Heads-up OOP, low pair on various boards

    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      Hey Leute,

      ich überlege gerade für mich selbst, wie man am besten low pair oop am flop spielt.

      Sagen wir der BU raist, wir callen im BB mit 7:diamond: 5:diamond:

      3 Situationen, die ich neu analysieren möchte Flop:

      a) K:heart: J:club: 7:spade:
      b) A:heart: T:club: 7:spade:
      c) T:heart: 8:club: 7:spade:

      Fall 1) Gegner semi-LAG,
      Fall 2) Gegner super LAG
      Fall 3) Gegner TAG


      Vorteil von Check-Raise Flop

      Wir bringen ggf. 6 live Outs zum folden.
      (Vielleicht foldet gar ne bessere Hand)
      Wir bereiten ggf. nen bluff am Turn vor.

      Nachteile vom Check-Raise

      Was tun gegen eine Flop 3-bet? (und ist es wirklich so schlimm, wenn wir eine 3-bet kassieren?
      Wir kommen am Turn in toughe spots. Ein Turn check verrät hier oft unsere Hand.
  • 6 Antworten
    • Razah
      Razah
      Black
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 3.922
      Ich versuche mich mal:

      Fall1: b und c würde ich am Flop raisen und den Turn betten auf eine 3-Bet würde ich wohl ui am Turn folden genauso auf einen Checkraise

      Fall2: c würde ich raisen und auch zum Showdown bringen wenn das Board nicht ganz so eklig wird a und b bin ich mir nicht sicher

      Fall3: Würde ich wohl alles am Flop raisen und den Turn betten, gegen eine 3 Bet hat man eigentlich überall am Turn ui einen easy Fold

      So und jetzt bin ich mal gespannt, was die Leute sagen, die wirklich wissen was sie tun. ;)
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.778
      Original von Razah
      So und jetzt bin ich mal gespannt, was die Leute sagen, die wirklich wissen was sie tun. ;)
      ich sag dir, du kannst das ganze nochmal überdenken, da du OOP und nicht IP bist. korn hat es in seinem einleitungstext vertauscht...
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.465
      aus dem bauch raus würde ich gegen thinkin TAGs bei a) und b) C/C flop C/F turn UI spielen.

      bei c) neige ich entweder zu C/R, bet oder erneut C/C, C/F. als unterschied zu a) und b) würde ich aber nach einem cb am turn bei c) den river meist donken, während ich bei a) und b) nach cb turn C/C river spiele.

      das ganze muss ich aber nochmal überdenken, wenn ich zu haus nachher meine equity am flop berechnet habe.

      gegen thinking LAGs verschiebt sich bei passiver spielweise mein fold oft auf den river, so dass ich bei a) und b) C/C, C/C, C/F (auch gegen starke LAGs) oft spiele. bei c) wäre meine default line C/R/calldown, wenn das board nicht ZU ugly wird.

      ich muss hier allerdings anmerken, dass die boards ziemlich ugly sind und heute abend schau ich mir erstmal die equities an. da kann ich mir auch geegn LAGs C/C, C/F vorstellen!

      muss man jedes pair bist zum SD spielen? ich hab früher nämlich immer die gegner als fisch ausgelacht, die ihr lowpair bei highcard board gegen mich runtergecalled haben!;)
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.381
      Die Equity ist in keinem Fall berauschend. Bei c) gefällt mir c/c c/c c/f (c/c vs. LAG) eigentlich recht gut. V.a. wird bei diesem Board der Turn von Villain meist gebettet. a)+b) könnte man vs. TAG auch c/r spielen, vs. LAG eine eher passive Variante, die je nach Gegner irgendwann mit einem Fold enden kann, aber nicht muss. Das im Detail zu analysieren ist sicher spannend.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Hmm, ich würde es so spielen: Gegen TAG und semi LAG, spiele ich bei den Boards a und b c/r flop, bet Turn. Allein auf den c/r müssten hier doch schon viele Hände wegwerfen oder ? ne 3-bet call ich dann und folde am Turn UI. Gegen Turnraises, hab ich ja dann nen easy fold. Gegen super lags spiele ich hier c/c am Flop und Turn, am River muss man dann halt sehen wie das Board aussieht aber da calle ich wohl auch noch oft genug.

      Bei board c würde ich vermutlich gegen alle gegner am Flop mal c/c spielenund sehen qwas der Turn bringt, aber ich glaube ich neige hier oft dazu den Turn UI zu folden.
      Das ist jetzt aber eben alles so vom Gefühl her, und jetzt überlasse ich das Feld wieder denjenigen die sich mit sowas auskennen ;)
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.465
      ich hab das mal in stove reingeschmissen. selbst gegen ne standard 38% range vom button aus hat man bei den board trotz piece vom flop nur so um die 38-40% equity. meines erachtens zu dünn, um action for value zu machen. demnach würde ich aggression nur dann machen, wenn ich bessere hände folden sehe.

      gegen SD gebundene LAGs sehe ich demnach keinen punkt, an dem man aggression zeigen sollte!