samplesize für DoNs

    • Q1Q1
      Q1Q1
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 654
      Hallo!

      Bei SnGs heißt es ja stets man bräuchte etwa 1k Turniere für eine angemessene Samplesize.
      Wie sieht es Eurer Meinung nach denn bei DoNs aus? Und ab welcher Samplesize sind erste Tendenzen zu erkennen?

      Ich spiele schon seit ein paar Monaten DoNs und seit kurzen auch auf einer neuen Seite. Für die ersten 125 33$-DoNs habe ich einen ROI von -19%. Und von Schwankungen ist da nichst zu sehen. Der Graph zeigt konstant nach unten.
      Ich würde mir ernsthaft Sorgen machen, wenn ich auf den 55$-DoNs (auf der gleichen Seite) für die ersten 135 Turniere nicht nen ROI von +10% hätte. Verunsichert bin ich aber dennoch, weil mein 33er-Graph wie gesagt einer Geraden entspricht, die nach unten zeigt.

      Also was ist Eure Meinung zur Samplesize für DoNs? Und ab wann sind erste Tendenzen erkennbar?
  • 8 Antworten
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      wasn nen don?
    • wintertho
      wintertho
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 276
      don= 'double or nothing' sngs
    • Jaroz007
      Jaroz007
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2007 Beiträge: 4.826
      1K ist schon ne gute Samplesize, auch für DoN
      Bin schon 500 DoNs Breakeven bzw. mit 20% ROI gerunnt.
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      die 30er laufen bei mir auch schlechter als die 50er, keine ahnung warum.
    • Q1Q1
      Q1Q1
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 654
      Danke für die 1-2 Antworten zum Thema.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      *Spam gelöscht*
    • idreamofmoni
      idreamofmoni
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.066
      hatte 2 swings von ca. 15 buyins down. insgesamt ~4-5k gespielt, ROI ist ~15% bei den turbos, 5.2 und 10.4 auf stars. standardabweichung des ROI pro set von 20 tischen ist etwa 20%, d.h. 2/3 der sets beende ich mit
      -5% bis 35% ROI (wenn ich die bedeutung von standardabwechung richtig im kopp hab :P ). also recht niedrige varianz imho.
    • StefanNRW
      StefanNRW
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 1.082
      Original von idreamofmoni
      hatte 2 swings von ca. 15 buyins down. insgesamt ~4-5k gespielt, ROI ist ~15% bei den turbos, 5.2 und 10.4 auf stars. standardabweichung des ROI pro set von 20 tischen ist etwa 20%, d.h. 2/3 der sets beende ich mit
      -5% bis 35% ROI (wenn ich die bedeutung von standardabwechung richtig im kopp hab :P ). also recht niedrige varianz imho.
      Hm, ich beneide dich. Wenn du 4,5 k gespielt hast und ganze zwei Swings mit 15 buyins down hattest, dann bin ich entweder ungleich schlechter als du oder hab wesentlich mehr Pech... hab auf Stars nun vielleicht 1,3 k überwiegend 10er Turbos gespielt, grad einen Down der aktuell 25 buyins erreicht hat, davor hatte ich noch einen mit etwa 25 buyins down, einmal 15 und zwei mal 10... Also ganz ernsthaft: Ich würde gerne von dir lernen! nutzt du den Wizard? Wann weichst du von dessen Empfehlungen gegen Durchschnittsgegner ab?

      Darum auch zum Thema: Ich hoffe, dass 1 k SNGs keine wirklich aussagekräftige Samplesize sind, denn dann hätte ich auf den 10ern einen ROI von 5 und irgendwelche massiven Leaks, die der Wizard nicht findet...