neue handranges definiert?

    • paraboloid87
      paraboloid87
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 20
      hihi,
      habe jetzt auch mal die neuste equilatorversion getestet ud mir ist aufgefallen:
      die handranges wurden etwas looser gestaltet. früher waren AA zB erst ab 0,5 (nach exakt pokerstove) und jetzt sind sie bereits ab 0,3 in der handrange enthalten.
      nun also meine frage: warum wurden die ranges neu definiert bzw (ums nicht ganz so drastisch zu formulieren) teilweise etwas verschoben?
  • 3 Antworten
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      wieso looser? 0,3 ist doch nicht looser als 0,5.
    • paraboloid87
      paraboloid87
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 20
      naja, wenn ein gegner vorher den wert 0,5 hatte (pathologischer beispielfall), dann spielte er nur AA... jetzt spielt bereits ab 0,3 das AA. D.h es kommen mehr hände in die range von früher, da alles etwas nach unten verschoben wird...
      damit werden alle gegner nach den neuen maßstäben etwas "looser" eingeschätzt. hoffe das war jetzt eingermaßen verstämdlich?
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      wenn einer 0,1% spielt, spielt er auch AA
      wenn er gar nichts spielen würde, dann hätte er ja 0,0%

      zur eigentlichen Frage:
      ist eine Sache der Rundung

      AA ist genau 0,45%
      0,3 liegt näher an 0,45% als an 0,0% daher wird die Hand dazugenommen.
      0,2 liegt näher an 0,0% daher ist laut dem Programm die Range = 0,0%

      KK+ exakt 0,9%
      daher wird ab 0,7% KK+ angenommen und nicht mehr nur AA
      da: 0,7% näher an 0,9% als an 0,45%

      früher hat man halt nur geschaut, ob die angegebene Range größer dem Wert ist, in dem die Hand enthalten ist
      also 0,5% > 0,45% und deshalb AA
      0,4% < 0,45% kein AA

      neue Regelung ist natürlich besser, da vorhandene Werte auch nach unten abweichen können:
      man nimmt nun die Range die näher dran ist und nicht automatisch den kleinere Range

      ja ist im Endeffekt looser:
      wenn man richtig rundet, dann kommen halt auch mal größere Werte raus, als wenn man immer abrundet.