Wie mit Scheidung umgehen?

  • 46 Antworten
    • raggae
      raggae
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 835
      was wilslte dann da schon machen. musst es so hinnehmen wie es ist. is auch nich immer die schlimmste lösung. wenn sich deine eltern öfter in den haaren hatten oder die stimmung immer am boden war, dann wirst du angenehm überrascht sein wie es danach aussieht wenn du beide einzeln besuchen fährst.
      war jedenfalls bei mir so. dumm wirds nur wenn der neue deiner mutter nen totaler honk is mit dem du nich klar kommst. würde da meiner mutter natürlich trotzdem nich reinreden aber das is dann auch sehr unangenehm. auch eigene erfahrung.
    • Maidstraight
      Maidstraight
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 1.705
      is echt einfach strange. bin 23, wohne noch daheim und bins halt gewohnt dass die eltern einfach da sind und einfach alles is, so wie es sein soll.

      naja, werd mir jetzt ne eigene wohnung suchen....
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Kopf hoch. Sei froh, dass du nicht mehr ein kleines Kind bist, sondern schon erwachsen. Such dir ne Wohnung und versuche zu beiden Elternteilen guten Kontakt zu halten. Gib dem Macker von deiner Mutter auch eine Chance, vielleicht ist er ja ganz O.K.
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.166
      jo, gib dem neuen deiner Mutter eine Chance.

      Meine Mum hat, nachdem mein Dad gestorben ist vor 5 Jahren, jetzt auch einen neuen Freund und erlebt ihren 3. Frühling. Ich freue mich für Sie, dass es ihr so gut geht und mit dem Freund komm ich auch wunderbar aus.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.219
      ja ich hoffe doch es gab irgendwelche Vorzeichen etc. oder kam das jetzt aus dem nichts?
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.356
      sieh es als chance - mit 23 jahren ist dein auszug wohl mehr als überfällig...
    • Rambi1
      Rambi1
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 680
      Original von Maidstraight
      Naja, bin grad bissal gefickt.

      Kurz:

      Grad aufgestanden und das erste was mir meine eltern erzählen ist, dass meine mum nen neuen hat und ich folgere jetzt mal daraus, dass sie sich scheiden lassen werden.

      what`s my line?
      Warte doch erstmal ab, vielleicht leben sie ja zu dritt weiter.
    • boedt
      boedt
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 2.033
      Original von Rambi1
      Original von Maidstraight
      Naja, bin grad bissal gefickt.

      Kurz:

      Grad aufgestanden und das erste was mir meine eltern erzählen ist, dass meine mum nen neuen hat und ich folgere jetzt mal daraus, dass sie sich scheiden lassen werden.

      what`s my line?
      Warte doch erstmal ab, vielleicht leben sie ja zu dritt weiter.
      :rolleyes:
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Habe das im Alter von 10 Jahren durchgemacht.

      War keine schöne Zeit für mich damals.. Für mich brach eine Welt zusammen (gut, dürfte mit 23 nicht mehr soo extrem sein :P )
      Viel dagegen tun kannst du ja ohnehin nicht
    • cecil83
      cecil83
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 1.407
      Original von Rambi1
      Original von Maidstraight
      Naja, bin grad bissal gefickt.

      Kurz:

      Grad aufgestanden und das erste was mir meine eltern erzählen ist, dass meine mum nen neuen hat und ich folgere jetzt mal daraus, dass sie sich scheiden lassen werden.

      what`s my line?
      Warte doch erstmal ab, vielleicht leben sie ja zu dritt weiter.
      wtf
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      an deiner stelle würde ich es mit ihrem neuen macker ausramboen ob du oder er auszieht.
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.166
      Original von Epitaph
      an deiner stelle würde ich es mit ihrem neuen macker ausramboen ob du oder er auszieht.
      gehts auch ma ohne BBV-Style? :rolleyes:
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.828
      Wär ich hart würde ich sagen - das ist wohl die Härte der Realität an der du nichts ändern kannst, allerdings beantwortet das deine Frage nicht.

      Wie andere schon gesagt haben, versuche guten Kontakt zu beiden Seiten zu pflegen. Versuch nicht zwischen Fronten zu geraten (im Streitfall) und gehe möglichst mit gleichem Zeitaufwand auf jeden der beiden ein.

