Aufstieg auf NL100

    • zoso
      zoso
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2006 Beiträge: 425
      Hallo Zusammen

      Ich brauch mal ein paar Tips von Euch.

      Hab heute das erste Mal auf NL 100 gespielt und gleich ein down von 4 Stack hinnehmen müssen. Hab dann abgebrochen und das Ganze ein bisschen analysiert.

      Nun ja wie es halt so ist. Keine Karten, wenn Karten nichts getroffen und wenn getroffen ist niemand mitgegangen. Halt ein down wies so vorkommt. Nicht unbedingt das was man sich wünscht wenn man ein Limit aufsteigt.

      Mir ist aber aufgefallen, dass es viel mehr aggressiv war. Die Contibets wurden auf jeden denkbaren flop ge3bettet oder wenn nicht am Turn gefloatet.

      Gib es irgendetwas das ich auf NL100 mehr beachten muss als auf NL 50 auf Full Tilt?
      Danke für Eure Tips
  • 5 Antworten
    • AskMyDiaRy
      AskMyDiaRy
      Silber
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.750
      Ich kann zwar nichts explizit zu Full Tilt sagen, aber auf meiner Seite finde ich den Unterschied schon nicht von der Hand zu weisen.
      Denke es gibt mehr aggro-Fische die halt dann immer deine Contis raisen und auch des öfteren mal den River bluffen, musst dich halt dann drauf einstellen. Regs werden natürlich etwas besser und es gibt schon einige die nicht mehr stures ABC-Poker spielen. Ansonsten passts schon.

      ach ja und mach dir wegen den 4 Stacks keinen Kopf ;)
    • guselbindel
      guselbindel
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 361
      Original von AskMyDiaRy
      Ich kann zwar nichts explizit zu Full Tilt sagen, aber auf meiner Seite finde ich den Unterschied schon nicht von der Hand zu weisen.
      Denke es gibt mehr aggro-Fische die halt dann immer deine Contis raisen und auch des öfteren mal den River bluffen, musst dich halt dann drauf einstellen. Regs werden natürlich etwas besser und es gibt schon einige die nicht mehr stures ABC-Poker spielen. Ansonsten passts schon.

      ach ja und mach dir wegen den 4 Stacks keinen Kopf ;)
      signed
    • zoso
      zoso
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2006 Beiträge: 425
      Danke für die Anwort. Ne ich mach mir wegen den 4 Stacks keine Gedanken, daran hab ich mich mittlerweile gewohnt, nur das 4 Stacks jetzt 400 sind und nicht nur 200 braucht noch eine Angewöhnungsphase. Ich sehe meine Datenbank immer nach einer Pause durch und schaue was für Fehler ich gemacht habe. Waren wie immer einige darunter aber nichts gravierendes.

      Aber das war eigentlich der Eindruck den ich bekommen hab, dass wenn das Board so aussieht als ob ich es nicht getroffen hab, die Contibet ge3bettet wird oder der Turn gefloated.

      Second Barrel geht ja noch aber eine bluffbet mit nichts 4betten geht wohl auch nicht wirklich oder? Würde bedeuten, dass ich meine Contibets anpassen muss.

      Auf NL50 spiele ich eher an der Grenze zum LAG. Hier wollte ich bewusst erst tigth einsteigen. Hatte VPIP 12 PF 9 WTS 18 W@SD 58 AF 4 über
      1400 Hände. Sieht doch nicht schlecht aus oder? Session won 0 von 8. von 1400 Händen hab ich LOL 10 geraiste Hände für mich entscheiden können. LOOOL. Ich musste fast alle Hände unimproved folden.

