neuanfang

    • DarkXident
      DarkXident
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.215
      so erstmal zu mir. ich bin jetzt 19 jahre alt gehe noch zur schule etc (12 klasse wirtschaftsgym)

      auf jedenfall habe ich jetzt 6-7 monate nicht gepokert.
      habe damals angefangen kurz nachdem ich 18 gworden bin, und habe mich !anfangs! auch mit content beschäftigt. habe auch normal SSS nl10 angefangen.
      das limit hab ich dann auch noch geschlagen (war natürlich/bin noch nen totaler vollfish)
      das problem wurde dann einfach, dass ich irgendwann mehr oder weniger dachte ich habs nicht nötig kleine limits zu spielen. habe dann als ich mir 150USD erspielt hatte sogar noch selber geld eingecasht und einfach unglaubliche scherze angefangen wie z.b. 20-50 dollar headsup gespielt.

      naja wies kommen musste natürlich recht flott broke. sogar noch nochmal kohle eingecasht natürlich wieder broke.

      auf jedenfall denke ich mitlerweile, da mir pokern noch immer viel spaß macht, will ich einfach mal nen neuen versuch starten.

      ich will auch keinen hehl daraus machen wieviel geld ich mitlerweile verloren habe, die beträge belaufen sich schätzungsweise auf 600€ (ca)
      ich versuche das geld jetzt einfach mal als lehrgeld anzusehen. hoffe, dass es auch welches war ;)

      auf jedenfall habe ich nun mal 50€ eingecasht und werde auf stars (ungetrackt) anfangen zu spielen auf nl10.

      habe mir nun vorgenommen jeden tag (unabhängig wie viele hände ich spiele) mich auf jedenfall 0,5-1h mit theorie zu beschäftigen.

      mir ist natürlich klar, dass hier recht schnell post ala "hör beser auf verzopckst eh wieder alles" etc zu lesen sein werden.
      ich denke nur, dass es mir helfen wird auch mal alle 2 tage oder so hier nen statement abzuliefern wie es so laufen wird.

      noch ne frage mein fulltiltacc ist hier getrackt. 1. kann ich irgendwo meinen accountnamen nachlesen? 2. wenn es schon relativ lange (1,5 jahre) her ist, als ich den acc erstellt habe, bekomm ich für diesen acc trotzdem die 27% rakeback? weil dann spiel ich auf dem weiter. auch wenns nur kleine beträge sind brauch ich den rakeback ja nicht verschenken. und will halt noch nicht irgendwelche einzahlungsboni für 50€ bonus verschenken.

      naja werde demnächst mal nen statement abgeben wies so läuft.
  • 3 Antworten
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      hi.

      zunächst mal: falsches forum. is aber nicht so tragisch, kannst übrigens auch ganz unten unter "weitere optionen" selbst verschieben. würd vorschlagen nach da.


      @topic:

      deine verluste als lehrgeld anzusehn is grundsätzlich ne gute sache, auch in zukünftigen downs (die sicher nicht ausbleiben werden, gerade wenn du wieder mit der sss anfängst die ja sehr swingy ist).
      im übrigen bist du hier bei weitem nicht der einzige der am anfang seiner pokerkarriere das ein oder andere mal broke war. und gerade wenn die gründe dafür nicht einhalten des brm sind oder das spielen von varianten die man nicht beherrscht (hu), sollte man daraus lernen. das heißt übrigens nicht dass man bestimmte varianten nicht spielen sollte, aber man sollte sich eben vorher damit befassen und genügend stacks dafür behind haben. gerade hu is eine variante bei der es essentiell ist, leaks im gegnerischen spiel auszumachen und zu exploiten. da bist du als anfänger den regulars natürlich hilflos ausgeliefert.

