Overbets

    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Hi,

      was tut ihr gegen Leute, die permanent overbetten, entweder am Flop oder Pre-Flop ?

      Ich hatte eben so zwei Leute am Tisch, der eine hat staendig overbettet, entweder gedonkt oder nachdem ich im BB zu ihm gecheckt hatte. Wenn ich gecallt habe kam am Turn eine weitere 1.5-2.5-fach Pot-Size Overbet. Bin schliesslich sehr light gegen ihn broke gegangen.

      Der andere Clown hat staendig 1/4-1/2 Stack openraist, mir blieb also gar nichts anderes uebrig als von der ersten Hand an push-or-fold zu spielen.

      Mit welcher Range geht man gegen so einen broke ?

      Der dritte Clown hat die ersten 10 Haende All-In gepusht - hab' dann schliesslich mit A6s gecallt und bin voll in 23o gerannt :(

      Jack
  • 12 Antworten
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      naja vs overbets am flop geh ich mit top pair mid kicker broke, vs overbets preflop kannst ja mal den equilator rausholen, ich würde ab ca ATs+ AJo+ 77+ reingehn. Wenn du glaubst er foldet noch, auch looser.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ok, und was machst du wenn die Overbet eine Raise ist, d.h. du bettest und wirst dann sehr gross (d.h. groesser als ein Raise um Pot-Size) geraist ?

      Ich kann doch nicht jedesmal die Hand wegschmeissen wenn der lustige Goldfisch das tut, aber bin ich nicht selbst ein Fisch wenn ich mich von Top-Pair nicht trennen kann und genau wie die Callingstation einfach alles runtercallt ?

      So langsam bekomme ich wirklich das Gefuehl als wuerden die Fische mein Spiel massiv exploiten und als waehre mein ROI tatsaechlich -3%. Ich beginne wirklich daran zu zweifeln dass das in 1500 Matches noch Varianz ist.

      Ich hab' das halt anfangs so gelernt wenn Fisch jeden meiner BU-Raises callt und dann 5x hintereinander in mich reindonk, dann kann er nicht jedesmal was getroffen haben -> wenn er aber stark overbettet kann mit Top-Pair nicht flat callen weil dann viel zu oft am Turn Overcards callen, also raise ich, was dann im Prinzip ein All-In ist.

      Genauso ist es ja auch mit BU-Raises - ich hab' jetzt im Moshman-Buch gelesen wenn jemand in 5 aufeinanderfolgenden Haenden 3-bettet, dann kann er das nicht nur mit Monstern machen, d.h. theoretisch kann ich das mit z.B. JTs callen und dann bei Hit broke gehen. Aber kann es nicht sein, dass Fisch genau das weiss und dann am Flop alles wegwirft was nicht mindestens ein Overpair ist ?

      Was ist z.B. wenn ich Q9 habe und der Flop kommt rainbow QQ2. Eigentlich muesste ich doch folden wenn der Fisch jetzt 3-fache Pot-Size oder gar All-In donkt, denn er kann ja meine loose Calling-Range super exploiten indem er das nur mit KQ+, Q2 und 22 macht.

      Oder der Flop kommt 923-rainbow und der Fisch overbet-shoved. Ich wuerd' mittlerweile sogar JJ noch mucken, je nach Fisch sogar noch QQ - und auf 985-rainbow waere das ein easy laydown mit AA, je nach Fisch auch noch mit 55.

      Ich weiss ich bin gerade massiv auf Tilt - ich hab' die Tables auch schon zu und den anderen Rechner aus - aber es kann doch nicht sein, dass jedesmal wenn Fisch bettet oder raist ich das Match an ihn verliere.

      Ich mein' ich hoere dass so oft in den Videos so "blah blah, ich mach' hier 'ne Standard C-Bet auf Q23-rb weil er kann hier kaum was getroffen haben", bei mir hat Fisch dann nicht nur die Queen sondern sogar Ace-Queen.

