Monopolystrategy / alternative Monopolyregeln

    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Ich habe letztens mit ein paar Freunden Antimonopoly gespielt und da waren imho einige gute Ansätze drin, aber im großen und ganzen ist das Spiel auch nicht so das Wahre (Wettbewerber haben NULL Anreiz zu tauschen und die Karten sind alle langweilige "nimm/zahle $xxx").

      Da Monopoly alleine auch recht simpel ist wollte ich es etwas umschreiben. Meine ersten Ideen sind:

      • Man darf schon mit 2/3 Straßen bauen, aber die Miete ist bei 3/3 Straßen höher [mit 2/3 gibts nur 66% Miete bei bebauten Grundstücken].
      • Die Mietpreise starten deutlich höher für unbebaute Grundstücke, verdoppeln sich mit 2/3 Straßen und vervierfachen sich mit 3/3 Straßen (nur unbebaut). So fallen auch unbebaute Grundstücke ins Gewicht und man kann sich am Anfang zum Einkaufen nicht total verschulden, weil man ja eh nie viel zahlen muss.
      • Die Mieten steigen mit der Anzahl der Häuser nicht mehr so rasant an. Beim normalen Monopoly konnte einen am Ende oft schon ein falscher Wurf killen. Mit geringeren Mieten ist es etwas weniger Glücksspiel. Da mehr Straßen bebaut sind, muss man im Laufe der Runde trotzdem nicht wneiger zahlen. Es ist nur nicht mehr ganz so varianzreich.
      • Die Mieten steigen etwas gleichmäßiger (kein so großer Sprung mehr von 2 auf 3 Häuser) .


      Habt ihr noch gute Ideen?

      Was sind sonst eure Taktiken bei Monopoly?
      Meiner Erfahrung nach ist es erstmal am wichtigsten :

      • Spielern, die nicht ganz so den Plan haben zu belabern, bis man die Straßen kriegt, die man für Sets braucht.
      • Natürlich massig einkaufen und anfangs mit Hyopotheken total überschulden, um überall die Finger drinzuhaben. Grundstücksmieten sind ja eh ein Witz -> Man verliert durch die Hypotheken kaum was und kommt auch nicht in Zahlungsschwierigkeiten.
      • Immer probieren zu tauschen. Beim Tausch profitieren meist alle Beteiligten. Die Verlierer sind die nicht-Tauscher.
      • Immer möglicht schnell auf 3 Häuser ausbauen, da der Sprung von 2 auf 3 Häuser meist 50% größer ist als die zwei Schritte von 3 Häuser auf 1 Hotel insgesamt -> Das dritte Haus ist 3 mal so rentabel wie "normale" Häuser.
      • Wenn man eine gute Position und noch einige einzelne Straßen hat in den Tauschstreik treten und alles blockieren. -> Nur eine Frage der Zeit bis die anderen auf die ausgebauten straßen kommen und man langsam aber sicher gewinnt.



      So das war's erstmal von mir. Ihr seid gefragt!
  • 21 Antworten
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Also ich kauf logischer weise alles was ich in die finger bekomme, und konzentrier mich dann auf ein straße(zuerst).
      Aber Monopoly ist übelst langweilig und man sollte das spiel in der tat mal weiter entwickeln und komplexer machen.

      Mal was ganz anderes, wie machst du die schönen roten dreiecke? =)
    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      code:
      [list]
      [*] lalelu
      [*] nur der Mann im Mond...
      [/list]
    • lordy
      lordy
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 507
      Einfach auf den "Liste erstellen" Button klicken...
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      hier bitte:

      http://eraider.com/images/articles/0301_brown.pdf

      1on1 cashgame? :P
    • Staubi88
      Staubi88
      Global
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 225
      Man kann Monopoly mit echtem Geld spielen - das macht es auch spannender :D
    • Trigger1201
      Trigger1201
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 3.852
      Ich kauf auch alles was ich kriegen kann und solbald ich eine komplette Straße (egal ob Hellblau oder Dunkelblau) hab wird auf Teufel komm raus gebaut. Über kurz oder lang geht meist einer broke und dann mach ich mit diesem einen Kuhhandel. Wenn ich eine weitere Straße komplettieren kann z.B. Seestraße für 10.000 etc.

      Monopoly mit 3 Leuten find ich das Maximum, weil bei uns selten jemand was riskieren will und damit die Leute alle nahezu tauschunwillig sind. Das ist und die relativ lange Spieldauer sind Gründe dafür, warum Monopoly bei mir ein wenig Staub angesetzt hat.
    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Ich ahbe hier (http://holderied.de/monopoly/) nochmal eine ganz interessante Grafik mit den Aufenthaltwahrscheinlichkeiten der verschiedenen Felder gefunden.

    • brow888
      brow888
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 568
      worüber sich manche Menschen Gedanken machen :rolleyes:
      so viel Zeit hätte ich mal gerne!!
    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Original von brow888
      worüber sich manche Menschen Gedanken machen :rolleyes:
      so viel Zeit hätte ich mal gerne!!
      Ja, total verrückt! Ich habe gehört, es gibt sogar 'ne Internetseite, wo Leute Poker total mathematisch auseinandernehmen und die ganze Zeit nur darüber diskutieren! Die benutzen dafür dann extra Statistiktools und so!