      Da ist doch was nicht sauber??
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Da du Tips wolltest:

      1. Spiel genau so wie auf dem Limit zuvor, keine Änderungen beim Limitaufstieg
      - selbstverständlich kannst/solltest du wenn du erstmal "drin" bist ein paar Anpassungen vornehmen
      2. Mach dich ab NL100 mental auf swings von -500 - +800$ gefasst, das wird vorkommen wenn du nicht nach der ich-hör-auf-wenn-ich-x-stack-down-bin-Regel spielst (die ich übrigens sehr gut finde bis auf ein paar Sondersituationen)
      3. Das Geld geht auf NL100 sehr viel schneller in die Mitte als auf NL50, aber longterm wird dir das gut tun - deshalb solltest du meiner Meinung und Empfehlung nach hier ein solides BRM haben. Ich fahre mit 50 stacks für das aktuelle Limit ganz gut, obwohl ich mometan auch mit mehr als 70 stacks spiele (dafür aber auch HU )

      meine Referenz: mehr als 100k Hände auf NL50, mehr als 50k Hände auf NL100

      MfG, Wolf
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.858
      Original von zoso
      Danke für die Anwort. Ne ich mach mir wegen den 4 Stacks keine Gedanken, daran hab ich mich mittlerweile gewohnt, nur das 4 Stacks jetzt 400 sind und nicht nur 200 braucht noch eine Angewöhnungsphase. Ich sehe meine Datenbank immer nach einer Pause durch und schaue was für Fehler ich gemacht habe. Waren wie immer einige darunter aber nichts gravierendes.

      Aber das war eigentlich der Eindruck den ich bekommen hab, dass wenn das Board so aussieht als ob ich es nicht getroffen hab, die Contibet ge3bettet wird oder der Turn gefloated.

      Second Barrel geht ja noch aber eine bluffbet mit nichts 4betten geht wohl auch nicht wirklich oder? Würde bedeuten, dass ich meine Contibets anpassen muss.

      Auf NL50 spiele ich eher an der Grenze zum LAG. Hier wollte ich bewusst erst tigth einsteigen. Hatte VPIP 12 PF 9 WTS 18 W@SD 58 AF 4 über
      1400 Hände. Sieht doch nicht schlecht aus oder? Session won 0 von 8. von 1400 Händen hab ich LOL 10 geraiste Hände für mich entscheiden können. LOOOL. Ich musste fast alle Hände unimproved folden.

      Da ist doch was nicht sauber??
      Sicher, dass du NL100 spielen willst?
      Du bist, so wie ich das sehe, auf Scared Money. Wie kann man von "fast LAG" auf 12/9 stats runter gehen? Du veränderst dein Spiel so dermaßen, dass du hier never ever +EV bleibst. (ist ein wenig überspitzt) Hinzu kommt noch, dass du dir wegen 4 Stacks da nen kopf machst. 4 Stacks sind einfach nichts. Es gibt Leute, die verlieren mal eben 15-20 Stacks und sind nicht im Downswing, sondern erleben die einfache Varianz, um dann später 22 Stacks up zu sein.

      Wie viele Stacks hast du für das Limit? Wann willst du wieder runter?

      Original von Wolf87
      Da du Tips wolltest:

      1. Spiel genau so wie auf dem Limit zuvor, keine Änderungen beim Limitaufstieg
      - selbstverständlich kannst/solltest du wenn du erstmal "drin" bist ein paar Anpassungen vornehmen
      2. Mach dich ab NL100 mental auf swings von -500 - +800$ gefasst, das wird vorkommen wenn du nicht nach der ich-hör-auf-wenn-ich-x-stack-down-bin-Regel spielst (die ich übrigens sehr gut finde bis auf ein paar Sondersituationen)
      3. Das Geld geht auf NL100 sehr viel schneller in die Mitte als auf NL50, aber longterm wird dir das gut tun - deshalb solltest du meiner Meinung und Empfehlung nach hier ein solides BRM haben. Ich fahre mit 50 stacks für das aktuelle Limit ganz gut, obwohl ich mometan auch mit mehr als 70 stacks spiele (dafür aber auch HU )

      meine Referenz: mehr als 100k Hände auf NL50, mehr als 50k Hände auf NL100

      MfG, Wolf
      #