      So langsam beginne ich echt zu glauben, dass meine Handreading-Skills voellig weg sind - ich sehe echt nicht mehr wenn ich beat bin. Ich kann mir langsam echt nicht mehr vorstellen, dass man 30+ Buy-Ins droppt weil Fisch jedesmal nur zufaellig gerade Trips mit hoeherem Kicker hatte oder hoehere Two Pair - waere das der Fall, dann muesste er ja verdammt oft Air haben, was aber anscheinend nicht der Fall ist.

      Jack
    • onlyest
      onlyest
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.169
      einerseits schreibst du das die das andauernd machen und andererseits sowas vonwegen das die dich exploiten würden :D und auf nem QQ2 board nur mit KQ+,Q2,22 pushen. wie sollen sie denn jede hand so ein monster haben wenn die das wirklich andauerrnd machen. sone gegner sind doch die besten die man haben kann, die varianz steigt zwar enorm da du eben mit TPGK am flop easy drin bist und auch pre mit der vom vorpostern genannten range reinstellst aber im endeffekt ist es easy money. also ruhig bleiben und weiterspielen. welches limit spielst du denn wenn du da dauernd auf solche fishe triffst?
      lg
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Ok ich mach mir mal die Mühe deinen obv Tiltpost zu kommentieren....

      Ok, und was machst du wenn die Overbet eine Raise ist, d.h. du bettest und wirst dann sehr gross (d.h. groesser als ein Raise um Pot-Size) geraist ?


      Das kommt ganz drauf an, in der Regel sehe ich sowas als mittelstark an und gehe mit Top Pair good Kicker auf dry und je nach drawy Board auch mit any Top Pair broke.

      Ich kann doch nicht jedesmal die Hand wegschmeissen wenn der lustige Goldfisch das tut, aber bin ich nicht selbst ein Fisch wenn ich mich von Top-Pair nicht trennen kann und genau wie die Callingstation einfach alles runtercallt ?


      Top Pair ist nicht "einfach alles". Du solltest aber nicht den Fehler machen nur runterzucallen, versuch sowas am Flop schon reinzukriegen, da sind die Fische noch am ehesten geneigt Midpair oder so reinzupacken.

      So langsam bekomme ich wirklich das Gefuehl als wuerden die Fische mein Spiel massiv exploiten und als waehre mein ROI tatsaechlich -3%. Ich beginne wirklich daran zu zweifeln dass das in 1500 Matches noch Varianz ist.


      Du bist kein Fisch und Fische exploiten dich nicht, allerdings weißt du obv trotzdem nicht, wie man gegen verschiedene Leute spielt. Dein ROI wird wahrscheinlich ca bei 1-3% liegen, grad wenn du noch ein bisschen tiltanfällig bist. Das lässt sich aber verbessern indem du über dein Spiel nachdenkst, dir auch im Spiel Zeit nimmst usw. Ich bin auch durch diese Phase gegangen. Nun hab ich ca 2000 Hu SnGs hinter mir wo ich nicht viel mehr als den Rakeback gewonnen habe, würde mich aber nun trotzdem als relativ soliden Winner auf meinen Stakes bezeichnen, solange ich nicht tilte. Am Tilt arbeite ich im Moment noch. Denk darüber nach was du tust und versuch Wege zu finden den Gegner zu exploiten.

      Ich hab' das halt anfangs so gelernt wenn Fisch jeden meiner BU-Raises callt und dann 5x hintereinander in mich reindonk, dann kann er nicht jedesmal was getroffen haben -> wenn er aber stark overbettet kann mit Top-Pair nicht flat callen weil dann viel zu oft am Turn Overcards callen, also raise ich, was dann im Prinzip ein All-In ist.


      Natürlich kann er jedesmal was haben und er kann auch jedesmal nichts haben. Ich halte letzteres aber für sehr unwahrscheinlich, da auch der Fisch weiß, dass er das bereits 4mal zuvor gemacht hat.
      Wenn er stark overbettet musst du je nach Board entscheiden, was er haben könnte, was du beat hast, ob er schonmal stark overbettet hat oder ob er irgendwelche Tendenzen gezeigt hat, die dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen könnten. Du musst aber nicht zwingend direkt pushen am Flop, oft bringen Minraises den Gegner dazu mit Midpair o.ä. reinzustellen während sie vs Pushs noch folden würden.

