wenn man die winning hand beim dicken pot foldet...

    • LetsTango
      LetsTango
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 325
      hallo

      das soll hier kein rumgeheule sein, aber aus gegebenem anlass möchte ich gerne anregungen von euch hören

      zur vorgeschichte:

      ich habe 4 tabling gepokert und 2x haben mich AA ordentlich geld gekostet, einmal gerivert, einmal gegen ein set gelaufen

      dann kam es hammerhart, 3 mal AA, 3 mal KK bissel gewonnen, hauptsächlich durch blinds^^, einmal wurde wenigstens erst am flop gefoldet

      ich weiß nicht, was pp heute von mir wollte, aber 5 mal AA und 3 mal KK in 1 h--> aber nach kurzem überschlagen ein deutliches minus der hände

      dann wieder AA

      ich habe leider die historie nicht gespeichert, da ich gleich vom tisch bin

      ich meine mich zu erinnern ich war utg2, raise, 2 caller, ich bekomme sie nicht 100%tig zusammen, aber so in etwa sah es aus:

      board rainbow

      49T

      check vor mir, ich raise, reraise von mp2, ich 3-bet, alle callen

      turn 8

      ich raise erneut um zu checken was passiert, reraise mp, der andere callt, ich denke shice, schon wieder hinten und calle

      river 7

      vor mir donkt der bisher nur callende in mich rein.. nagut denke, hat er seine straight gemacht und da mp nochmal raisen wird wird es mir zu teuer und ich folde bei einem ca 18-20 BB pot (will mich da nimmer festlegen, evtl hab ich ne bet vergessen)

      mp callt aber nur und der donker zeigt KK und gewinnt den pot

      das war schlimmer als 3 badbeats hintereinander (badbeat=poker--> winning hand folden bei großem pot=eigene dummheit), ich war durch diese hand so dermaßen durch den wind, dass ich mich ernsthaft frage, ob ich die mentale stärke fürs pokern habe, ich meine wenn es mich so aufregt, dass ich sogar im RL (bin gleich von allen tischen) noch völlig daneben bin...


      kennt ihr das? wie geht ihr damit um?

      hoffe paar anregungen zu lesen

      Tango
  • 13 Antworten
    • Tigga
      Tigga
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 7.541
      wer noch nie ne winnig hand gefoldet hat, kann kein winnig player sein ...
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Original von Tigga
      wer noch nie ne winnig hand gefoldet hat, kann kein winnig player sein ...
      Das hast du schön gesagt.. :]
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      hab ich auch schon gehabt - hatte das AA schon am turn gefoldet...wie sich später rausstellte lag ich zu dem zeitpunkt auch gegen 3 jacks hinten...am river kam das Ass und der 100 dollar pot wär in dem fall meiner gewesen...da denkt man schon den ganzen tag drüber nach...aber das verliert sich mit der zeit, in 2 wochen wirst dich vielleicht gar nicht mehr erinnern...also keine sorge sowas muss man wahrscheinlich einfach etwas länger verarbeiten und dann ists gut...
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Original von BennyTK
      hab ich auch schon gehabt - hatte das AA schon am turn gefoldet...wie sich später rausstellte lag ich zu dem zeitpunkt auch gegen 3 jacks hinten...am river kam das Ass und der 100 dollar pot wär in dem fall meiner gewesen...da denkt man schon den ganzen tag drüber nach...aber das verliert sich mit der zeit, in 2 wochen wirst dich vielleicht gar nicht mehr erinnern...also keine sorge sowas muss man wahrscheinlich einfach etwas länger verarbeiten und dann ists gut...
      Na ja, das aber ja was anderes. Das das Ace on the river kommt wenn man eigentlich hinten lag und dann durch nen lucky River doch gewonnen hätte, das passiert ja deutlich öfters... Also ist nichts besonderes und auch nicht zu vergleichen.. ;)

      Hier ging es ja darum, dass der Gegner eine Straight impliziert hat, die er angeblich auf dem River getroffen hat, die er aber nicht hatte und die gefoldete Hand (also AA) auf allen Straßen vorne lag gegen die KK des Gegners.

      Aber auf jeden Fall entweder ein eiskalt kalkulierter Bluff oder saudumm gespielt.. Das ja oft nah beieinander.. ^^
    • Loomis234
      Loomis234
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 2.393
      mir auch schon passiert. man muss nur zusehen das man das schnell ausm kopf kriegt ;)

      Qq .....0.1/0.2
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von metaphysiker
      Aber auf jeden Fall entweder ein eiskalt kalkulierter Bluff oder saudumm gespielt.. Das ja oft nah beieinander.. ^^
      Lies mal den Artikel über Overcalls:
      Wann will man einen? Und wann raised man besser am River?