      Um nochmal hart zu werden: Du bist in einem Alter in dem du einer solchen Situation mit genügend Reife gegenübertreten solltest. Aufstehen und weitermachen ist wohl die Devise, schließlich lebst du ein eigenes Leben, auch wenn es anfangs schwerer wird.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von Maidstraight
      is echt einfach strange. bin 23, wohne noch daheim und bins halt gewohnt dass die eltern einfach da sind und einfach alles is, so wie es sein soll.

      naja, werd mir jetzt ne eigene wohnung suchen....
      #2 !!!!!!!! Wenn du das Geld hast dann such dir deine eigene Bude, da hast du die meiste Ruhe etc.
      Denke ist die beste line... raushalten solltest du dich da sowieso ...

      scheiss Situation...
    • chihi12345
      chihi12345
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 2.215
      Eltern haben sich mit 16 scheiden lassen...
      IS schon ne harte Zeit, aber wenn du dich mit anderen sachen beschäftigst, kommst du mit der Situation klar..

      Ich hab damals angefangen zu kiffen^^..Aber na ja, war auch nicht die richtige Lösung..

      Der ganze Alltag,alles verändert sich..Das is alles einfach bitter und du willst nur davon wegrennen.

      Deine Freunde sind in der Situatuion für dich sehhheeer wichtig( war für mich echt n imenser Punkt die ganze Scheisse durchzustehen).

      Aber sonst, steh es durch und bleib stark:)

      Lass dich von dem ganzen scheiss nicht zu sehr mitnehmen

      Chihi
    • Plissken2K
      Plissken2K
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 430
      Original von Maidstraight
      what`s my line?
      Also wenn Du es ernst meinst dann habe ich einen ernst gemeinten Rat für dich. Es wird dann eine Phase kommen, wo dir ein Elternteil erzählt wie blöd/ignorant/dumm/unanständig/etc. der ehemalige Partner ist. Das andere Elternteil wird das gleiche tun.
      Und nun zu meinem unbezahlbaren Tipp: KOMMENTIERE DAS NICHT! Hör zu, sage etwas unverbindliches, belasse es dabei und denk dir deinen Teil. Wenn Du eine Meinung hast, die du dazu kundtun möchtest: Auf keinen Fall einem Elternteil mitteilen sondern Freunden wenn es denn raus muss.

      Ansonsten: Halt dich so gut es geht aus eventuellen Streitereien raus mach aber auch deinen Standpunkt klar, wenn es dir zu laut wird. Lass dich auf keine Rechenspielchen irgendeiner Art ein (z.B. Du warst länger bei papa, du bekommst bei mir mehr, etc.). Die Zeit wird den Rest übernehmen.
    • hoff09
      hoff09
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 566
      ich war damals 24 als meine Eltern sich haben scheiden lassen (hab allerdings nicht mehr zuhause gewohnt).

      meine Tips:
      ne eigene wohnung ist auf jeden Fall die erste Wahl
      lass deine Eltern ihr Leben leben
      lass dich nicht in eventuelle Streitigkeiten ziehen und bleibe neutral
      gib zukünftigen Lebenspartnern deiner Eltern auf jeden Fall eine Chance euch gegenseitig kennen zu lernen.
      freu dich daran wenn sie glücklich sind (in der Regel waren sie es vor der Scheidung nämlich nicht)
    • t9rben
      t9rben
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 1.132
      Meine Eltern haben sich vor ca. 2 Jahren getrennt und ich habe mir auch zu Beginn den Kopf darüber zerbrochen, wie es denn wohl werden würde bzw. wie ich mit der Gesamtsituation umgehen soll.
      Ich kann nur sagen: Bei mir hat sich sowohl mein Verhältnis zu meiner Mutter (mit der ich jetzt weiterhin zusammenlebe) als auch zu meinem Vater ganz stark verbessert :) Es ist zwar anfangs etwas ungewohnt, aber auch diese Treffen werden ganz neue Qualitäten dazugewinnen :)
      Halt die Ohren steif, das wird alles schon wieder...
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von hoff09
      ich war damals 24 als meine Eltern sich haben scheiden lassen (hab allerdings nicht mehr zuhause gewohnt).

      meine Tips:
      ne eigene wohnung ist auf jeden Fall die erste Wahl lass deine Eltern ihr Leben leben lass dich nicht in eventuelle Streitigkeiten ziehen und bleibe neutral gib zukünftigen Lebenspartnern deiner Eltern auf jeden Fall eine Chance euch gegenseitig kennen zu lernen. freu dich daran wenn sie glücklich sind (in der Regel waren sie es vor der Scheidung nämlich nicht)
      #2