      Genauso ist es ja auch mit BU-Raises - ich hab' jetzt im Moshman-Buch gelesen wenn jemand in 5 aufeinanderfolgenden Haenden 3-bettet, dann kann er das nicht nur mit Monstern machen, d.h. theoretisch kann ich das mit z.B. JTs callen und dann bei Hit broke gehen. Aber kann es nicht sein, dass Fisch genau das weiss und dann am Flop alles wegwirft was nicht mindestens ein Overpair ist ?


      Der Fisch wird selbst nicht so oft gehittet haben, kommt in marginale Spots und fängt an zu missplayen. Manchmal wird er auch einfach die 2ndbest Hand hitten mit 78 zb auf einem J83 Board und broke gehen.

      Was ist z.B. wenn ich Q9 habe und der Flop kommt rainbow QQ2. Eigentlich muesste ich doch folden wenn der Fisch jetzt 3-fache Pot-Size oder gar All-In donkt, denn er kann ja meine loose Calling-Range super exploiten indem er das nur mit KQ+, Q2 und 22 macht.


      Der Fisch exploitet erstmal garnichts und es gibt immer die Möglichkeit, dass er auf einem QQ2 Board das mit einem Pocket in der Hoffnung, dass du mit der 2 broke gehst. Außerdem würde das auch keinen Sinn machen da so reinzupushen mit Hit, weil so ein Board sehr viel Bluffinducevalue hat. Darum kann man dort niemals Tripps folden.

      Oder der Flop kommt 923-rainbow und der Fisch overbet-shoved. Ich wuerd' mittlerweile sogar JJ noch mucken, je nach Fisch sogar noch QQ - und auf 985-rainbow waere das ein easy laydown mit AA, je nach Fisch auch noch mit 55.


      Wenn du dort Overpairs und gute Top Pairs muckst ist schnell erklärt warum du -3% ROI hast...

      Ich mein' ich hoere dass so oft in den Videos so "blah blah, ich mach' hier 'ne Standard C-Bet auf Q23-rb weil er kann hier kaum was getroffen haben", bei mir hat Fisch dann nicht nur die Queen sondern sogar Ace-Queen.


      Es ist egal, was er bei dir hat, zählen tut nur wie oft er foldet Q23 rb ist btw das perfekte Board zum attacken, gegen etwas bessere Spieler musst da aufpassen und öfters mal behind checken statt Conti.

      Ich hoffe du bist nicht so sehr on Tilt, dass dir das jetzt garnicht weitergeholfen hat^^. Das wird schon wieder, mach dir mal keine Sorgen. 30BI down hat schon jeder von uns gehabt. Ich hatte ein 40BI down zB auf den 230ern/570ern. Das lag aber ganz eindeutig auch am missing Skill. Wenn man so große Downs hat, ist man oft ein zu marginaler Winner.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Danke erstmal fuer deine ausfuehrlichen Antworten !

      Ich denke ich muss mir das nochmal in Ruhe durchlesen wenn ich meinen Tilt ueberwunden habe, weil im Moment bringt das wohl nicht sehr viel.

      Ich hab' mir jetzt heute morgen nochmal ein paar Sessions von mir angesehen, und ich bin mit jetzt eigentlich sehr sicher, dass QT auf rainbow QQ2 ein ganz klarer Fold ist wenn ich da check-raised werde - ich koennte maximal noch den check-raise callen und dann die Hand aufgeben wenn der Fisch nochmal bettet.

      Das ist halt eben mein Leak, ich sehe nicht wenn ich beat bin bzw. will es nicht wahr haben, calle dann runter und Fisch lacht sich kaputt.

      Ich meine wenn Fisch da oft bluffen wuerde, dann muesste man das ja nach 1500 Matches mittlerweile an den Resultaten sehen - aber die Resultate zeigen mir ganz klar, dass ich staendig das Geld reinstelle wenn ich beat bin weil ich mich von Two Pair oder Trips nicht trennen kann obwohl doch klar ist dass er immer einen besseren Kicker hat.

