tptp vs trips - verhalten?

    • Jan1000
      Jan1000
      Gold
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 955
      so hoffe hier kann mir geholfen werden.
      spiele zur zeit highstack nl 50 (leider musste ich zurück, weil ich mich wohl zu schwer von tptk trennen kann...

      so aber nun zu meiner eigentlichen frage

      woran erkennt ihr bzw glaubt zu erkennen, dass ihr mit tptk bei einem recht ungefährlichem flop auf nen set gestoßen seid?, bzw wie sollte man sich verhalten?

      also nen beispiel wie ich es oft erlebe, erhöhe mit ak auf 4bb+1 für jeden limper (standart halt...) dann kommt z.b. nen board k,7,2 rainbow
      ich mache dann ne potsize bet und werde oft gecallt oder geraised.

      ab wann trennt ihr euch von eurern tptk? ich mein es gibt so viele schlechte spieler, die mit kq oder sogar noch schlechteren händen ne potsizeraise callen oder reraise und nach einem turn check(oop) auf schwäche schliessen und dick reinbetten.

      hatte zig situationen in denen ich durchgecalled hab bzw es zum all in gekommen ist .

      genau die gleiche sache mit overpair auf der hand bei nem ungefährlichen board, habe durch fehlinterpretieren solcher situationen einfach viel zuviel verloren und bin lieber nochmal ne blindstufe zurück gegangen um mir nen größeren rückhalt zu erspielen.


      ist in dieses fällen alles eine sache des reads, oder erlebt man solche situationen einfach und macht es umgekehrt wieder gut?

      ich mein wer folded schon z.b. aces bei nem ungefährlichen board?

      thx im vorraus ;)

      jan


      achja noch ne sache zu partypoker, die ich noch loswerden will.
      mir kann keiner erzählen, dass da alles mit rechten dingen zugeht., wie oft man da mit kk vs aa läuft ist einfach nur noch krank, genauso wie dass 2 flushs bei 3-suited board aufeinandertreffen.

      habe schon so viel realpoker gezoggt und solche situationen so extremst selten gesehn bzw miterlebt und bei partypoker jeden tag und das öfters
  • 8 Antworten
    • Jan1000
      Jan1000
      Gold
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 955
      naja grad wieder ein paar situationen, raise pf mit aces, flop j,4,5 rainbow.
      pot 2,65$,
      utg raised 2$, der andere called, ich raise auf 6$, utg raised all in, der andere folded ich???
    • anyperson
      anyperson
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 707
      Original von Jan1000
      naja grad wieder ein paar situationen, raise pf mit aces, flop j,4,5 rainbow.
      pot 2,65$,
      utg raised 2$, der andere called, ich raise auf 6$, utg raised all in, der andere folded ich???
      call
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      fold
      call flop
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      warum machst du mit AK auf K72 rainbow board denn ne potsize bet??
      find ich total sinnfrei, da du von schlechteren händen gecallt werden willst und keine draws möglich sind.

      ich bette hier halben pot gegen einen gegner.
      Dadurch biste auch net so schnell gegen nen set gestackt. (das ist pot control)


      @ rumgeheule:
      kummerkasten ist woanders...
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      call flop, vor welcher Karte am Turn hast den Angst?
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Zum Thema: Ich könnte da nur gegen absolute Rocks folden

      Mit TPTK auf solchen boards gegen den durchschnittlichen PP-Donk liegt man einfach zu oft vorne... wenn er dann ausgerechnet ein set hat--->thats poker
    • wildrosej
      wildrosej
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 91
      Bei reraise am Flop ist das oft auch nur ein Bluff, weil er z.B. denkt du spielst eine Standard Contibet, oder weil du vom Button first in geraist hat und er dich auf einen Blindstealversuch setzt.
    • Jan1000
      Jan1000
      Gold
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 955
      ok, danke für die tipps mit der halben betsize (is auf jeden viel besser, aber habe ich nicht wirklich dran gedacht in der situation jetzt, aber die gleiche situation gibts halt auch auf nen drawlastigen board.
      aber was mache ich wenn er halt weiter dick raised?

      zur 2. situation ich ich nacher noch beschrieben hatte, ich habe gecalled und er hatte das set jacks...

      @ morgoth, danke dass du dich meiner frage annimmst, aber hätte auch nen bisschen freundlicher sein können, ich heule hier nicht rum sondern wollte einfach nur paar tips haben.

      aber ab wann glaubst du wirklich, dass der gegner nen set getroffen hat und foldest bei einem offensichtlich ungefährlichen board nen overpair?

      wie verhälst du dich, wenn er potsize bets durchzieht und am river dann ggf all in geht? wo ziehst du die grenze?