      Er hat das Scary Board ausgenutzt, um Gegner hinter im zum Folden zu bringen.
      War es Absicht? Keine Ahnung.

      Aber wieso Bluff? Er hat sichter gedacht, er liegt mit seinem KK vorn.
      Und wieso saudumm? Er hat gewonnen. Also kann es nicht saudumm gewesen sein.
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      heute

      AA
      NL300

      ich 3bette preflop
      call

      Flop TQ3

      pts bet / call

      Turn T
      nur noch halbe pts left
      i am all in
      call

      River A

      er hatte QQ

      pot 753dollar :P

      macht echt spaß auch mal eine 10% zu gewinnen
      hatte gestern abend mehere 70 - 90% equity hände verloren
      gleicht sich eben mit der zeit aus
      ( der gestrige 1,4k down is wieder raus ) :D
    • Ecki54
      Ecki54
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 722
      hatte schon AA hab am flop nen set getroffen A24 turn 3 und river 5 -> mein set wertlos, drauf kam noch die 6 von meim gegenüber -.-
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Original von BigAndy
      Aber wieso Bluff? Er hat sichter gedacht, er liegt mit seinem KK vorn.
      Und wieso saudumm? Er hat gewonnen. Also kann es nicht saudumm gewesen sein.
      Häh? Der Kerl callt die ganze Zeit rein, dann fällt am River die 4te Karte zur Straight, und DANN denkt er er wäre vorne mit seinem KK aber die ganze zeit vorher nicht?

      Verstehe ich nicht. Also da liegen vier Karten der Straight. Und DANN, als die vierte Karte fällt raised der mit KK weil er denkt er liegt vorne? Sorry, verstehe ich absolut nicht..

      Also am Flop hätte er denken könen er liegt vorne, am Turn auch wohl noch, aber am River, bei der Aktion und dem Board kann man doch eigentlich nicht mehr unbedingt davon ausgehen mit KK vorne zu liegen, oder?

      Auf allen vorherigen Straßen vielleicht ok, aber doch nicht mehr nach dem River.. Und schon am Turn hätte QJ ne Straight gehabt.. Und QJ ist nicht so undenkbar..

      Slowplay mit KK und wenn die Straße schon quasi aufem Board liegt Action betreiben? Hmm.. Hatte ja max Top-Pair..

      Und bloß weil er gewonnen hat muss es ja nicht gut gespielt gewesen sein, oder verstehe ich jetzt agr nichts mehr?

      Deswegen meine Aussage, entweder er hat eiskalt geblufft das ER die Straße hat, oder er war saudumm eben WEIL er dachte mit KK noch vorne zu liegen. Das er das tatsächlich tat, davon konnte er meines Erachtens nach nicht mehr unbedingt von ausgehen.
    • LetsTango
      LetsTango
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 325
      genau wegen seiner donk habe ich gefoldet... preflop keine aktion von ihm oder im weiteren verlauf, erst am river... den anderen hätt ich gecallt

      danke für eure worte, v.a. danke an tigga, metaphysiker und loomis

      wenn noch anregungen kommen wie ihr mit sowas umgeht (keine badbeats sondern folding winning hand bei großem pott) würde ich mich freuen

      Tango
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von BigAndy
      Er hat gewonnen. Also kann es nicht saudumm gewesen sein.
      Dem Satz möchte ich generell widersprechen.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Original von BennyTK
      hab ich auch schon gehabt - hatte das AA schon am turn gefoldet...wie sich später rausstellte lag ich zu dem zeitpunkt auch gegen 3 jacks hinten...am river kam das Ass und der 100 dollar pot wär in dem fall meiner gewesen...da denkt man schon den ganzen tag drüber nach...aber das verliert sich mit der zeit, in 2 wochen wirst dich vielleicht gar nicht mehr erinnern...also keine sorge sowas muss man wahrscheinlich einfach etwas länger verarbeiten und dann ists gut...
      das hatte ich auch schon, JJ88 aufm board, einer bettet, der andere raised, da fällt mir der fold am button ja sehr sehr leicht. Dass das A aufm river kam war zwar ärgerlich, aber da ich wusste, die Hand korrekt gespielt zu haben, ärgert mich sowas net groß. Gab dann nen Split Pot, da beide nen J hatten.
    • emrah999
      emrah999
      Black
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3.873
      never fold a pair in minbet holdthem!