Limit sinnvoll?

    • karnikl
      karnikl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2005 Beiträge: 383
      Tag alle zusammen,
      bin neu hier und habe vor 2 Monaten angefangen zu pokern(Play Money).
      Nun spiele ich seit gestern Real Money.
      Mein Problem: Ich bin kein Zocker(wär ja sonst auch nicht hier) und will gerne dazulernen und mich verbessern. Allerdings bekommt mir die vorgegebene Einsteigerstrategie nicht, da ich nicht gerne Limit spiele(dass ich es auch nicht kann wäre ja kein Grund, denn ich will ja lernen). Mein absoluter Favorit ist NL, dass ich auch ausschlißlich in meiner Play Money Zeit gespielt hab.

      Habe dann gestern aber artig angefangen NL Micro zu spielen mit gegebener Strategie. Trotz vieler Maniacs und obwohl ich nur gute Hände gespielt hab und nicht gezockt hab, wurde ich von Luschenblättern ständig auf dem River besiegt und habe ein paar Federn gelassen. Ich weiß, dass man auf lange Sicht gegen Maniacs so gewinnt, aber es macht mir keinen Spaß und Pokern ist für mich in erster Linie ein Hobby.

      Frage: Meine Stärke nach meiner einschätzung ist NL. Muss ich mich wirklich durch Limit quälen? Ich habe gestern entgegen jeder Empfehlung(man verzeihe es mir) 5 NL Turniere mit 1$ Buy-in mit 45 Teilnehmern gespielt.
      Dabei sind 6$ Einsatz angefallen und 21$ Gewinn rausgesprungen. Ich will aber jetzt erstmal Rat einholen, was in meiner Situation am gescheitesten ist, so dass ich meinem HOBBY nachgehen kann und möglichst viel lerne.
      Vielen Dank für die Unterstützung im Voraus.


      P.S.: Wie warscheinlich ist es in 8 aufeinanderfolgenden Händen 4 mal 2 Könige zu haben und beim erstenmal auch noch 2 im flop zu haben? Ist mir gestern im Limit Micro widerfahren, so dass ich glücklicherweise meine Verluste mehr als wieder eingespielt hatte. :D :D :D
  • 8 Antworten
    • muLLi
      muLLi
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 334
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Prinzipiell spricht nichts dagegen gleich mit NL anzufangen. Aber hier gibt es eben kaum Material zu NL, und nur wenige, die NL spielen. Außerdem gibt es kaum Büche rmit gutem NL Cash Game Material. Das heißt, ihr müßt euch also so ziemlich alles selber beibringen. Und das wiederrum fällt einem mit soliden Pokerkenntnissen in FL um einiges leichter.

      Esspricht nichts dagegen, wenn ihr NL auf kleinstem Limit mit JJAckys Short Stack Strategie ausprobiert.

      @karnikl: Solche Sessions werden Dir aber auch bei NL passieren. Bad Beats und Loosing Sessions sind nicht den Fixed Spielern vvorbehalten. Und schätze Deine Spielstärke nicht an Hand der Playmoney Tische ab. Da wird komplett anders gespielt als im echten Leben ... ;)
    • karnikl
      karnikl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2005 Beiträge: 383
      Mir scheint es aber so, als seien die NL Spieler nicht solche extremen Maniacs und etwas vernünftiger. Zwar gibt es mal merkwürdige All-ins bei 1$ Buy-in, aber es wird längst nicht alles gecallt.
      Werde es vielleicht mal mit der Short Stack Strat probieren und womöglich auch erstmal doch Limit spielen, da es ja bei NL kein Coaching gibt, wenn ich das richtig sehe. Außerdem ist es sicher gut, um sich Buy-ins zu erspielen.
    • Marcus
      Marcus
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 357
      Die NL-Spieler sind nicht wirklich vernünftiger, es ist nur insgesamt öfter so, dass man foldet, weil es eben nicht nur um eine SB, sondern um höhere Pot-Raises oder All-Ins geht - das rafft ja sogar der Anfänger, dass man dann mit nicht so viel Trash spielen sollte.
      Da man aber eben nur mit deutlich besseren Händen All-In gehen sollte, zeigt die Quote von Trash-All-Ins, dass das genauso chaotisch ist wie bei FL. Und beides ist doch auch gut, in beiden Fällen verdient man gut an Maniacs.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      gibt auch nl cash games und sng coaches von sammy und jjacky
    • karnikl
      karnikl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2005 Beiträge: 383
      SnG Coaches wären super. Da wär ich auch dafür.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von karnikl
      SnG Coaches wären super. Da wär ich auch dafür.
      es gibts sie längst, also ist der konjunktiv unangebracht :)
    • muLLi
      muLLi
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 334
      klugscheisser :D