Ich komme nicht weiter...

    • fahbeee
      fahbeee
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 11
      Hallo,

      ich spiele seit c.a 1 Monat aktiv bei Pokerstars über Pokerstrategy SNGs. Habe das Quiz bestanden, die 50$ bekommen und gleich angefangen zu spielen.
      Habe leider keinen Graphen anzubieten, jedoch werde ich den groben Verlauf meiner "Karriere" mal versuchen zu schildern. Habe mich Anfangs stritks ans BRM gehalten und nur die 1$ SNGs gespielt, mehr oder weniger erfolgreich bin ich damit bei c.a 65$ angekommen.
      Dann bin ich abgerutscht auf 50$ und bin auf 3$ Sngs aufgestiegen, wieder auf 65$, wieder auf 50$ runter. Dann habe ich 5$ und hin und wieder 10$ Sngs gespielt und abgerutscht auf 32$. Ab dem 1. dann mit 10$ und 5$ SNGs auf 70$ hochgearbeitet. Heute wieder 2 3$ Tuniere verloren und bei 64$ angekommen.

      Das was mir Sorgen macht ist, dass die meisten meiner größeren Gewinne durch puren Tillt zu stande gekommen sind - ich verliere ein 1er,3er,5er und spiele ein 10er - das gewinne ich dann. Wenn mein BR weit unten ist und ist und ich höhere Limits spiele würde ich mein Spiel als besser beurteilen. Bin ich jedoch mit meinem BR ganz zufrieden und will ihn dann schön artig mit 1$ Sngs ausbauen spiele ich einfach erbärmlich. Die 1$ Sngs machen mir garkeinen Spaß und ich würde auch sagen dass ich allgemein mit der Pokerstrategy SNG Strategie es da ein wenig schwer habe. Ich machte die Erfahrung sehr oft an äußerst aggressive Tische zu kommen - ich halte mich dann stritk an die gelernte Strategie, folde also viel und versuche erstmal zu überleben. Manchmal habe ich Glück und gewinne vorher einen großen Pot. Wenn nicht sitze ich dann mit 1,2k Chips in der Push or Fold Phase und mehr oder weniger ein Coinflip entscheidet obs für mich weitergeht oder nicht.

      Was tun? Auf Cashgame umsteigen? Erstmal runterkommen?

      Freue mich auf Antworten,

      Beste Grüße,

      fahbeee :heart:
  • 3 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Das was du machst ist ein typischer Fehler für Leute mit wenig Erfahrung, wenns schlecht läuft höhere Limits zu spielen um die Verluste wieder reinzuholen. Wenn du das nicht abstellen kannst hast du keine Chance, du wirst so mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit broke gehen.

      Wenn man merkt das man schelcht spielt ist es generell eine gute Idee eine Pause zu machen, diese Pause solltest du in deinem Fall nützen um dich auf dem Gebiet Einstellung/Tilt zu verbessern. Wenn du zu dem Thema ein Buch lesen möchtest kann ich dir folgende zwei empfehlen :
      - 'The Poker Mindset' von Hilger und Taylor
      - 'Your worst Poker Enemy' von Schoonmaker
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Jo, BRM!!! beachten, Videos gucken, Coachings besuchen, Hände posten, nicht tilten, das wars erstmal imo. Ich spiel zwar Cashgame (macht Spaß, kann ich empfehlen ^^), aber die 1$ SNGs müssten eigentlich leicht zu schlagen sein.
      Hauptsache du hälst dich ans BRM!
      GL. ;)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von fahbeee
      Erstmal runterkommen?
      Genau das.

      Für Dich als Anfänger ist folgendes von essentieller Bedeutung, wenn Deine "Pokerkarriere" kein abruptes Ende nehmen soll:

      1. Halte Dich ans BRM - ansonsten gehst Du früher oder später broke.
      2. Tilte nicht. Dazu gehört auch, auf Limits zu spielen die dem BRM nicht entsprechen - ansonsten gehst Du früher oder später broke.
      3. Habe Geduld und arbeite an Deinem Spiel - ansonsten gehst Du früher oder später broke.

      Viel Erfolg :)