Rechte als FSJ

    • zosch
      zosch
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 724
      Hallo,
      habe eine sehr dringende Rechtsfrage bezüglich meines FSJ.

      Ich arbeite an einer Schule und habe 26 Ferientage, die ich nach Möglichkeit in den Schulferien nehmen muss. Falls Ferientage über bleiben, auf Grund meiner Seminare etc., hatte ich beabsichtigt, diese mit im Februar zu nehmen ( 3 Tage). Allerdings hat mir meine Schule dies verboten, und "zwingt" mich, diese Tage ganz an das Ende meines FSj zu hängen.

      "Dürfen" die das?

      Habt Ihr eventuell Ahnung ob dies rechtens ist?

      Vielen Dank

      Max-Gerrit Zschoch

      PS. Habe in meinem Vertrag nichts dazu gefunden.
  • 3 Antworten
    • master8005
      master8005
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 203
      ein Arbeitgeber hat immer das Recht Dir einen Urlaub aus wichtigem Grund zu verweigern. Nun ist natürlich Auslegungssache was wichtiger Grund ist. In Deinem Fall (FSJ) sehe ich keinen grossen Unterschied zum Arbeitgeber/nehmer Verhältnis.
      Aber poste doch Deine frage einfach bei 123recht.net (Forum)
      Grüße
      master
    • zosch
      zosch
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 724
      Vielen Dank schonmal, darf der Arbeitgeber, denn eine Spanne festlegen in der der Urlaub genommen werden MUSS ??

      Danke
    • Slashy
      Slashy
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 969
      afaik kann er dir urlaub aus betrieblichen gründen verweigern, was bei einer schule einfach bedeutet -> schulbetrieb

      und es kann auch urlaub verorndet werden, wo du dann urlaub nehmen musst.


      im regelfall sollten aber deine wünsche berücksichtigung finden soweit sie keine probleme für den betrieb sind.

      Bei einer schule, was willst du in deren ferien machen wenn keine schüler da sind ?