AK fold preflop?

    • JuJin15
      JuJin15
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2008 Beiträge: 6
      ich habe die meiste zeit 0,05 -0,1 SH gespielt, konnte gute erfahrungen sammeln und habe mich meiner meinung nach gut weiterentwickelt.
      jetzt habe ich zu FR gewechselt, denn da ist multitabling meiner meinung leichter zu spielen.
      bei SH war ich meiner meinung nach pre flop besser als meine gegner und konnte an einigen stellen gute folds bzw. raises landen.
      doch bei FR sieht das alles bischen anders aus.
      Speziell: AK
      Klar, AJ und AQ auf raises: klarer fold, denn es spielen generell alle etwas tighter.
      und mir ist aufgefallen das ich vor allem mit AK derbe verluste gemacht hab
      (mir ist die stärke von AK durchaus bewusst, ich hab keinen overplay gemacht)

      alles ist preflop passiert.

      Beispiel:
      FR nl 10

      Ich habe 3$ und raise auf 0,40 aus mittler position , Co reraised, manchmal auch ein all in reraise auf 2 $. (ist jetzt kein bestimmtes beispiel, sondern mehrere fälle verallgemeinert)

      Also: was mach ich jetzt mit AK??? call?? fold??
      was hat der gegner? klar, auf dem limit hab ich auch schon calls gemacht und hatte A, 9 vor mir. aber das passiert nicht so oft.

      demnach hat wahrscheinlich mein gegner JJ+ (und sogar niedrigere Pocketpairs wären zuzutrauen) wobei das ergebnis fast gleichbleibt und ich dennoch in einigen fällen KK oder AA gegenüberstehe.

      Ich spiele jetzt AK ganz anders. ich raise auf 3 BB anstatt auf 4BB und nach einem reraise habe ich einen (easy???)fold.
      manchmal limpe ich und folde raise nach mir, wenn ich position habe, calle einfach nur.
      ich weiss eine ehere passivere spielweise, welche mir jedoch mehr gewinn gebracht hat.

      wie denkt ihr drüber und wie behandelt ihr AK??
      (ich weiss, mag vielleicht nach einer anfängerlektion klingen aber ich glaube viele teilen mein schicksal)

      auf antworten, belehrungen und sonstiges würde ich mich freuen.
  • 15 Antworten
    • chuck2001
      chuck2001
      Gold
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 3.705
      auf den limits easy shove pre, kommt halt auf den gegner an

      wenn du andauernd angst hast in AA bzw KK zu rennen, foldest du dann QQ auch? oO
    • Mtoy
      Mtoy
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 1.242
      das nächste mal - weniger "????????"

      Falls er hier mit 88+, A9s+, KQs, AQo+ reraise hast du 52%eq + je nach stack foldeq. Kommt auf den Gegner an - falls er die letzte halbe Stunde nur ein mal den raise button gefunden hat - gehts halt in den muck.
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      *ähm*

      1. Setze dich mit vollem Buyin an den Tisch
      2. Den 2$ Clown calle ich mit einem Grinsen mit AK --> Du hast schon 40 cent investiert und musst für einen 4$ Pot Callen, demnach brauchst du nicht mal 50% für einen profitablen Call gegen seine Range, und die hast du auf dem Limit immer
      3. In before flame
    • royalstreet
      royalstreet
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 660
      Wieso sitzt du mit 3$ am tisch?
    • spicke0
      spicke0
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 231
      Ich kann dir zwar nur meine Erfahrungen auf NL5 wieder geben und hoffen dass ich dir damit etwas weiterhelfe.

      Die Gegner auf NL5 meinen mit ihren kleinen Stack meistens nach einem Raise bzw Reraise mit A7s + Allin gehen zu müssen (es ist ja suited, ein Ass ist auch noch mit dabei). Da haste mit AK klar den Vorteil, aber wie du schon sagtest du steht auch manchmal JJ+ gegenüber.

      Aber warum raised du AK nur noch auf 3BB anstatt auf 4BB, spielst du nachher auf höheren Limits und die gegner erkennen das, dann wirst du eher ein Reraise von Pockets etc erhalten (Hoffe ich liege hier richtig).

      Du trennst dich doch auch von JJ oder TT wenn du ein Reraise bekommst und einer callt. Und spätestens am Flop oder Turn musst du es aufgeben, weil du nichts hälst du der Gegner dich mit Donks zum aufgeben zwingt.
    • Guenna84
      Guenna84
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 161
      dein ersten fehler ist schon, dass du nur mit 30 bb am tisch sitzt. weiss nicht was das für ne strategie sein soll, aber auf jeden fall nicht porfitabel.

