FL vs. NL

    • Holginho
      Holginho
      Global
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 198
      Ich habe vor anderthalb Monaten angefangen zu spielen, Limit. Klappt auch gut soweit. Nur habe ich seitdem so viel gelesen, das in die Richtung ging: "NL ist die Königsdisziplin", "FL ist für Anfänger sicherer". Und so weiter.

      Deshalb mal hier die Frage (vor allem an erfahrene FL-Spieler, aber gerne auch an alle anderen): Was macht langfristig den Reiz von FL gegenüber NL aus? Korn spielt schließlich auch nach wie vor FL, oder?

      Und dazu: Zieht es zum FL vielleicht eher vorsichtigere Typen, während die wirklich Wahnsinnigen lieber direkt NL spielen?
  • 36 Antworten
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      Original von Holginho
      Ich habe vor anderthalb Monaten angefangen zu spielen, Limit. Klappt auch gut soweit. Nur habe ich seitdem so viel gelesen, das in die Richtung ging: "NL ist die Königsdisziplin", "FL ist für Anfänger sicherer". Und so weiter.

      Deshalb mal hier die Frage (vor allem an erfahrene FL-Spieler, aber gerne auch an alle anderen): Was macht langfristig den Reiz von FL gegenüber NL aus? Korn spielt schließlich auch nach wie vor FL, oder?

      Und dazu: Zieht es zum FL vielleicht eher vorsichtigere Typen, während die wirklich Wahnsinnigen lieber direkt NL spielen?
      SuFu gabs schon mal ausführlich.
    • Holginho
      Holginho
      Global
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 198
      Hm, welche Suchworte nehme ich denn da, damit ich nicht 293 Treffer habe. :rolleyes:
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Anführungszeichen? Oder nur im Titel suchen. ^^
    • SaLTy
      SaLTy
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.925
      0:1
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      also echte maenner koennen nur NL spielen!
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      FL ist mehr Mathematik, NL mehr Kunst !

      So einfach ist das =)
    • Holginho
      Holginho
      Global
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 198
      Original von uTz84
      Anführungszeichen? Oder nur im Titel suchen. ^^
      Hab ich brav gemacht, aber nichts ausführliches gefunden - und schon gar nichts, was über Tipps für Anfänger, womit sie beginnen sollen, hinaus geht.
    • kaypel
      kaypel
      Global
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 1.458
      habe heute das erste mal nl am cashtable gespielt. nach 5 gestackten gegnern bin ich nun schon fast ueberzeugt umzusteigen.
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      dann viel spass wenns am tag mal 6 down geht (was bald der fall sein wird)
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Das mit "Königsdisziplin" etc. ist einfach nur Geschwafel...
      Ebenso ist die Mathematik nunmal die Wissenschaft, auf der die Pokertheorie aufbaut. Daher fällt es mir ein wenig schwer zu sagen, dass eine Variante mehr Mathematik benötigt als die andere.
      FL Hände kann man selbst leichter ausanalysieren, indem man gewissen Ranges Wahrscheinlichkeiten gibt. Genauso kann man das im NL auch tun, nur ist es da ein wenig komplexer.
      Sobald etwas so komplex wird, dass man es nicht mehr ausrechnen kann, muss man auf seine Intuition vertrauen und ich denke NL ist eher ein Game für intuitive Menschen. Die eiskalten Analytiker und Logiker spielen daher vielleicht eher FL.

      NL ist etwas dynamischer : Man spielt nicht immer sein Kraut herunter, sondern schaut auf table dynamics, table image und geht viel eher auf die Schwächen der Gegner ein. Im FL hat man meist ein bis zwei Spielweisen und wählt je nach Gegner einfach eine aus.

      Ich persönlich finde FL wesentlich unterhaltsammer und interessanter als NL - gehöre wohl eher zu den Analytikern ;)

      Außerdem foldet man im NL nunmal die ganze Zeit...

