NL10 Total Pushs?

    • Airborne1988
      Airborne1988
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2008 Beiträge: 2.246
      Hi,
      was haltet ihr von der Idee, starke Hände aus dem Chart, direkt all in zu gehen, statt erst zu erhöhen? Zugegeben, ich bin eben sehr Tilt gegangen, weil ich derb angepisst war, wie alle callen und mich weglucken oder ich AA KK halte und im BB noch nichtmal zum raise komme weil alle weggehen (zb) ... Klar einige spielen schon Jahre, und denen kommt das nicht so vor als ob das so häufig passiert, aber ich war einige stacks down.

      Dann habe ich einfach alle Hände, die ich nach Chart in der jeweiligen Pos spiele nicht erhöht, sondern direkt allin ... Zugegeben, bei CO und SB BB habe ich fast alle Pockets gespielt [Solange nur gelimped wurde. Selbst bei Minraises etc hab ich mit mind. 1010 als Grenze gesetzt] ...

      Das Resultat: unzählige Fishe haben mich gecalled, sobald sie auch nur ein Bild auf der Hand hatten, fast immer egal welchen Kicker... Schnell war ich wieder einige stacks up. Klar gelosed hab ich auch, aber diesmal hab ich bei den winns auch immer verdoppeln können und nicht nur blinds oder soetwas kassiert ....

      Nicht falsch verstehen, ich will die SSSS um gottes willen nicht für mich "ändern" oder soetwas. Ich komme ganz gut zurecht, nur auf NL10 irgendwie werd ich so weggedonkt, DASS ich echt überlege
      ob ich auf DIESEM und nur auf diesem Limit so weiterspiele ???
      Was denkt ihr? Solange ich starke Hände gemäß Chart spiele und zu 70-80 gecalled werde (in den anderen 20-30% die blinds stehle) sollte das doch gute gewinnwahrscheinlichkeit bringen oder?
  • 5 Antworten
    • sebel
      sebel
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 72
      ich denke nicht, dass das eine so gute idee ist.
      Du hattest vllt. in einer session glück, und hast gewinn gemacht, aber longterm wird dir das glaub ich nichts bringen.

      Zum einen werden deine wirklich starken hände nicht oder nicht oft ausbezahlt, da keiner dich callen will, und zum anderen wird diese Taktik irgendwann auffliegen und du wirst nur noch von Monstern cecallt, was dir dann einen flip nach dem anderen beschert.

      Die SSS lebt davon, dass die anderen Fehler machen, und nicht du, also lass lieber alles beim alten
    • brause
      brause
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 151
      seh ich genau so... mir kommt es zwar auch so vor, dass man eher selten verdoppelt und irgendwie nur blinds stealt, aber das summiert sich doch ganz schön zusammen... außerdem hab ich die erfahrung gemacht, dass auf nl10 gegen die high stacks durchaus des öfteren mal einfach so ein 4bb raise geacallt wird und dann am flop gegen meine conti gefoldet... das sind immerhin ein paar cent ! da ich noch nich von der strategie abgewichen bin, kann ich auch nich sagen, ob deine spielweise rentabel ist, aber ich kann mir nich vorstellen, dass 2 dollar mit schwachen bzw nich so sehr starken händen einfach mal so gecallt werden...

      kleinvieh macht auch mist, ich würde dir nich empfehlen vom sss chart abzuweichen... ;)
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Die Idee ist schlecht, da du weniger Calls von schlechten Händen bekommst bei einem direkten All In.

      Original von Airborne1988
      was haltet ihr von der Idee, starke Hände aus dem Chart, direkt all in zu gehen, statt erst zu erhöhen?
      ...
      oder ich AA KK halte und im BB noch nichtmal zum raise komme weil alle weggehen (zb)
      Da bringt All In gehen dann auch nichts.
    • Airborne1988
      Airborne1988
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2008 Beiträge: 2.246
      Kann geclosed werden. Habe mir nochmal paar Artikel durchgelesen und vorallem "preflopspiel für fortgeschrittene" hat mir sehr geholfen. Durch die limps wenn viele andere gelimpt haben, komme ich doch häufiger auf draws am flop und kann nach odds spielen. Das ganze wirkt sich auf mich positiv aus, weil ich dann auch mal selbst mein hirn anstrengen muss und nicht nur stumpf nach chart spiele. Jedenfalls konnte ich so gestern ganze 8 stunden (hab auf freundin gewartet) spielen und hab nur eine hand bissl donk gespielt. Den rest hab ich streng nach Chart bzw nach Odds im limpplay gespielt und in den 8h bis zu 20 $ win gemacht. so ein hoch hatte ich seit langem nichtmehr, meist bin ich nach 4 $ up or down tilt geworden (vielleicht aus langerweile das ich zuwenig hände gespielt habe auf dauer)....


      Naja der angesprochene Artikel ist gold also hat das hier nichts mehr zu suchen, glhf weiterhin ich hab jetzt erstmal mein Spiel als "beginner" gefunden mit dem ich vielleicht nun endlich mit positiven ergebnissen auf NL 10 weiterspielen kann...

      mfg Airborne close~
    • ayatolla
      ayatolla
      Silber
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 4.782
      Da muss ich auch mal sagen, dass ich nicht verstehe, wieso diese Artikel in der Gold sind.

      Bei mir ist es z.B. so, dass ich ne zu kleine BR hab um BSS oder gar ShortH zu spielen.trozdem würde ich doch gerne mein SSS Spiel weiter verbessern...