      P.S. Ich bin unmotivierter Student (VWL und fast fertig) und es ist eine Tatsache, dass ich zuviel Zeit habe :P .
    • brow888
      brow888
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 568
      sollte jetzt kein Flame gegen Dich sein. Ist doch lustig. Ich hab nur leider nicht so viel Zeit. Aber das wird sich ja bei Dir demnächst auch ändern wenns ins Berufsleben geht. Student wäre ich auch gern gewesen. Nur das Problem mit der KOhle hat mich abgeschreckt ;-)
    • cruz
      cruz
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.226
      ich kauf immer nur die teuren strassen, da diese longterm den höchten EV haben. habe damit zumindest meistens gewonnen. alles nur upswing? mach ich etwas falsch? samplesize: c.a. 100 monopoly spiele
    • weasy
      weasy
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 325
      Klar ist das man am Anfang alles kauft was man kriegen kann und rum nörgeln bis man ne strasse kriegt ist auch super....

      Aber im "Endgame" ne gute strategie beim "normalen" Monopoly ist einfach, wenn man 1 bis 2 Straßen komplett hat, die max. anzahl von Häusern drauf bauen => wichtig keine Hotels bauen.

      es gibt halt ne gewisse anzahl an häuser und wenn man mit sagen wir 4 spielern spielt und über 25% bis 50 % der häuser "blockiert" gewinnt man eigentlich immer.

      meistens kommt es dann soweit das irgendwann alle häuser verbaut sind. dann sollte man anfangen seine häuser auf die profitabelen strassen umzubauen.

      mfg weasy
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von weasy
      Klar ist das man am Anfang alles kauft was man kriegen kann und rum nörgeln bis man ne strasse kriegt ist auch super....

      Aber im "Endgame" ne gute strategie beim "normalen" Monopoly ist einfach, wenn man 1 bis 2 Straßen komplett hat, die max. anzahl von Häusern drauf bauen => wichtig keine Hotels bauen.

      es gibt halt ne gewisse anzahl an häuser und wenn man mit sagen wir 4 spielern spielt und über 25% bis 50 % der häuser "blockiert" gewinnt man eigentlich immer.

      meistens kommt es dann soweit das irgendwann alle häuser verbaut sind. dann sollte man anfangen seine häuser auf die profitabelen strassen umzubauen.

      mfg weasy
      naja, kommt halt immer auf die Regeln drauf an. Wir haben dann entweder aus einem zweiten Monopolyspiele die Häuser hergenommen oder irgendeinen Ersatz auf die Felder gelegt, damit wirklich jeder genug Häuser bauen kann. Ist aber wohl nicht im Sinne der offiziellen Regeln.
    • escobar2203
      escobar2203
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 672
      Original von weasy

      Aber im "Endgame" ne gute strategie beim "normalen" Monopoly ist einfach, wenn man 1 bis 2 Straßen komplett hat, die max. anzahl von Häusern drauf bauen => wichtig keine Hotels bauen.
      y
      y no hotels?!
    • nosnow
      nosnow
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 482
      Ist doch vorher schon erklärt worden : um die Häuser zu blockieren und die anderen Spieler in ihren Bauaktionen irgendwann einzuschränken ( --> da: keine Häuser mehr da) ;)
    • shivaguy
      shivaguy
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.666
      mal noch ne andre variante:
      es darf auf jeder straße unabhängig gebaut werden, allerdings nur, wenn die eigene spielfigur erneut auf die jeweilige straße rückt. es darf dabei jedesmal nur eine stufe gebaut werden, d.h. das erste haus darf erst gebaut werden, wenn man das zweite mal auf der straße landet, nachdem man diese beim ersten mal gekauft hat.

      dauert i.d.R. nicht solange wie die "normale" monopolyvariante und es bleibt imo auch länger offen, wer gewinnen wird.
    • klys
      klys
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 2.922
      Original von Caldrin

      [*] Die Mieten steigen mit der Anzahl der Häuser nicht mehr so rasant an. Beim normalen Monopoly konnte einen am Ende oft schon ein falscher Wurf killen.
      Bis dahin hat es auch meistens sehr, sehr lange gedauert und man ist dann üblicherweise froh, wenn es endlich vorbei ist und man den Gesellschaftsspieleabend beenden und die Alte nageln kann :D .

      Die Sache mit dem Hausbau einschränken durch Spielunzulänglichkeiten ausnutzen ist da wirklich wenig sinnvoller..
    • GerwingC
      GerwingC
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 1.595
      Original von Caldrin
      Ich ahbe hier (http://holderied.de/monopoly/) nochmal eine ganz interessante Grafik mit den Aufenthaltwahrscheinlichkeiten der verschiedenen Felder gefunden.

      Hä?

      Ists spätestens nach der ersten Runde nicht so, dass man überall die selbe Chance hat drauf zu kommen?
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von GerwingC
      Original von Caldrin
      Ich ahbe hier (http://holderied.de/monopoly/) nochmal eine ganz interessante Grafik mit den Aufenthaltwahrscheinlichkeiten der verschiedenen Felder gefunden.

      Hä?

      Ists spätestens nach der ersten Runde nicht so, dass man überall die selbe Chance hat drauf zu kommen?
      Nein, da durch gemeinschaftskarten z.b. "rücke vor bis opernplatz" oder so kommt, dazu kommt das man z.b. sehr oft auf los, gefängniss opernplatz etc. kommt und dann logischerweise weil man öfter dort ist von dort mit einer 7 ( kommt ja öfter als z.b. eine 2 ) das feld mit 7 nach los gefängniss etc. auch bissl steigt, aber ka ;)
    • 1
    • 2