[NL] Vpip 85%

    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Da war ich froh das ich so einen schönen Gegner in Position habe,
      VPIP85%, PFR 15% also alles gespielt was er bekam.

      Nach einer Stunde waren wohl alle der Meinung das es nur Gus Hansen sein kann.

      Er hatte mit seiner Spielweise den ganzen Tisch abgezockt.

      Mehrer Pocket Aces mal mit 8/3 oder K/2 gebustet, seine Chips stiegen so von 80$ auf 430$.
      Nachdem ich 60$ zum Grössten Teil an Ihn verloren hatte verlies ich den Tisch.

      Ich spiele schon einige Zeit, aber sowas ist mir noch nie passiert, so einen Megaupswing.

      Fazit auch solche Spieler haben mal Glück, nur scheisse wenn man genau in diesem Moment an den Tisch kommt.
  • 16 Antworten
    • SaberGFX
      SaberGFX
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 407
      wieso sollte gus hansen mit 80$ an den tisch gehen? bissle low limit. vll. wars ja seine frau oder so :D
    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Das war ja auch nur eine Scherz.

      Nur wenn ich sehe was der Hansen alles spielt, wird mir schlecht.
    • balneator
      balneator
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 641
      ich hatte mal einen an meinem tisch der hatte auf 100 händen ca. 95% vpip und einen gewinn von ca. 60$, fragt mich nicht wie er das gemacht hat, das limit müsste .50/1 SH gewesen sein.
    • Phalanx
      Phalanx
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 3.737
      Original von elysses

      Mehrer Pocket Aces mal mit 8/3 oder K/2 gebustet, seine Chips stiegen so von 80$ auf 430$.
      Nachdem ich 60$ zum Grössten Teil an Ihn verloren hatte verlies ich den Tisch.
      der hat ganz klar einfach nur glück gehabt. also weiter am tisch bleiben und sich darauf konzentrieren nur ihn zu readen. dann noch schön mit pokerstove seine Isolierrange ausrechnen und dann kann man ihm das geld wieder abnehmen.
      nich von psychologischen sachen wie "der gewinnt sowieso immer nur" beeinflussen lassen. :diamond:
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.796
      welche hände folden die eigentlich mit 95% vpip?
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Saß letztens mal mit einem Spieler am Tisch, der nach ~150 Händen immernoch einen VPIP von >90% hatte! Auf die ersten 50 Hände hat er JEDE Hand gespielt! O_o
      Das Ganze ereignete sich an einem NL $50 Tisch und er hatte zwischenzeitlich $350 (u.a. auch einen Stack von mir).
      Dummerweise saß er links von mir und somit hatte ich es schwer, mein Geld wieder zurück zu gewinnen, zumal er ausgerechnet meine Raises mit KK und QQ nicht callte (sonst aber immer, wenn ich z.B. mit AQ geraist habe, nur habe ich leider den Flop meist verfehlt).
      Naja einige Minuten später saßen fast nurnoch TAGs am Tisch und jeder wollte seinen Teil vom Stack des >90%VPIP Spieler abhaben. Aufgrund meiner schlechten Position zu ihm und der 3-4 weiteren TAGs am Tisch habe ich mir dann einen neuen Tisch gesucht. Rund 5min später war der Typ übrigens Pleite und hat den Tisch verlassen. :rolleyes:

      Naja wie auch immer. Solche Leute gibts halt und in aller Regel sollte man auch gut davon profitieren können. Nur dieses Mal hats bei mir eben mehr gekostet als gebracht. :(

      Gruß, Sascha.
    • mausgambler
      mausgambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 509
      Ich habe einen Spieler in meiner umfangreichen Datenbank, der hat 2-4 SH
      auf 26700 Hände VPIP 72%, PFR 20%, WTSD 44% eine Gewinnrate von 9BB/100
      Habe mehrere solche Kanidaten, aber der ist der Extremste.

      Also schön weiter lernen um Euren Skill zu verbessern, dann fühlt man sich gleich besser, wenn der Fisch zum xxx-mal seine Runnner-Runner Straight am River mit 52o kauft :D

      Poker ist kein Glücksspiel, die andauernden Badbeats sind einfach nur Pech :D
    • SaberGFX
      SaberGFX
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 407
      Original von liverdracon
      welche hände folden die eigentlich mit 95% vpip?
      AAs :D die sind ihm zu langweilig ;)
    • balneator
      balneator
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 641
      Original von mausgambler
      Ich habe einen Spieler in meiner umfangreichen Datenbank, der hat 2-4 SH
      auf 26700 Hände VPIP 72%, PFR 20%, WTSD 44% eine Gewinnrate von 9BB/100
      Habe mehrere solche Kanidaten, aber der ist der Extremste.
      auf 26700 Händen so eine winrate???? das heißt der hat ca. 9612$ gewinn gemacht und das sind nur die hände die du in deiner db von ihm hast, das kann einfach nicht nur glück sein...
    • mausgambler
      mausgambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 509
      naja, sollten unsere Vorstellungen von einem" gutem Spiel" richtig sein, dann muß es Glück sein

      Ich könnte mir vorstellen, hohen VPIP + niedrigen WTSD, aber mit diesem WTSD muß es einfach Glück sein.

