SSS(S)anieren!?

    • Steinberg
      Steinberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 173
      Hallo Pokerfreunde,

      ok, meine Headline lässt zu wünschen übrig..., das erstmal vorweg.

      Auch will ich mit diesem Thema die Kirche im Dorf lassen, auch das erstmal vorweg.

      Beschäftige mich nach längerer Zeit mal wieder mit der SSS und wende sie praktisch an bei NL 0,25/0,50 auf FTP an Fullringtables an (spiele so ca. 5-6 Tische).

      Die Meinungen zur SSS sind ja in diesem Forum sehr unterschiedlich, was mir aber auffiel, das sie mit der Zeit eher ins negative gerutscht sind.

      Als ich die Strategie zum ersten mal vor ca. 2 Jahren nutzte hatte ich das Gefühl wesentlich erfolgreicher zu sein. Unabhängig der Varianz, Bad Beats und der Downswings, liegt das aber nicht an der SSS. Sie ist und bleibt gut.

      Mir fällt nur auf das an den 6 Tischen die ich i.d.R. spiele, eine bei Villain eine ähnliche Strategie aufgefahren wird, wie ich sie nutze.

      In der Theorie wird darauf hingewiesen Tische zu meiden die den Verdacht aufwerfen, das dort Villain eine ähnliche Strategie nutzt. Das kann mann z.B. daran merken das der Gegner ähnliche low Buyins nach dem BRM tätigt wie Hereo.

      Nun zum Problem: Ich habe das Gefühl das sich an den Tischen die ich in letzter Zeit spiele nur Strategie-Villains herumtreiben, wie ich sie gar nicht haben möchte. Da sitzen bei jedem Tisch bei 0,25/0,50 NL i.d.R. mindestens 3-4 Gegner am Tisch die 10 $ setzen, um im Ernstfall möglichst wenig Verlust zu realisieren wie ich. Sie spielen zudem auch noch sehr geduldig und nur die guten Blätter.

      So kam es gestern drei mal vor das ich mit KK von AA geschlagen wurde. Ok, sowas passiert, aber auch andere starke Bältter konnte ich nicht mit einem Sieg ausspielen. Das schlimme ist, ich kann mich nicht mal nach Helmuth-Manier über diese Typen aufregen, denn Sie haben vollkommen richtig gespielt, also zumindest keine Bad Beats.

      Was denkt ihr darüber? Über Erfahrung wurde ja schon genug berichtet, aber könnte die SSS ggf. etwas zu......kommerziell geworden sein?

      Schönes WE wünsche ich euch noch

      Der Martin
  • 3 Antworten
    • TheOne0411
      TheOne0411
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 203
      also nl25 auf full tilt sollte eigentlich nicht so hart sein.

      die 3-4 shortstacker sind sicher nicht alles von ps.de. und spielen daher sicher auch nicht ganz genau das gleiche schema.

      mach dir notes wenn ein deutscher shortie genau wie du spielt und die typischen PT stats hat.

      ansonsten einfach weiterspielen. wird schon wieder :-)
    • Steinberg
      Steinberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 173
      ... das liegt nicht an der SSS, die möchte ich nicht kritisieren, weil es dazu keinen Grund gibt.

      Mir ist halt nur aufgefallen, dass die SSS von vielen Spielern angewendet wird. Das müssen ja noch nicht einmal ps.ler sein. Die Shortstacker kommen aus US and A, Columbien, Frankreich usw., also aus den verschiedensten Ländern.

      Und die werden in ihrer Heimat sicherlich auch Pokerseiten haben, die sich intensiver mit Strategien beschäftigen :)
    • TheOne0411
      TheOne0411
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 203
      das mag schon sein. aber mach dir halt notes wie sie spielen und dann adapte??

      weiß jetzt nicht was du hören willst?

      btw. auf nl25 gibts geschätzte tauschend tische zu jeder zeit. such dir halt sss freie tische ;-)