Non SD-Winnings

    • TheBroker
      TheBroker
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 459
      Hi,

      bin NL Beginner und habe mal ein bisschen mit PT3 rumgespielt. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine Non-SD Winnings eigentlich nicht wirklich Winnings sind und ich hier konstant verliere(obwohl insg. positive winrate).

      Meine Frage: Ist es normal, dass der Non SD Graph unter der 0 verläuft oder bin ich einfach deutlich zu weak/zu showdown gebunden(habe vorher FL 2/4&3/6 gespielt)? Liegt es vielleicht auch ein bisschen daran, dass ich micros spiele (NL20), wo einfach insgesamt weniger gefoldet wird und es mehr showdowns gibt?

      Informiert mich :D

      Jan
  • 12 Antworten
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Zeig mir Leute die auf Micro NL folden und ich zeig dir wie du deine non sd stats verbesserst ;)

      Du hast das schon gut analysiert. Es wird mehr gecallt, d.h. du spielst deine Hände mehr auf Value als auf Fold Equity.

      Greeting,
      MrNike
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Liegt vor allem am Spielstil. Auf den Mikros lassen sich die Leute schlecht bluffen und der Fehler ist, dass sie zuviel callen. --> man hat geringe non-SD winnings und sieht dort nur die Verluste wenn man aufgibt, jedoch sollten die SD winnings sehr hoch sein. Letztlich zählt nur der Gesamtgewinn...
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.791
      Genau Der Gesamtgewinn zählt nur egal ob hauptschlich aus Non-SD oder SD wnnings. Wenn der stimmt ist es wayne woher der kommt.

      Ich behaupte aber das man auch auf NL25 die Non-SDs auch mindestens BE bekommen kann wenn nicht gar leicht im plus. :) während gleichzeitig die SDs auch im plus liegen.
    • Olga1981
      Olga1981
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.173
      man kann auf den micros bei non sd winnings schon im plus sein, aber die erzielt man dann meistens durch 3bets gegen tags.
      denke trotzdem, dass selbst auf den unteren limits die non sd nicht zu sehr im minus sein sollten. wenn sie aber im bereich von 0 sind ist es durchaus ok
    • ProjectSpeed
      ProjectSpeed
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2008 Beiträge: 322
      schön in letzter zeit les ich solche therads immer mehr...hab hier im gold bereich dazu ausführlich gepostet bei "Was machen bei niedrigen FoldToCBWert"......es ist halt so das auf den micros, das wirklich sehr viele contis ohne wenn und aber gecallt und bei schwäche am turn vom fisch gebarrelt werden.......das ist natürlich bei nur 1/3 Hits sehr ekelhaft......gerade oop was sich ja mit ak/AQ/PP etc nicht vermeiden lässt. gerade grössere 3bettet pots tun dann natürlich sehr weh.....ich hab nl 25 zb sehr schnell schlagen können durch leistes stacking der gegener, aber habe dennoch im nonshowdownberreich sicher 1nen stack pro nacht verloren......so wurde das ganze schon sehr swingy.....hit=oft al in; miss = oft fold.

      ein anfang ist zu schauen dass man halt wirklich sehr oft IP spiel gerade mit marginaleren händen......nur die klassischen onehighcard und paired boards zu contibetten und sosnt gelich auf zugeben....erscheint sehr weak...aber dadruch gings dann viel besser

      problem sind halt immer noch die hände wie tpwk etc., wo man normal seine kleineren pots bis zum showdown tragen will, villian aber ja sowieso imme rbarrelt und so potcontrol echt schwer wird.

      auch auf nl50 kämpfe ich noch mit dem selben problem.....und gerade hier für mich verschärft weil das limit aggressiver ist und auch mehr ge3bettet wird => die missglückten contis kosten halt noch mehr
    • SirFearless
      SirFearless
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 370
      Original von ProjectSpeed
      ...
      auch auf nl50 kämpfe ich noch mit dem selben problem.....und gerade hier für mich verschärft weil das limit aggressiver ist und auch mehr ge3bettet wird => die missglückten contis kosten halt noch mehr
      Treffer!
      -Contis werden nicht respektiert (Call/3bet), dann steht man am Turn OOP doof da => TEUER X(
      -Keine Conti und die ballern spätestens am Turn.. =>Billiger, man muß aber viele Pötte unimproved aufgeben =>Teuer..
      :D

      Und so doof sind die meistens dann doch wieder nicht, dass die wenn man mal trifft auch gut auszahlen.. Mitdenken tun die nicht, aber erkennen, daß man nur bettet wenn man mal was hat, tun die schon..