      Ebenso gehoert AA auf rainbow 757 gemuckt - Conti-Bet und dann sind wir fertig mit der Hand, wenn er reindonkt kann man's auch direkt folden.

      Die korrekte Strategie ist anscheinend, nach der gecallten Conti-Bet einfach die Hand aufzugeben und zu check-folden wenn man sie nicht runterchecken kann.

      Vielleicht ist Poker auch einfach nicht das richtige fuer mich.

      Jack
    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      Boah, das ist echt zuviel Tilt und Ironie am frühen morgen....
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ja, kann sein dass ich noch etwas auf Tilt bin. Ich hab' halt nur meine Fehler von der Session heute morgen analysiert, und die waren halt:

      * KK Pre-Flop auf min-3-bet nicht gefoldet.

      * K9 auf 979-Board auf Donk-Bet nicht gefoldet.

      * KJ auf 22KJ nicht nach C-Bet aufgegeben.

      * eine gefloppte Straight auf monochrome Board nicht gefoldet.

      Und wenn sowas vorkommt, dass ich es 4x nicht schaffe auf meine Hand-Reading Faehigkeiten zu vertrauen sondern einfach nur calle in der Hoffnung dass es schon gutgehen wird.

      Klar ist das Tilt - ich sehe halt was das richtige Spiel ist, kann es aber trotzdem nicht machen, sondern tue das Gegenteil weil der Bauch mir sagt dass ich ja nicht schon wieder beat sein kann.

      Mindestens eine Woche Pause ist jetzt wohl wirklich man angebracht.

      Jack
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Nochmal gerade ein Frage zu massiven Overbets:

      Wenn ein Typ mich innerhalb der ersten ca. 15 Haende 3x auf 600-700 3-bettet, dann kann ich doch bein 4. Mal recht unbesorgt mit 88 druebershoven ?

      Jack
    • Nosferatu89
      Nosferatu89
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 1.288
      ja würde ich machen
    • Schimmelkaese
      Schimmelkaese
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 98
      Original von jackoneill

      * KK Pre-Flop auf min-3-bet nicht gefoldet.

      * K9 auf 979-Board auf Donk-Bet nicht gefoldet.

      * KJ auf 22KJ nicht nach C-Bet aufgegeben.

      * eine gefloppte Straight auf monochrome Board nicht gefoldet.
      Wenn das Mörder-Leaks sind bin ich bekennender VOLLFISCH!
    • Rheno13
      Rheno13
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2005 Beiträge: 125
      Original von Schimmelkaese
      Original von jackoneill

      * KK Pre-Flop auf min-3-bet nicht gefoldet.

      * K9 auf 979-Board auf Donk-Bet nicht gefoldet.

      * KJ auf 22KJ nicht nach C-Bet aufgegeben.

      * eine gefloppte Straight auf monochrome Board nicht gefoldet.
      Wenn das Mörder-Leaks sind bin ich bekennender VOLLFISCH!
      bei den ersten 2 würd ich nicht mal zucken. bei den letzten 2 würde ich denken, wenn er jetzt die 2 bzw. den flush hat, dann ist halt pech und trotzdem broke gehen.
    • Schimmelkaese
      Schimmelkaese
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 98
      Original von Rheno13
      Original von Schimmelkaese
      Original von jackoneill

      * KK Pre-Flop auf min-3-bet nicht gefoldet.

      * K9 auf 979-Board auf Donk-Bet nicht gefoldet.

      * KJ auf 22KJ nicht nach C-Bet aufgegeben.

      * eine gefloppte Straight auf monochrome Board nicht gefoldet.
      Wenn das Mörder-Leaks sind bin ich bekennender VOLLFISCH!
      bei den ersten 2 würd ich nicht mal zucken. bei den letzten 2 würde ich denken, wenn er jetzt die 2 bzw. den flush hat, dann ist halt pech und trotzdem broke gehen.
      seh ich genauso