spiel v LAG ..verzweifelt...

    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.399
      ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll. die lags nehmen mir einen stack nach dem anderen ab, 75% meiner losses gehen an LAGs. ich werde nur gestackt von denen oder kriege auf bluffraises n push und muss im 100BB pot folden. Das kann einfach nicht wahr sein. Preflop werde ich andauernd ge3bettet, 4bette ich mit TT+ oder so folden sie entweder oder ich bekomm höheres pair oder max. nen coinflip zu sehen... bluffraise ich mir air kriegich sowiso meistens nen push. wenn ich mal drübershove kriegich in 90% der fällen kein call mit KK+. es ist einfach sowas von sick

      postflop binnich genauso unterlegen, da callich mal ne 3bet mit nem SC, bluff c/r AI und er hat KK. war nurn bsp, aber es läuft einfach in den meisten fällen so...

      was soll ich nur tun? ich bin nich grad der looseste 16/14 und die müssen mir doch ETWAS credit geben
  • 14 Antworten
    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      wenn ich absolut nicht klarkomme, dann wechsel ich den tisch und suche MIR opfer
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Einen LAG würde ich eher nicht bluffraisen.
      Da sollte man v.a. seine starken Hände aggressiv spielen und Müll wie SCs einfach gehen lassen. Dann müssen sie adapten oder kriegen eins auf die Schnauze.
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.782
      es wäre schon hilfreich wenn du dein problem etwas konkretisieren könntest. der eventuell konkrete beispiele postest, links zu händen wo es um die thematik geht.

      alternativ wie schon gesagt den leuten ausm weg gehen und bessere tische suchen
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      - weniger cbetten, wenn sie oft bluffraisen
      - weniger oop 3betten
      - mehr ip 3betten
      - mehr bluff4betten gegen lighte 3bets
      - position wechseln, dass der LAG nicht mehr links von dir sitzt
      - wenn alles nix hilft, tisch wechseln
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Original von UrielSeptim
      Einen LAG würde ich eher nicht bluffraisen.
      Da sollte man v.a. seine starken Hände aggressiv spielen und Müll wie SCs einfach gehen lassen. Dann müssen sie adapten oder kriegen eins auf die Schnauze.
      ja, b/f zu spielen ist schon ne schwere adaption...
    • daiMii
      daiMii
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.494
      Original von alexd841
      Original von UrielSeptim
      Einen LAG würde ich eher nicht bluffraisen.
      Da sollte man v.a. seine starken Hände aggressiv spielen und Müll wie SCs einfach gehen lassen. Dann müssen sie adapten oder kriegen eins auf die Schnauze.
      ja, b/f zu spielen ist schon ne schwere adaption...
      wie du gleich übetriiiieben auf haten unterwegs bist, alex.
      derbe auf häzzle, diggi...
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.399
      Original von PommesPapst
      - weniger cbetten, wenn sie oft bluffraisen
      - mehr bluff4betten gegen lighte 3bets
      das is ja das problem dasich immer geowneed werde wennich bluff4bette
      cbetten lassich dann auch oft weg, alelrdings nimmt er jedesmal den pot dann mit
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von alexd841
      Original von UrielSeptim
      Einen LAG würde ich eher nicht bluffraisen.
      Da sollte man v.a. seine starken Hände aggressiv spielen und Müll wie SCs einfach gehen lassen. Dann müssen sie adapten oder kriegen eins auf die Schnauze.
      ja, b/f zu spielen ist schon ne schwere adaption...
      Wenn du auf jede Bet einen Raise kriegst, kannst du nicht mehr b/f spielen.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      nie bluff 4betten ist schon mal nen guter anfang.
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Original von daiMii
      Original von alexd841
      Original von UrielSeptim
      Einen LAG würde ich eher nicht bluffraisen.
      Da sollte man v.a. seine starken Hände aggressiv spielen und Müll wie SCs einfach gehen lassen. Dann müssen sie adapten oder kriegen eins auf die Schnauze.
      ja, b/f zu spielen ist schon ne schwere adaption...
      wie du gleich übetriiiieben auf haten unterwegs bist, alex.
      derbe auf häzzle, diggi...


      Original von UrielSeptim
      Original von alexd841
      Original von UrielSeptim
      Einen LAG würde ich eher nicht bluffraisen.
      Da sollte man v.a. seine starken Hände aggressiv spielen und Müll wie SCs einfach gehen lassen. Dann müssen sie adapten oder kriegen eins auf die Schnauze.
      ja, b/f zu spielen ist schon ne schwere adaption...
      Wenn du auf jede Bet einen Raise kriegst, kannst du nicht mehr b/f spielen.
      das ist der grund, warum man postflop sehr wohl bluffen sollte.


      @topic: hinter peters einem satz steckt viel mehr als es auf den ersten blick scheint. das hat natürlich zur folge, dass wir auch unsere starken hände nicht mehr so oft 4betten, sondern mehr trappen. die range zu erweitern ist ein sehr geeignetes mittel gegen lags (und das ist nicht nur auf 3bet pots bezogen, sondern generell, dass unsere ranges gegen lags weniger polarisiert sein sollten)
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      nvm
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.399
      Original von Fireandice23
      wenn ich absolut nicht klarkomme, dann wechsel ich den tisch und suche MIR opfer
      desto weiter ich aufsteige desto mehr und bessere LAGs wird es aber geben. bringt nix wennich auf NL100 schon abkacke gegen die
    • Kimbolone
      Kimbolone
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 4.752
      Original von Schorscheee
      Original von Fireandice23
      wenn ich absolut nicht klarkomme, dann wechsel ich den tisch und suche MIR opfer
      desto weiter ich aufsteige desto mehr und bessere LAGs wird es aber geben. bringt nix wennich auf NL100 schon abkacke gegen die
      Je...desto.

      Gruss Hans.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von UrielSeptim
      Original von alexd841
      Original von UrielSeptim
      Einen LAG würde ich eher nicht bluffraisen.
      Da sollte man v.a. seine starken Hände aggressiv spielen und Müll wie SCs einfach gehen lassen. Dann müssen sie adapten oder kriegen eins auf die Schnauze.
      ja, b/f zu spielen ist schon ne schwere adaption...
      Wenn du auf jede Bet einen Raise kriegst, kannst du nicht mehr b/f spielen.
      das ist der grund, warum man postflop sehr wohl bluffen sollte.

      [/quote]Wollte auch nicht sagen, dass man nie bluffen sollte (insofern von mir ungenau ausgedrückt). Aber viele spekulative Hände kannst du gegen die mangels Implieds nur als Bluff spielen, weshalb du dann oft in einen Raise läufst und folden musst, weil du zu selten was hast.