      Lösung (Normal):
      -Weniger Contis, mehr respekt, dafür genau das was CS wollen.. Kostenlos drawen...

      Lösung (Risky):
      -Beim Treffer kein Conti, Turn C/R (OOP), 3bet (IP).. vielleicht sogar die Fischvariante minBet :tongue:

      Alles auf jeden Fall schwierig..
    • ProjectSpeed
      ProjectSpeed
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2008 Beiträge: 322
      ja und die klassische CS mit 50 2 0,8 ist halt eher eine rarheit...wie auch in einem thread hier erwähnt ist eher der aggrofish am plan......der gern minireraist und bei jeder art von schwäche donkt...floaten ist der standard move......

      so ist es....macht man die conti nicht, gibt man den pot quasi sofort auf und wird readable

      macht man sie immer, wirds teuer


      ein weiters problem was ich gern erwähnen würd ist die TPTK/TPGK/TPWK geschichte.....da der fish ja generell oft minireraise, pottbet turn macht wenn wir air haben....macht er dies natürlich auch wenn wir mal was haben......so wirds echt schwer hände wie die oben erwähnten zu spielen.....wir suchen ja eher einen billigen showdown.....wollen andere weakers pairs schlagen und nicht in 2Pair+ laufen.....das wird halt sehr schwer......

      hatte gerade eben wieder so eine hand.....kq brav IP am Bu isoliert....fisch callt...... Board: 99K......endlich hab ich ne gute hand....conti standard...fisch minireraist wie die lezten 2 male auch wo ich air hatte.....am turn donkt villian pot in mich rein.....auch so wie immer....call die sache....am river bettet er 1/3 pot...ich calle.....und er hat natürlich A9.....halber stack weg....sowas passiert halt doch recht oft
      finds halt schwer mit TPGK um Stacks zu spielen und einzuschätzen wann ichs lieber folde oder doch um stacks spiele.....hanreading ist ja bei einem 50vpip und der standardlinie Call/minireraise Conti und donk Turn massiv halt immer schwer


      jo eines stimmt schwer ists
    • SirFearless
      SirFearless
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 370
      Sehe ich genauso.. Ist halt wieder eine neue Welle.. Auch Fische lernen manchmal dazu.. "fruher" war CS in, jetzt ist's der AggroFisch..

      Mal wieder adapten.. :\
    • XtremeFly
      XtremeFly
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 574
      man kann auf den micros bei non sd winnings schon im plus sein, aber die erzielt man dann meistens durch 3bets gegen tags.


      Zeig doch mal bitte einen Graphen wo das so ist
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      ich will einen nl 25 graphen über 50k hands sehen wo die non sd winnings im plus sind ;)
    • kommisarX
      kommisarX
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.201
      Original von Vinyladdict
      ich will einen nl 25 graphen über 50k hands sehen wo die non sd winnings im plus sind ;)
      Kann ich dir anbieten. Wo soll da bitte das Problem sein?
    • kaubi
      kaubi
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 1.692
      ich kann mir gut vorstellen, das es möglich is den nsd winnings graph hoch zu bekommen. Btw. Hab gestern nen neuen thread zum Thema aufgemacht :

      einfach zu weak postflop

      Dieser hier schien mir nich sehr ergiebig. Im neuen Thread könnte man mal explizit diskutieren, in welchen Spots man Geld liegen lässt, bzw. wo es sich lohnt mit aggressiverem Postflop-play die non-sd-winnings zu improven. Aber von mir aus können wir das auch an dieser Stelle tun, wenn Interesse besteht. Ich werde heute gegen Abend mal hier oder an anderer Stelle (siehe oben) ein paar Hände posten, in denen ich denke zu weak gewesen zu sein, bzw. gute spots zum bluff-raisen, floaten etc. ausgelassen zu haben. Ich denke nämlich man kann auch auf nl25/nl50 mit den nsd-winnings im plus sein, was ich aber auch nich bin und mich ziemlich anpisst.

      Wäre schön, wenn jemand an einer solchen Diskussion gefallen finden würde.

      Bis dann, Kaubi