Kein A-Game im Alltagsstress?

    • pokersille
      pokersille
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 565
      in den freien dezembertagen habe ich den längst überfälligen aufstieg auf nl50-sss gewagt. dank umfangreicher anpassungen an meinem a-game (immernoch in arbeit), wurde ich von einem knapp-winningplayer zu einem das limit fickenden player. der aufstieg startete also bestens mit >10bb über ca. 15k hands (könnte aber auch upswing sein). gestern abend kam dann die erste session im alltagsstress und ich hab mich mehrfach bei ganz ganz miesem play erwischt.
      die reudigste hand:

      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $34.81
      BB:
      $50.69
      Hero:
      $28.49
      BU:
      $12.99

      0.25/0.5 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.66 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with Q:club: , Q:spade:
      4 folds, Hero raises to $2.00, CO folds, BU calls $2.00, SB calls $1.75, BB calls $1.50.

      Flop: ($8.00) 8:heart: , 5:diamond: , K:heart: (4 players)
      SB checks, BB checks, Hero bets $4.00, BU calls $4.00, SB folds, BB calls $4.00.

      Turn: ($20.00) 5:spade: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      River: ($20.00) Q:heart: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU raises $6.99 (All-In), BB calls $6.99, Hero calls $6.99.

      Final Pot: $40.97

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a full-house, queens full of fives (Qc Qs)
      BB shows two pairs, kings and fives (9c Kc)
      BU shows a full-house, eights full of fives (8d 8c)

      Hero wins with a full-house, queens full of fives (Qc Qs)
      contibet hier find ich auch im nachhinein noch gut. den river so zu verdonken hätt ich mir dagegen nichtmal bei 3 promille zugetraut. (hab das paired board beim multitablen einfach verpennt)

      insgesamt wars dennoch ne winningsession mit knapp 10 bb über gut 1k hands, aber ich weiss dass ich mit den karten gestern und meinem a-game mindestens 15bb/100 gemacht hätte. Ich will nl50 mit >8bb über 30k oder >6bb über 50k mit 9-tabling beaten bevor ich aufsteige. Da darf sowas eigentlich überhauptnicht passieren.

      Ist es normal, dass man sein a-game im alltagsstress nicht immer auf die reihe kriegt und auch mal so böse fehler macht? Kann man was dagegen tun (ausser tischanzahl reduzieren)?
  • 6 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von pokersille
      Ist es normal, dass man sein a-game im alltagsstress nicht immer auf die reihe kriegt und auch mal so böse fehler macht? Kann man was dagegen tun (ausser tischanzahl reduzieren)?
      Es ist immer die Frage, WIE man sich an die Tische setzt: Ausgeruht oder müde? Konzentriert oder unkonzentriert? Erschöpft oder topfit? Krank oder gesund?

      Im besten Fall ist man natürlich ausgeruht, topfit, gesund und spielt konzentriert sein A-Game, aber nicht alle positiven Aspekte treffen immer zu, wenn man pokern möchte.

      Ich stelle relativ schnell fest, ob ich konzentriert spielen kann oder ob es am Tag X einfach nicht möglich ist und höre dann auf. Ich reduziere nicht die Tische, es ist einfach Schluss für den Tag, weil ich weiß, dass ich zu einem späteren Zeitpunkt auch noch gegen Fische spielen kann - aber dann bin ich auch so fit, dass ich meine Edge ihnen gegenüber ausspielen kann.
    • IjustD0it
      IjustD0it
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2005 Beiträge: 1.680
      hmm sehe ich nich so..wenn man grindet..ich sag ma über 6 tables ist es größtenteils ein programm das man abspult...spielzüge wiederholen sich und automatisieren sich mit der zeit...da denke ich nicht das man im alltag nicht dieses programm abrufen kann.
    • spl4t
      spl4t
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      ich weiß zwar nicht wie genau der alltagsstress bei dir aussieht, aber falls du berufstätig bist ist es wohl normal, dass du nach der arbeit nicht mehr 100% leistung bringen kannst. geht mir ähnlich... bin nach der arbeit eigentlich immer auf tilt und muss erstmal runterkommen bevor ich mich an nen tisch setzen kann ^^

      8bb/100 ist btw ein ziemlich hohes ziel imho ^^
    • pokersille
      pokersille
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 565
      hat eigentlich wenig mit berufstätig zu tun. ich bin nach langen uni-tagen meist unkonzentrierter als nach nem 10-stündigen arbeitstag, obwohl softwareeintwicklung manchmal auch nen bisschen kopflastig sein kann.

      standardprogramm abfahren mag ich eigentlich nicht so sehr. ich möchte versuchen nicht nur sichere +ev-situationen zu spielen, sondern auch nen paar knappere entscheidungen dazuzunehemen. wenn ich richtig gut drauf bin mach ich das auf bis zu 6 tables sehr gut (nach meiner subjektiven spielwahrnehmung). wenn ich mehr als 6 donke werd ich nen bisschen tighter und lass die meisten knappen situationen aus. mein ziel ist es aber auch mit 9-tabling langfristig 8bb zu spielen (ich mein die einfachen bb, keine ptBB).

      8bb ist zwar nen hohes ziel, aber zur zeit siehts ganz gut aus. hab aktuell 10.9 bb über 16k hands auf nl50 (laut pokerEV aber 8 stacks über ev). wenns bei 30k immernoch >8 bb sind, werd ich mal über nen aufstieg nachdenken.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      >4bb/100 sind mit sss ohne absoluten überskill eigl longterm kaum realistisch.

      viel spass wenn du beim ersten dowswing deines lebens mal wieder auf den boden der realität geholt wirst.
    • pokersille
      pokersille
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 565
      Original von DrMindtrap
      viel spass wenn du beim ersten dowswing deines lebens mal wieder auf den boden der realität geholt wirst.
      Du scheinst mich ja gut zu kennen