      AK niemals, aber auch wirklich niemals limpen. vor allem nicht aus früher position. 3 bb bet find ich nen bisschen wenig. es sollten schon 4 bb plus ein bb pro limper sein und auf einen raise sehe ich kaum möglichkeiten zu folden. falls du irgendeine sss strategie spielst ist es doch sowieso nen allin am flop.
      generel denke ich aber, deine gegner nehmen dich nicht ernst, da du mit so einem komischen stack am tisch sitzt und nicht richtig bettest. wenn ich so einen vor mir sitzen hab, baller ich auch mit jeder halbwegs vernünftigen hand rein.

      ich würd sagen du beschäftigst dich nochmal mit der therorie bevor du dich wieder an die tische setzt.

      allerdings darfst du dich auch gerne an meinen tisch setzen ;)


      das flamen darf beginnen ;)
    • Muttermal
      Muttermal
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.398
      wenn du dich auf SH so wohl gefühlt hast, wieso wechselst du dann auf FR?
      6-9 tables sind bei SH auch locker drin, später wenn du viel Erfahrung hast, sicher auch mehr....und abwechslungsreicher ist es imo auch.
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      Mit deinen komischen 30bb kannste auch direkt nach einem reraise allin pushen....aber spiel fullstacked! oder dann wenigstens richtige SSS mit 20bb
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      lol nichtmal ein hauch von pokerverständnis aber erstmal 483 tische spielen

      nh donk
    • daBlue
      daBlue
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 260
      Ist doch nur ein beispiel, wieso warum 30bb war nicht die frage, vielleicht hatte er eine hand vorher 10bb gewonnen. Er schrieb nicht einmal, dass er sich mit 30bb an den tisch setzt.

      Zu deinem spiel, ich würde mich am anfang deiner poker karriere an die von pokerstrategy erstellte strategie halten und erst später, sprich wenn dein spiel gefestigt ist, die anfänger strategie überdenken und gegebenenfalls etwas abändern.
      Glaube die stellungnhame von mtoy beantwortet zum großteil deine frage.


      Original von Mtoy

      Falls er hier mit 88+, A9s+, KQs, AQo+ reraise hast du 52%eq + je nach stack foldeq. Kommt auf den Gegner an - falls er die letzte halbe Stunde nur ein mal den raise button gefunden hat - gehts halt in den muck.
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.234
      weder fold noch call, selbst all in pushen und das very eeeeeeeeaaaaaaasy!!!
    • teaone
      teaone
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 419
      hängt alles von gegner/position/stacksize ab.

      Wenn du AK aber raise/3bet spielst machst du auf dem limit so gut wie nie einen fehler.

      mit 3 $ auf NL10 bist du mit AK sowas von easy all-in, das zu folden wäre ein großer fehler, ebenso wie limp/fold, limp/call, coldcall.

      für 100BB wirds schwieriger, auf ne 4bet von den allermeisten kannst wohl folden.
    • JuJin15
      JuJin15
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2008 Beiträge: 6
      okay ^^, mit 30BB an nen tisch setzten is fishig, aber ich hab mein optimales game noch nicht genau gefunden und probier einige sachen aus (wie wechsel von SH auf FR).
      aber zurück zu meiner ursprünglichen frage:

      wenn ich mit AK in einem FR table raise und gereraist werde, stehe ich sehr oft einem PP gegenüber? und wenn ich mich mit einem fullstack an den tisch setze und ein spieler mit einem stack von 30 bis 40 BB reraist, was dann?
      meine spieler kenn ich auch meistens nicht (spiele ohne elephant),dann kann ich eig doch nur noch pushen wenn er mir vorher als looser spieler aufgefallen ist?

      und nach einer 3bet bin ich commited, sodass es wieder (wahrscheinlich) auf eine 50-50 situation hinausläuft. und dann ist mein halber stack in gefahr.
      auf dauer kann das auch nicht die richtige spielweise sein...
    • Guenna84
      Guenna84
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 161
      wenn einer mit 30 bb nen reraise macht und er ziemlich loose ist haste deine frage doch selbst beantwortet. rein mit der kohle.

      wenn er auch nen fullstack ist musste gucken wie er sonst so spielt. wenn dir aufgefallen ist, dass jedes pp 3 bettet, kannst mal alles reinballern. ist dann zwar ne 55/45 situtation für ihn, allerdings wird ers sich beim nächsten mal überlegen.

      und committed biste nach er 3 bet nicht. sind ja nur max. 15 bis 20 bb von dir im pot. das kann man noch immer folden. dabei ist 20 bb schon ehr selten.

      commited biste nur wenn du mit 30 bb am tisch sitzt, aber da haste ja schon gemerkt, dass das nicht das wahre ist.

      hoffe dir geholfen zu haben
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      crying call für 30 bb? :D

      rein mitte money /push