Pech oder Was?

    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      Hab gestern einige SNGs als 2 platzierter gewonnen, heute wieder weitergespielt und bis zum 5 Platz meistens Cheapleader gewesen.

      Darauf hin bei ca. 7 SNGs in folge immer mit besserer Hand am river verloren Somit kein einziges SNG gewonnen.

      Ich könnte kotzen. Ich gehe all in mit 66 Gegner callt mit 44 und er gewinnt am river, ich gehe mit QQ all-in Gegner callt mit AK bekommt am river A und so weiter. Oder ich hab Toppair am Flop und gehe all-in Gegner callt und bekommt am river Straße.
  • 33 Antworten
    • sgesimon
      sgesimon
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 126
      Würde mal sagen das ganze nennt sich Varianz, keine Angst die Probleme hat jeder SnG spieler.... Upswing kommt auch wieder....
    • Roccoos
      Roccoos
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 93
      Das nennt man auch Varianz. Kommt halt vor.
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      ja Varianz ist klar, aber das es so schlimm in Folge kommt, kann es echt nicht verstehen. Ich kann verstehen das ich mehrmals verliere, weil ich keine gute Hände bekomme bzw. mit schlechteren Händen auf stärkere treffe, aber das ich so oft in Folge mit besseren Hand verliere, ist echt schlimm.
    • jim089
      jim089
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 4.311
      7 SnG...lol

      Flieg mal 50 und mehr hinternander mit der besseren Hand.
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      mir reicht es schon mit 7, BR wieder im Ar....
      Aber ich denke das Image muss auch sehr schlecht sein, wenn die deppen immer mit schlechteren Hand bei dir callen. Aber wenn man vorher ganze Zeit Cheapleader war, wieso ist das Image so.


      Vielleicht hab ich zu aggressiv gespielt, so dass die nicht glauben wollten das ich gute Hand hab? Ich meine es muss ja mehr als nur die Varianz die Antwort sein.

      Wie kann ein Pokerprofi oft Turniere gewinnen, er ist ja von der Varianz auch betroffen!?


      Ich meine wenn nur die Varianz die Antwort ist, dann sehe ich kein Sinn im Poker, dass soll ja Skillgame sein, also kann der Zufall nicht dominieren.
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      Normaler Alltag. Passiert eben. Ich weiss ja nicht wie groß deine Samplesize ist, aber so wie es scheint hast du noch nie ein größeren Downswing erlebt. Da sind 7 Turniere sehr sehr sehr sehr wenig.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Wenn du Chipleader bist, wieso scheitert dein ganzes Turnier dann an einer (unglücklich) verlorenen Hand?
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      nun, wenn ich Cheapleader im SNG Turnier bin und vielleicht maximal das doppelte Stack vom 2 besten hab, dann reichen 2 solcher Situation und man ist aus oder hat nur noch sowenig Cheaps das man auch schlechte Hände spielt, dass man dann aber verliert ist verständlich.
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      Original von Romeryo
      Wenn du Chipleader bist, wieso scheitert dein ganzes Turnier dann an einer (unglücklich) verlorenen Hand?
      Guter Einwand. Dann müsste OP mindestens noch ein All in übrig haben^^
      Und er müsste jedesmal gegen nen zweiten deepstacked laufen...
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Also ich würde dir empfehlen, dich mal etwas intensiver mit dem Thema BRM auseinanderzusetzen.
      7 SNGs hintereinander nicht zu cashen ist wirklich nichts außergewöhnliches.

      Und mir ist es tausendmal lieber, wenn ich gegen schlechtere Hände verliere, als wenn ich in einer Phase stecke, in der die Gegner ständig die bessere Hand haben. Denn dann ist die Chance, du von deinem A-game abweichst deutlich größer.

      Auf so kurze Zeitabschnitte ist die Varianz nunmal dominiant. 7 Turniere out of the money heißt eben im Normalfall, dass du 7 Hände verloren hast, und das ist wirklich keine Samplesize.
    • Bragi
      Bragi
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 70
      Original von betwinner
      mir reicht es schon mit 7, BR wieder im Ar....
      Da solltest du dir nochmal Gedanken über dein BRM machen .....

      Und aus der Tatsache das die Gegner mir keine gute Hand glauben, mache ich
      den größten Profit. Also lass sie bitte weiterhin so brav callen :D
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von betwinner
      Darauf hin bei ca. 7 SNGs in folge immer mit besserer Hand am river verloren Somit kein einziges SNG gewonnen.
      Zweiter Platz ist doch auch nicht schlimm.

      Man muss nicht immer gewinnen.
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      Ich mach mir die ganze Zeit Gedanken über BRM, kann aber trotztem nicht auf auf weniger als 10$ SNG's spielen. Da mir ansonsten die Zeit für die paar $ zu schade ist. Aber wenn ich an einem Tag in SNGs 300$ gewinne und an anderem Tag fast wieder verliere, bringt mir auch das beste BRM nichts.

      Mir geht es nicht um genügend puffer zu haben, sondern darum Konstant zu spielen und nicht mal 5 gewinnen und 10 verlieren.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      konstant geht aber nich ^^
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Original von betwinner
      Mir geht es nicht um genügend puffer zu haben, sondern darum Konstant zu spielen und nicht mal 5 gewinnen und 10 verlieren.
      So ist aber nunmal Poker. Wenn du damit nicht klar kommst, solltest du dir vielleicht überlegen, ob Poker das richtige für dich ist.

      Auf 7 Turniere ist Poker nunmal zum größten Teil vom Glücl abhängig. Der Skillunterschied kommt nur im longrun, also nach sehr vielen Turnieren zum tragen.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Genau das ist ja das Problem, die Ungeduld führt zu schlechtem BRM.
      Natürlich ist's zäh sich Geld für hohe Limits anzuhäufen. Aber wenn dein BRM i.O. wäre und du locker 50~100 Buy Ins hast dann störts dich nicht mal 7 abzusacken wenn du trotzdem korrekt gespielt hast, weil gilt: Aha, Varianz ist grad plöd zu mir, geht wieder aufwärts.
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Ist die Varianz, #23813.

      Jo ist halt so, ich hab jetzt 5k SnGs gespielt und kann die Varianz immer noch nicht fassen; ich vermute dass der menschliche Geist mit solchen Schwankungen völlig überfordert ist.

      Also bei SnGs musst mindestens in Wochen/Monatsabständen sowie in 500er-Blöcken denken ;-)
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      Ich spiele am Sonntag den 500k Championchip, die Motivation ist jetzt echt gering, da es von meinem Skill ja nur sehr gering abhängt, laut euren Aussagen. Ich frag mich dann nur, wie komme die Profis immer wieder ins Finale, die haben ja die selben Probleme mit der Varianz. Also muss ich etwas falsch machen

      Ich weiss, das meine Erwartungen etwas naiv sind, aber ich hoffe auf einen top Tipp, der mir Hilft solche Probleme zu vermeiden :)
    • Schamane
      Schamane
      Black
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 3.895
      Autsch du hast wirklich 7 stück gespielt un kein einziges gewonnen?!! Kranke scheiße da wär wohl so fast jede br im arsch....
    • 1
    • 2