      Ich finde sowieso, das der Glücksfaktor bei weitem unterschätzt wird.
      Da verliere z.b. auf 3 hintereinander folgenden Blättern 3x gegen den gleichen Gegner jedesmal gegen eine Straße, die er am Riv. kauft.
      2x davon eine runner-runner
      Das ganze Headsup, meine Karten AA,AA;KK
      Er 53s,75o,76o

      Man denkt sich, obwohl man verloren hat, daß er ein Idiot ist, und auf Dauer mit dieser Spielweise verlieren wird.
      Er kann nicht immer so viel Glück haben.
      Ich klicke auf seinen Namen um die PA-Statistik zu öffnen, und sehe 5600 Hände gespielt, $1700 im Plus.
      Wärendessen habe ich ein Set von Q, und verliere es gegen ein runner-runnerflush (J2s), den der 2 Fish am Tisch laggt

      Da fragt man sich doch, wie hoch ist der Glückfaktor beim Pokern wirklich.
      Natürlich habe ich als besserer Pokerspieler Vorteile, aber wie hoch ist der wirklich ?
      Desto niedriger dieser Vorteil, desto länger dauert es bis er sich durchsetzt.
      Tja, und dann haben wir ja auch noch das Rake !
      Für einen deutschen, recht bekannten Pokerspieler sind die Level einschließlich $5-$10 unmöglich auf Dauer zu schlagen, wie er mir sagte.
      "Auf Dauer" ist mal wieder ein sehr dehnbarer Begriff

      Ein Vollfisch ist auf 20000 Hände 3BB/100 vorne, auf Dauer wird er natürlich verlieren !?

      Ein Vollfisch ist auf 30000000 Hände 2BB/100 vorne, auf Dauer wird er natürlich mit seiner Spielweise verlieren.
      Leider ist der Spieler im Alter von 80 Jahren verstorben, und hat seine Verlustfase nicht mehr erlebt

      Wir neigen ja dazu gewonnen Hände unserem Skill gutzuschreiben, und verlorenen Hände als Pech oder Beadbeats zu werten.

      Viele gute Spieler verlieren teilweise Monate in Serie, obwohl sie jedesmal mit eindeutig schwächeren Gegner am Tisch sitzen.
      Aber auch dafür gibt es für uns eine Erklärung, eben den Downswing

      Das heißt wir gewinnen durch unseren Skill, oder weil wir die math. bessere Spielweise haben immer, ausser wenn die Fische am Tisch gerade kurzfristig eine Glücksfase haben, oder wir nicht in einem Downswing stecken. (Wir haben eine längere Pechfase)

      Wenn wir gewinnen ist es natürlich kein Glück, denn wir spielen ja math. annähernd richtig.

      Tja ....
    • Kobecarter
      Kobecarter
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 1.705
      Original von mausgambler
      Ich habe einen Spieler in meiner umfangreichen Datenbank, der hat 2-4 SH
      auf 26700 Hände VPIP 72%, PFR 20%, WTSD 44% eine Gewinnrate von 9BB/100

      glaub ich nicht. Bitte screenshot.
    • mausgambler
      mausgambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 509
      lol, du kannst mir schon glauben !
      Da ich aber täglich ca. 110.000 Hände in Pokertracker importiere, lösche ich meine Datenbanken jeden 15 des Monats, da ansonsten PA trotz Cash zu streiken beginnt
      Ich habe mir den Namen aber notiert, und kann nachschauen wie seine Ergebnisse seit dem 15 dieses Monates sind.
    • PeFro
      PeFro
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2005 Beiträge: 527
      Wofür importiert man jeden Tag 110k Hände?
      Was den Fisch mit 9BB/100 auf 26k Hände angeht.... es gibt auch Leute, die werden vom Blitz getroffen oder gewinnen 2x im Leben den 6er im Lotto. :)
    • mausgambler
      mausgambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 509
      Seit dem 15.11.2006 hat er auf 2-4 SH
      VPIP 47, PFR 29, won 4,4BB/100 auf 12219 Hände

      Die fast unglaubliche Statisktik war von 1.9-30.9
      Im Oktober habe ich nicht nachgeschaut.

      Denke doch das es sehr ungewöhnlich ist, mit diesen Werten überhaupt auf so eine Anzahl von Händen vorne zu liegen

      Wofür importiert man jeden Tag 110k Hände

      Da ich nun mal so viele täglich bekomme (1-2SH - 3-6SH), importiere ich sie auch.
      Ich könnte auch nur die Hälfe importieren, oder 1/4, und die anderen wieder löschen, nur sehe ich darin noch weniger Sinn.

      Abgesehen davon ist so eine große Anzahl von Händen für manche Statistiken wirklich interessant

      Grüße
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      Original von elysses

      VPIP85%, PFR 15% also alles gespielt was er bekam.

      fast richtig, er spielt nur 85 % seiner Hände, pfr ist teilmenge von vpip.
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      Original von Kobecarter
      Original von mausgambler
      Ich habe einen Spieler in meiner umfangreichen Datenbank, der hat 2-4 SH
      auf 26700 Hände VPIP 72%, PFR 20%, WTSD 44% eine Gewinnrate von 9BB/100

      glaub ich nicht. Bitte screenshot.
      glaub ich ehrlich gesagt auch nicht.
      wenns doch stimmt dann soll er mal ein buch schreiben^^