Haftpflicht beim Auto??????

    • dumpffi
      dumpffi
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 166
      Hallo Leute,

      ich bin Autofahrer habe mein eigenes Auto und habe eine Haftpflicht sowie eine Teilkasko.

      Meine Frage wenn ich jetzt mit dem Auto eines Kumpels fahre bin ich dann über meine Haftpflicht bei ihm abgesichert? Ich weiss er ist der einzige der in Versicherung steht, aber heisst es dann das auch nur er Versichert ist?

      Es geht im großen darum, das ich am Wochenende den Fahrer machen will, also der der nicht Trink, aber halt nicht mit meinem Auto fahre sondern mit dem eines Freundes. Was passiert denn wenn ich einen Unfall mit dem Auto baue, wer muss welchen Schaden zahlen?
  • 7 Antworten
    • klaus8003
      klaus8003
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.936
      Denke mal, wenn du Schuld am Unfall hast, wird seine Versicherung den Unfallgegner entschädigen.
      Den Schaden an dem Auto deines Freundes wirst wahrscheinlich du übernehmen müssen.
    • Diveflo
      Diveflo
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 477
      Kommt drauf an wie alt du bist. Bei den meisten Versicherungen sind alle Leute über 23(?) auch versichert. Unter 23(immernoch: ?) musst du wahrscheinlich im Falle eines Unfalls eine höhere Selbstbeteiligung zahlen (bei mir: 5000euro)
    • TheoTuppes
      TheoTuppes
      Silber
      Dabei seit: 25.10.2008 Beiträge: 223
      Wenn dein Freund eine Versicherung abgeschlossen hat, in der er als alleiniger Fahrer eingetragen ist, kann dir im Schadenfall nichts passieren.

      Dein Freund hat dann allerdings ein Problem.
      Die Versicherung wird i d R zwar zahlen, nimmt deinen Freund dann aber in Regress.

      Es ist also das Risiko deines Freundes, wenn er dich ans Steuer lässt.
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      @ TheoTuppes genauso ist es!

      so lange es sich um einen Haftpflichtschaden handelt, zahlt die Versicherung deines Freundes auf jedenfall, egal welche fahrerkreis in der police angegeben ist.

      da op ja meinte, dass nur der Freund als Fahrer eingetragen ist und keine sonstigen Fahrer eingetragen sind, wird der Versicherer den Freund auf jedenfall in Regress nehmen.
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Original von nimsel
      @ TheoTuppes genauso ist es!

      so lange es sich um einen Haftpflichtschaden handelt, zahlt die Versicherung deines Freundes auf jedenfall, egal welche fahrerkreis in der police angegeben ist.

      da op ja meinte, dass nur der Freund als Fahrer eingetragen ist und keine sonstigen Fahrer eingetragen sind, wird der Versicherer den Freund auf jedenfall in Regress nehmen.
      Stimmt.

      Je nach Gesellschaft wird Sie beim Schadenfall einen Anteil der Regulierung einbehalten. Der Anteil entspricht dem Alleinfahrer-Rabatt.

      Generell muß sie auch nur den Haftpflichtschaden bezahlen. Die Versicherung ist immer auf den Wagen und nicht den Fahrer bezogen.
      Bei Voll/Teilkasko könnte sie je nach Vertragswerk von der Zahlung befreit seien.

      In der Regel kann man solche Fahrten bei der Versicherung telefonisch kurzfirstig anmelden, wenn es eine Ausnahme bleibt.
    • HoaXi
      HoaXi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 765
      Läuft aber afaik - auch wenns eigentlich egal ist - auf unterschiedlichen Schienen, sprich kein Regress, sondern der Schaden wird und muss immer zu 100% von der Haftpflicht übernommen werden (ausser bei grober Fahrlässigkeit obv), getrennt davon werden aber Vertragsstrafe und Nachzahlung der erhöhten, angepassten Beiträge fällig.
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Original von HoaXi
      Läuft aber afaik - auch wenns eigentlich egal ist - auf unterschiedlichen Schienen, sprich kein Regress, sondern der Schaden wird und muss immer zu 100% von der Haftpflicht übernommen werden (ausser bei grober Fahrlässigkeit obv), getrennt davon werden aber Vertragsstrafe und Nachzahlung der erhöhten, angepassten Beiträge fällig.
      Nicht mehr seit der Reform des Versicherungsvertragsgesetztes 2008