wie schlechte made badugis "preflop" spielen?

    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      disclaimer: spiele das erst seit 2 tagen....^^ bisher auch kaum mit theorie beschaeftigt (ausser halt odds tabellen etc)


      naja frage ergibt sich schon aus dem titel...
      donke zZ nen bischen ,5/1 und 1/2 rum und hatte schon oefters probleme schlechte made badugis zu spielen...

      zum tisch: halt standard loose/passive, meistens kaum reads

      early position: spielt ihr any made badugi? wenn nein, ab wann steigt ihr ein? wenn dann raise oder?

      middle position: ab welchem ranking spielt ihr gegen einen raise weiter? (villain unknown) wie spielt ihr mittelprächtige badugis gg villains von denen ihr wisst, dass sie auch gute draws in early raisen? (dann raise oder call und ip schaun was sie machen?)

      late: wie spielt man schelchte badugis nach vielen loose/passiv limpern? (man wird ja quasi eh immer ausgedrawed...) wie reagiert ihr auf nen resteal aus den blinds?

      fragen ueber fragen...
  • 5 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Genau kann ich dir da leider nicht helfen, ich denke man sollten es von Tisch und Gegnern abhängig machen. Wenn immer 2-4 Leute am drawen sind würd ich K und Q high einfach wegwerfen, genauso bei vielen Limpern.

      Aber es ist schwierig. Kommt natürlich auch darauf an wie die Leute ihre Draws spielen, wenn auf dem Limit mit guten Draws gelimpt wird und fast nur mit Badugis geraist wird, solltest du natürlich tight 3betten, wenn alle ihre 2card draws raisen solltest du loose 3betten.

      Ist aber schwierig, sollte man vielleicht mal dran herumrechnen =)
    • Countit
      Countit
      Black
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 8.458
      bis 1/2 kommt es schon vor dass ich auch ein Q/K high badugi wegwerfe, da einfach zu viele menschen beim 1st draw dabei sind und somit viel zu gute odds bekommen.

      ab 2/4 sieht es schon anders aus, da raise ich das, da ich meistens sofort im heads-up bin!
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Also ab allerspätestens CO würde ich jeden Badugi openraisen, aus MP3 würde ich es nur lassen wenn hinter dir viele (zu) loose Leute sitzen, aber standardmäßig würd ich da schon openraisen.

      Und bei Limpern kommt es auch drauf an, wenn die immer limpen um dann 2 zu drawen kann man die gut isolieren, wenn da aber mehrere mit 3 card 7 oder ähnlichem limpen wird dich zu oft einer schlagen um K high zu spielen.
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      In early mucke ich viele badugis, vor allem auf den lowlimits. In late kommt es drauf an. Wenn ich weiß, dass in den blinds einer sitzt, der immer komplett runtercallt, folde ich auch schlechte badugis, weil es dann einfach pure varianz ist seinen badugi durchzuballern. Dafür limpe ich auch gern mit guten 2 crad draws rein, wenn es einige limper gibt. Mehrer limper zu isolieren mit schlechtem badugi halte ich für absolutes money burning. Solche badugis spiele ich dann eher als draw, wenn sie das Potential haben. K432-badugi ist als draw auch viel stärker als als badugi im 3+-way pot.

      edit: Falls wer Interesse daran hat bisschen an badugi rumzurechnen, kann er sich gern melden. Zu zweit macht das sicher mehr Laune als allein. Skype: CommanderCrap
    • Countit
      Countit
      Black
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 8.458
      jetzt nach einigen tausend Händen muss ich doch meine Meinung ein wenig ändern: FOLD!

      Also T,J,Q,K high spiele nur noch sehr selten bzw. eigentlich nur wenn ich in CO oder BU sitze und vor mir keiner gelimpt bzw. geraist hat!