Das Finanzamt und das liebe Geld

    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      Hallo zusammen!

      Tja zur Jahreswende kam dann doch das Geld und ich frage mich einfach eines:
      Wie muss ich meine Gewinne versteuern, wie wo was angeben? Gibt es ein paar Tricks die ich beachten kann um nicht gleich 50% zu zahlen.
      Lohnt ein Steuerberater?

      Wie sicher sind mein PPAcc + NTAcc?
      -> Ist Auscashen auf NT und dann bezahlen mit der dortigen NET+ Card möglich?
      -> Gibt es andere bessere Möglichkeiten?
      -> Ab ins Ausland? Nein Spaß ;)

      Please help :>
  • 34 Antworten
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      Absolut sicher, aber nur im Pokerstrategy Forum, ist die

      SuFu

      CMB
    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      Dann such mir doch was feines. Ich hab leider viel aber nichts wirklich treffendes gefunden. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren ;)

      lg
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      lol auch nur daran zu denken steuern zu zahlen

      pokerseite->bankkonto
      pokerseite->neteller->bankkonto
      pokerseite->neteller->netellercards

      ist alles möglich

      auscashen ist easy
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.386
      du brauchst weder weiterzusuchen noch um rat zu fragen, es gibt dann immer eine 5 seitige diskussion mit 0 ergebnis wo jeder seinen senf dazu gibt. mit sufu findest 1000 threads die ohne ergebnis geendet sind. Glaubs oder glaubs nich, so isses aber.
    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      Original von crackpfeife
      lol auch nur daran zu denken steuern zu zahlen
      pokerseite->neteller->netellercards
      jo ich cash ja auch nicht zum ersten mal aus. ich frage mich nur, wann das FA darauf aufmerksam wird.
      ich frage mich z.b. ob das FA in mein neteller konto einsicht erhalten kann, oder darauf aufmerksam werden kann.
      von neteller/pp auf mein konto überweisen mag ich gar nicht, da das dann doch easy zurückverfolgt werden kann...
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      Original von kriim
      Original von crackpfeife
      lol auch nur daran zu denken steuern zu zahlen
      pokerseite->neteller->netellercards
      jo ich cash ja auch nicht zum ersten mal aus. ich frage mich nur, wann das FA darauf aufmerksam wird.
      ich frage mich z.b. ob das FA in mein neteller konto einsicht erhalten kann, oder darauf aufmerksam werden kann.
      von neteller/pp auf mein konto überweisen mag ich gar nicht, da das dann doch easy zurückverfolgt werden kann...
      nein, warum sollten sie auch wenn du nicht große summen auscasht interessierts die 0
    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      .. und wenn ich große summen auscashe :D bzw. regelmäßig (monatlich, wöchentlich) auscashe?..
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Wirst erwischt, wenn du das direkt aufs Bankkonto auszahlst, ist mir auch passiert, und darf nun knapp 13k-€ Steuern nachzahlen lolkkthxbye
    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      Danke!
      Genau das war meine Frage.

      Und was ist z.B. mit den Neteller Kreditkarten?
      Wird das FA da auch automatisch aufmerksam oder funktioniert das einfach dann am Automaten Bargeld abzuheben?

      Lg
    • Exilkubaner
      Exilkubaner
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 1.528
      st halt ne böse grauzone das thema - ich glaub am besten und saubersten ist es wenn du eine große summe auscasht und dann das als einmaligen glücksspielgewinn ausweist. dann ist es ein jahr steuerbefreit wie ein lottogewinn.
    • boesila
      boesila
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 48
      Original von Furo
      Wirst erwischt, wenn du das direkt aufs Bankkonto auszahlst, ist mir auch passiert, und darf nun knapp 13k-€ Steuern nachzahlen lolkkthxbye
      wirklich? kann ich ja kaum glauben... ich dachte gewinne sind steuerfrei! ?(
    • Silentb0b
      Silentb0b
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 12
      Du sagst Du bist erwischt worden Furo!?

      Wie hast Du ausgecasht?

      Wie viel % muß mann zahlen?

      lg
    • Rabson
      Rabson
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 1.141
      Original von Furo
      Wirst erwischt, wenn du das direkt aufs Bankkonto auszahlst, ist mir auch passiert, und darf nun knapp 13k-€ Steuern nachzahlen lolkkthxbye
      lvl? oder kannst du mal bitte ein paar genauere infos angeben?
    • Shagg
      Shagg
      Black
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.280
      ich finds immer süß wenn sich Leute bei so kleinen sümmchen gedanken machen...
    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      reden wir doch mal von 60k damit das ganze etwas greifbarer wird. so wenig ist das nun auch wieder nicht..

      -> solution?
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Original von Shagg
      ich finds immer süß wenn sich Leute bei so kleinen sümmchen gedanken machen...
      bei deinem Spielstil frag ich mich, wie du dir über größere Sümmchen gedanken machen kannst...
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.828
      Original von Shagg
      ich finds immer süß wenn sich Leute bei so kleinen sümmchen gedanken machen...

      hahaha du bist so lustig... 13k damit wischst du dir den arsch ab was?


      proll
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Original von Exilkubaner
      st halt ne böse grauzone das thema - ich glaub am besten und saubersten ist es wenn du eine große summe auscasht und dann das als einmaligen glücksspielgewinn ausweist.
      Das ist eine blöde Idee. Ohne absichtliche Falschangaben wird niemand der Steuerhinterziehung verdächtigt, mit solchen Angaben aber schon.

      dann ist es ein jahr steuerbefreit wie ein lottogewinn.
      Das ist zumindest missverständlich ausgedrückt. Lottogewinne sind für die Einkommensteuer immer, nicht nur ein Jahr, steuerfrei. Zinsen daraus sind steuerpflichtig wie alle Zinsen auch, die Herkunft des Kapitals ist dabei egal. Und diese Zinsen sind natürlich auch schon im ersten Jahr steuerpflichtig.
    • Haselbacher
      Haselbacher
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 854
      Original von Shagg
      ich finds immer süß wenn sich Leute bei so kleinen sümmchen gedanken machen...
      boah bist du cool!
    • 1
    • 2