      Edit : Mit Vorsicht oder Aggressivität hat die Wahl zwischen den beiden Varianten im ßbrigen überhaupt gar nichts zu tun. FL hat sogar eine etwas höhere Varianz.
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      Original von Scipio
      [...] FL hat sogar eine etwas höhere Varianz.
      achja?
      hast da auch nen besseren grund, als "darum"?
    • vortex
      vortex
      Global
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 1.345
      ich kann scipio nur voll und ganz zustimmen.

      ich mach mir n paar tische auf und habe sofort action.


      man hat seine lines aber es wird nie stereotypisch, dass man nur stupide dies oder das spielt, man muss ja darauf achten, dass die gegner davon keinen wind bekommen.
    • Holginho
      Holginho
      Global
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 198
      Original von Scipio
      Das mit "Königsdisziplin" etc. ist einfach nur Geschwafel...
      Ebenso ist die Mathematik nunmal die Wissenschaft, auf der die Pokertheorie aufbaut. Daher fällt es mir ein wenig schwer zu sagen, dass eine Variante mehr Mathematik benötigt als die andere.
      FL Hände kann man selbst leichter ausanalysieren, indem man gewissen Ranges Wahrscheinlichkeiten gibt. Genauso kann man das im NL auch tun, nur ist es da ein wenig komplexer.
      Sobald etwas so komplex wird, dass man es nicht mehr ausrechnen kann, muss man auf seine Intuition vertrauen und ich denke NL ist eher ein Game für intuitive Menschen. Die eiskalten Analytiker und Logiker spielen daher vielleicht eher FL.

      NL ist etwas dynamischer : Man spielt nicht immer sein Kraut herunter, sondern schaut auf table dynamics, table image und geht viel eher auf die Schwächen der Gegner ein. Im FL hat man meist ein bis zwei Spielweisen und wählt je nach Gegner einfach eine aus.

      Ich persönlich finde FL wesentlich unterhaltsammer und interessanter als NL - gehöre wohl eher zu den Analytikern ;)
      Danke, endlich mal gute Gründe, bei FL zu bleiben. Meist liest man ja nur, dass irgendwer von FL nach NL gewechselt ist.
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      bin von FL nach NL gewechselt :P
    • olotol
      olotol
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 841
      Ich spiele FL da ich NL (Cashgame) scheinbar ein völliger Looser bin.
      Sit and go-one-table NL mag ich aber auch gerne spielen (mit +EV)
      Ich betrachte mich aber immer noch als reiner FL-Spieler, da hier mein Hauptmerkmal ist.
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      ich bevorzuge auch FL, es ist ein sehr schnelles dynamisches spiel mit sehr hohem unterhaltungswert. vorallem die betting sequences die man auf den jeweiligen gegnertyp abfeuern kann sind genial. die dauernden moves in verbindung mit den durch die mathematik vorgegebenen wahrscheinlichkeiten machen das spiel tag für tag aufs neue interessant.

      ich liebe einfach FL ;)
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      echt diese betting sequences sind der hammer - bet/call check/call bet/bet - UBER! - weisst du wie geil es is zu wissen dass wenn dir n set flopt du allin pushen kannst weil dein idiotenfish der noch in der hand is es callen wird mit seinem midpair und du nen ganzen stack gewinnst? sry aber das is nen bisschen geiler als diese superkrassen abwechslungsreichen betting sequences :rolleyes:

      aber is halt geschmackssache - ich will meine monsters mit nem stack ausbezahlt bekommen und nicht 12bb plus machen in der hand
    • zoggertermi
      zoggertermi
      Global
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 130
      ich find nl mittlerweile auch besser. Ich muss jezz aber zwangsweise erstmal wieder fl spielen weil ich dank unglück / tilt & dummheit im dienst doch einiges down bin und NL5 tu ich mir nicht an, das ist zu hart xD
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Kerri1
      echt diese betting sequences sind der hammer - bet/call check/call bet/bet - UBER! - weisst du wie geil es is zu wissen dass wenn dir n set flopt du allin pushen kannst weil dein idiotenfish der noch in der hand is es callen wird mit seinem midpair und du nen ganzen stack gewinnst? sry aber das is nen bisschen geiler als diese superkrassen abwechslungsreichen betting sequences :rolleyes:

      aber is halt geschmackssache - ich will meine monsters mit nem stack ausbezahlt bekommen und nicht 12bb plus machen in der hand
      Ich finds halt interessanter, wenn man sich wirklich anstrengen muß um aus seinen Gewinnern das Maximum rauszuquetschen und sich nicht sagt: Ha ich geh einfach all-in der Gegner wird mich schon mit Toppair callen was bin ich für ein toller Hecht (Satzzeichen absichtlich weggelassen). Und das Argument "bluffen geht nicht in FL" ist auch Quatsch, wenn ich 2BB/100 mache muß ich nach nem falschen Calldown wieder statistisch gesehen 100 Hände spielen um es auszugleichen. Man muß halt kreativ und an den richtigen Stellen mit der richtigen line bluffen um seine Foldequity zu erhöhen und kann das nicht einfach durch ne große Bet tun.
    • 1
    • 2