Roquairol
      Roquairol
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2007 Beiträge: 480
      Zum HUD bei Titan-Minitables:

      Ich bin immer ganz gut damit gefahren, die vier Werte unter dem Spielernamen nicht in einer Linie, sondern in zwei Spalten ganz links und ganz rechts anzuordnen. So bleibt in der Mitte genug Platz für die eigenen Karten.

      Aber die ersten paar tausend Hände würde ich sogar eher ohne HUD spielen, bestenfalls mit Vpip/PFR und Handcounter. An Vpip und PFR erkennst du schon nach ein, zwei Orbits die Fische am Tisch, und alle anderen Werte werden erst ab einer größeren Handanzahl einigermaßen aussagekräftig.

      Und natürlich bedeuten Stats am Tisch eine Menge neuer Informationen, die es zu verarbeiten gilt. Da halte ich es nicht für eine Schande, sondern sogar für sehr empfehlenswert, sich daran erstmal mit deutlich weniger Tischen zu gewöhnen.
    • 1
    • 2