Umgang mit Flushes

    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 7.130
      Hi also ich fände mal einen Artikel zum umgang mit flushs(man hat selbst einen oder aufm board liegen 3 einer farbe) sehr hilfreich gibt viele situationen wo ich doch sehr unsicher bin. zB wenn ich nen niedrigen flush hab 78 zb oder wenn das board 4suited is und ich den 3rd nutflush hab... könnte noch viele weitere beispiele geben..

      also fänd nen artikel dazu sehr schön :)
  • 7 Antworten
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      s. Odds und Outs
    • Milamber
      Milamber
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 2.680
      Ich denke was du suchst ist ein mittelding zwischen advanced odds&outs und dem guten alten flop/turn play =)

      Im endeffekt sollteste dir vielleicht mal coaching zu gemüte führen das hilft mir immer.

      Einen Artikel über draws stellt halt schon odds&outs da so das dieser maximal überarbeitet werden könnte.

      wenn du weiter fragen / vorschläge hast poste sie bitte hier rein ... ich werd mir auch schonmal selber was gedanken machen =)

      MfG Milamber
    • Shironimo
      Shironimo
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 3.158
      Diese Unsicherheiten mit kleinen Flushes oder FDs auf 3-4-suited Boards habe ich auch. :)

      Ich weiß z.B. auch nicht, wann man nen kleinen FD am Flop for Value raisen kann. Ich raise hier nur immer den Nuts- oder 2nd-Nuts-FD.

      Auch bin ich eher passiv mit kleinen Flushes, wenn ich Action bekomme, da Angst vorm größeren Flush.

      Oder wenn mein Babyflush mit der 4ten Suit auf dem Board fast nichts mehr wert ist, bin ich auch unsicher, wann ein Fold, oder einfach c/c in Frage kommen.
    • diller
      diller
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 996
      Original von Shironimo
      Diese Unsicherheiten mit kleinen Flushes oder FDs auf 3-4-suited Boards habe ich auch. :)

      Ich weiß z.B. auch nicht, wann man nen kleinen FD am Flop for Value raisen kann. Ich raise hier nur immer den Nuts- oder 2nd-Nuts-FD.

      Auch bin ich eher passiv mit kleinen Flushes, wenn ich Action bekomme, da Angst vorm größeren Flush.

      Oder wenn mein Babyflush mit der 4ten Suit auf dem Board fast nichts mehr wert ist, bin ich auch unsicher, wann ein Fold, oder einfach c/c in Frage kommen.
      Gerade mit kleinen hole Cards für den Flush muß Du aggresiv spielen, damit die Gegner mit nur einer passenden suited Card, die sowieso drin bleiben, das möglichst teuer bezahlen sollen.
      Wenn das 4suited auf dem Board ankommt, mußt Du passiv weitermachen. Bei richtig kleinen eigenen Flush Karten und nicht zu viel Action calle ich dann noch. Wenn aber zw. 2 oder 3 Gegner richtig was los ist, folde ich das manchmal auch, wenn der Pot zuvor noch nicht groß war.

      Grüße
      diller
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Ich glaub in irgend einem Basic Artikel wird gesagt, dass man bei 4-suited Board folden sollte wenn man nicht wenigstens 2nd Nutflush hält. Das halte ich allerdings für ein klitzekleines bischen weak.
    • Shironimo
      Shironimo
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 3.158
      Original von diller
      Original von Shironimo
      Diese Unsicherheiten mit kleinen Flushes oder FDs auf 3-4-suited Boards habe ich auch. :)

      Ich weiß z.B. auch nicht, wann man nen kleinen FD am Flop for Value raisen kann. Ich raise hier nur immer den Nuts- oder 2nd-Nuts-FD.

      Auch bin ich eher passiv mit kleinen Flushes, wenn ich Action bekomme, da Angst vorm größeren Flush.

      Oder wenn mein Babyflush mit der 4ten Suit auf dem Board fast nichts mehr wert ist, bin ich auch unsicher, wann ein Fold, oder einfach c/c in Frage kommen.
      Gerade mit kleinen hole Cards für den Flush muß Du aggresiv spielen, damit die Gegner mit nur einer passenden suited Card, die sowieso drin bleiben, das möglichst teuer bezahlen sollen.
      Wenn das 4suited auf dem Board ankommt, mußt Du passiv weitermachen. Bei richtig kleinen eigenen Flush Karten und nicht zu viel Action calle ich dann noch. Wenn aber zw. 2 oder 3 Gegner richtig was los ist, folde ich das manchmal auch, wenn der Pot zuvor noch nicht groß war.

      Grüße
      diller
      Ich spiele die kleinen Flushes genauso aggressiv/passiv wie du. Nur gehts mir vor allem um die kleinen Flush-Draws. Wann kann ich die am Flop for Value raisen?

      Ab 2 Gegnern und 3-suited Board spiele ich auch nur mit Nuts- und 2nd-Nuts-FD weiter. Bei einem Gegner ist das wieder was ganz anderes.
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Original von Shironimo
      Ich weiß z.B. auch nicht, wann man nen kleinen FD am Flop for Value raisen kann. Ich raise hier nur immer den Nuts- oder 2nd-Nuts-FD.

      Auch bin ich eher passiv mit kleinen Flushes, wenn ich Action bekomme, da Angst vorm größeren Flush.

      Oder wenn mein Babyflush mit der 4ten Suit auf dem Board fast nichts mehr wert ist, bin ich auch unsicher, wann ein Fold, oder einfach c/c in Frage kommen.
      Wirklich ein jeder FD ist auf dem Flop, bei mind. 2 Spieler vor dir in der Hand, wenn möglich zu cappen.
      Mit der 4ten suit am Turn, wobei du einen kleinen Flush hältst, kannst du bei nur einem Gegner downcallen, da dieser auch nur sein Pair oder besser, protecten möchte.
      Gleiche Situation am Turn (4te suit)-C/C.