Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

2/3 bet nach dem Flop lt.SSS

    • Schedios
      Schedios
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 73
      Hallo zusammen,

      ich hab da mal eine Frage zum aktuellen SSS. Dort steht geschrieben, dass ich am Flop All-in gehen soll wenn ich etwas getroffen haben (ab Toppaar aufwärts).

      Habe ich nichts getroffen und nur einen Gegner soll ich eine 2/3 bet as Bluff machen. Nun ist e nicht so, dass es in diesem Fall offensichtlich ist, dass ich wenn ich nicht all-in gehe eigentlich nichts getroffen habe und mit einem re-raise aus der hand zu dränen wäre?

      bin schon auf eure Antworten gespannt

      mfg
  • 1 Antwort
    • sartarius
      sartarius
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2008 Beiträge: 785
      Wo steht da, dass du sofort bei Einem Toppair oder besser allin gehen sollst? Ich habe mir es nochmal angesehen und da steht nichts davon. Da steht nur:

      # Mit einem Toppaar und mindestens einem Buben als Beikarte, einem Überpaar und jedem besseren Blatt spielst du auf All-In.
      # Hast du vor dem Flop erhöht, spielst du auch mit einem OESD oder Flushdraw auf All-In.

      Das wichtige Wort ist auf. Du bist also bereit, alles in die Mitte zu schieben und spätestens am Turn allin zu sein.
      D.h, dass du 2/3 Pot setzt und wenn das mehr als dein halber Stack ist, dann wandert alles rein. Ansonsten wärst du ja sehr leicht durchschaubar und ein guter Gegner kann leicht adapten.