Suckout Calculator

    • DrHackenbush
      DrHackenbush
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2006 Beiträge: 355
      Hallo zusammen,

      die ganzen "XXX is rigged" foren beiträge, sowie meine eigenen suckout erfahrungen haben mich dazu bewogen, eine software zu programmieren, die folgendes auswertet:

      - wie oft gewinnt ein gegener seinen 2 oder 3 outer gegen mich
      - wie oft gewinne ich einen 2 / 3 outer gegen meinen gegener
      - wie oft habe ich die winning hand gefolded (preflop oder auf eine bet hin/bluff?)
      - wie oft bin ich mit pocket gegen höheres pocket gelaufen
      - wie oft ist mein AK von A7 dominiert worden

      ich habe einen prototyp solch einer software bereits realisiert (für stars HH) und würde nun gerne von euch ein paar ideen zur optimalen darstellung der werte bekommen.

      generell würde ich natürlich auch gerne wissen, ob ihr so etwas für sinnvoll haltet oder nicht.

      grüsse


      doc
  • 8 Antworten
    • ClausiBerlin
      ClausiBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 63
      hört sich intressant an, hatte mir da auch schon ein paar gedanken gemacht

      melde dich doch mal bei mir: ICQ 474379517
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      - wie oft habe ich die winning hand gefolded (preflop oder auf eine bet hin/bluff?)

      wird schwierig, weil du nur in den seltenseten fällen die hand des gegeners erfährst...

      was noch wäre... set vs set | overpair vs. set

      lg

      ps: kannst du das ned mit starshh machen, sondern generell aus der pt3 DB auslesen!? weil ich glaub da haben die mesiten was davon...

      wäre echt super
    • DrHackenbush
      DrHackenbush
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2006 Beiträge: 355
      ich könnte auch die db auslesen, aber... ich mach das nur nebenbei und muss dafür meine freizeit opfern. verdientechnisch ist das -EV :-)

      aber sollte das funktionieren und als addon vertreibbar sein, lassen sich natürlich user wünsche einbauen.

      und die sache mit den blufs: klar geht das nur, wenn man einen showdown hat...
    • ClausiBerlin
      ClausiBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 63
      Ich hatte mir mal für PT2 einen Preflop-Analyzer programmiert.

      Der hat einfach nur verglichen wie gut meine Startkarten dem Erwartungswert entsprechen.

      Statistisch ist die Chance AA preflop zu bekommen 220:1. Teilt man das durch die Anzahl der erhaltenen Hände (möglichst große sample size) kann man berechnen ob man preflop eher stärkere oder schwächere Hände bekommen hat.

      Guckt man halt in PT nach sind AA,KK,QQ,AK die Hände mit den größten Winnings, bekommt man z.b. 10% weniger AA als erwartet kann das die Winrate schon drücken.

      Und jetzt was für die rigged schreier ;) in meiner DB hatte ich IMMER weniger AA und KK als erwartet!´

      In welcher Sprache hast du programmiert ?
    • DrHackenbush
      DrHackenbush
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2006 Beiträge: 355
      java. das ist für rapid prototyping einfach am schnellsten.

      ich berechne immer, wieviel karten nach dem flop und nach dem turn zum gewinn verhelfen. für die preflop wahrscheinlichkeiten werde ich mit tabellen arbeiten. ich hab mal einen exhaustive search geschrieben, der alle möglichen startkarten heads up mit einander vergleicht (durch alle denkbaren flops). leider hat eine maschine dafür 30 tage rumgerechnet. die ergebnisse sind allerdings nur für heads up brauchbar. ich werde daher demnächst alle möglichen matches für 2, 3, 4 , 5, 6, 7 ,8 ,9 opponents berechnen lassen. ich hab hier noch ein paar ausgemusterte pcs rumstehen, die das in einem oder zwei monaten monat erledigen sollten.

      ich bin gerade dabei, einen hand replayer zu bauen, und will ausserdem noch ein bisschen mit icm rummachen. aber ich hab derzeit nur wenig zeit.

      sobald die anwendung mit umgewandelten pokerstars historys arbeitet, werd ich diese mal zum testen bereitstellen und mich dann mal an die elephant und pt datenbanken ranmachen. ist ja in beiden fällen postgress und das datenmodell ist ja eher ein simpleres. aber das wird noch locker ein, zwei monate dauern.
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      gibts schon was neues ?
    • DrHackenbush
      DrHackenbush
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2006 Beiträge: 355
      jo... ich habs am we geschafft die pokerstars histories einzulesen und alle games zu analysieren.

      während des einlesens führe ich eine exhaustive search durch in der ich für die bekannten holecards alle möglichen flops/turns/rivers simuliere und die anzahl der gewinne/verluste/splits berechne.

      trotz java rödelt das teil knapp 150tsd hände (mehr HHs hab ich leider nicht) in weniger als 5 min. durch.

      ich habe ausserdem einen hand replayer gebastelt, mit dem ich jede eingelesene hand nachspielen kann. (vor und zurück, so wie in stars, nur für alle hände).

      ichhabe ausserdem bereits die stats für vpip, 3bet P/F/T/R und 4bet drin.

      im grunde ist das teil ein bischen ausgeufert und hat nun auch ein paar funktionen von pokertracker/elephant.

      ausserdem kann ich win/loss grafiken für alle markierten hände/tourneys erzeugen (und den sng roi berechnen).

      da ich in der hauptsache sngs spiele interessiert mich natürlich auch icm sehr. hier habe ich allerdings derzeit ein riesenproblem in der bestimmung der push/call ranges. (icm equity berechnung ist easy, aber ohne hand ranges ziemlich sinnlos).



      allerdings ist alles noch ziemlich "zusammengestöpselt". prototyp eben. vielleicht kann ich nächstes wochenende mal eine web start demo zu
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      update?