      ich versteh übrigens sehr gut warum du nicht widerstehn konntest andere varianten auszuprobiern. das lag wahrscheinlich daran dass dir die sss sehr schnell langweilig wurde, da du mit dieser so gut wie keine karten spielst und bei denen die du spielst das ziel hast preflop das geld reinzukriegen. sprich: ein postflop-spiel findet nicht statt. bei mir zumindest war es so dass ich aus eben diesen gründen nichts mit der sss anfangen konnte. da gibt es 2 möglichkeiten. entweder du kämpfst dich da trotzdem durch bis deine br groß genug ist um auf bss umzusteigen oder du spielst sngs. weiß jetzt gar nicht was die niedrigsten limits auf stars bzw full tilt sind, auf manchen plattformen gehts ja schon ab nl2 los, da hättest du mit deinen 50€ schon die br um bss zu spielen. wichtig dabei is halt dass du dich zum einen mit theorie befasst (was du ja auch vorhast) und zweitens auf gar keinen fall hu spielst. nicht umsonst empfiehlt man anfängern erstmal mit full ring (9 bzw 10max) anzufangen und erst später auf short handed (6max) umzusteigen, denn je weniger spieler du am tisch hast, desto essentieller ist es die schwächen der anderen spieler gezielt zu exploiten, da bist du an hu-tischen wie gesagt ein gern gesehenes opfer. achso, ne weitere möglichkeit is natürlich fixed limit zu spielen, kann ich aber wenig zu sagen, nicht mein metier.

      btw, wenn du dich ernsthaft mit theorie beschäftigen willst ist es vielleicht eher ratsam auf einem getrackten account zu spielen, da du dich dann mittelfristig nicht auf den bronze-content beschränken musst. deinen full tilt nick solltest du hier finden. falls du vorhast nl10 zu spielen rat ich von full tilt allerdings ab, da hier der rake zu hoch ist (ab nl25 gehts wieder). und ja, die 27% rakeback kriegst natürlich immernoch wenn du damals deinen full tilt account über ps.de erstellt hast.

      falls an den tischen irgendwelche fragen aufkommen wie du dich in einer bestimmten situation bei bestimmter action (wenn du bspw. gereraist wirst) verhalten sollst, schau im betreffenden strategieforum, dieselbe frage hatten mit sicherheit schon andere leute vor dir (sufu nutzen). für den unwahrscheinlichen fall dass doch nicht, einfach fragen. wenn du fragen zu bestimmten händen hast, poste sie im handbewertungsforum. da solltest du dich eh öfter aufhalten und dir auch hände von anderen ansehn. ansonsten natürlich strategieartikel, videos, coachings, aber das weißte ja.

      bleibt eigentlich nur noch viel glück an den tischen und viel erfolg beim aufsteigen in den limits zu wünschen. du darfst dich übrigens geehrt fühlen, hab mich noch nie so ausführlich mit ner anfänger introduction befasst. also verschieb das ding mal zu den (andern) tagebüchern und erzähl ab und zu mal wies läuft. vielleicht schau ich ja mal wieder vorbei ;)
    • AGGROFORST
      AGGROFORST
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 3.805
      Wenn Du wie Du sagst das NL10er Limit schonmal geschlage hast spricht ja nichts dagegen, dass Du das wieder schaffst. Und zu Deiner Beruhigung ich bin mit meinen ersten beiden Einzahlungen (da kannte ich ps.de noch nicht :rolleyes: ) auch Broke gegangen......

      Wichtig ist, dass Du Deine Schwächen erkennst (z.B. Disziplin beim BRB) und an denen arbeitest. Also ich kann Dir nur wärmstens ans Herz legen schau Dir die Videos und das Live Coaching an und vor allem poste Hände und kommentiere ander Hände im Beispielhandforum.

      Wünsch Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei Deinem Neustart und wenn Du ab und zu Updates lieferst schau ich bestimmt auch mal wieder vorbei.

      Greetz
    • DarkXident
      DarkXident
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.215
      so erstmal check ich leider nich wie ich den thread vetrschiebe. muss dann wohl doch nen mod machen ;)

      aber freut mich auf jedenfall zu hören, dass es auch leute gibt/gab, die broke waren und es trotzdem bei einem der nächsten versuche geschafft zu haben.

      so dann mal das erste update:

      hab mich sogar als erstes mal 1h mit theorie beschäftigt. bzw 30 min vorm spielen und 30 danach hände angeschaut (gut dass ich mit den 50er hus schon den elephant gecleart hab ;) )
      habe nun ca. 4200 hände gespielt und bin 15 stacks up. direkt mal nen schönes up erwischt.

      mal schauen wies weitergeht und wie lange ich noch für nl10 brauch