11%Roi nötig um Gewinn zu machen?

    • cromicron
      cromicron
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2008 Beiträge: 151
      Ich weiß nicht ob ich Mathe kann?
      Wenn ich ein 30$ sng spiele und ein Roi von 10% hab dann hab ich doch pro sng 3$ Gewinn. Mit dem 3$ Rake wäre das dann ein ROI von 0 oder?
  • 10 Antworten
    • Chico13
      Chico13
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 336
      ROI wird mit dem kompletten Buy-In berechnet.

      MfG Chico
    • FreaIKIe
      FreaIKIe
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 499
      Wenn du 30 $ SnG spielst und einen Roi von 10 % hast, hast du den Rake bereits eingerechnet. Also du must deine Turniere mit Rake aufschreiben ( bsp. 30+3 rake)

      Rake in den Roi mit einberechnen, indem du pro SnG nicht 30 Dollar sonder 33 Dollar rechnest. Wenn du dann einen ROI von 110% hast, hast du rake cleaned einen Roi von 120%. Aber da man den Rake mitrechne hast du 110% ;)

      Aber nur mal so, was hast du für ein BR das du von 30 $ SnG redest ;)
    • DoktorBet
      DoktorBet
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.576
      glaub das ist noch nicht so rübergekommen:
      10% ROI bei nem 30+3$ SnG bedeutet z.b., du machst 3,30$ Reingewinn, davon werden auch nicht nochmal 3$ rake abgezogen !
    • FreaIKIe
      FreaIKIe
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 499
      Das wollte ich doch sagen :D :D :D Hab mich nur etwas verwurschtelt.
    • cromicron
      cromicron
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2008 Beiträge: 151
      Ich nehm das mit der Bankroll nicht so genau. Ich zahle sehr oft ein und aus und spiele was mir grad Spaß macht.
      Hab ne zeitlang konsequent mit Bankroll gespielt und es lief gut. Vielleicht fang ich wieder damit an ;)
    • FreaIKIe
      FreaIKIe
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 499
      BRM ist nun nicht gerade sowas wie ein wechsel zwischen NL und FL.

      Wenn du kein BRM machst kann es gut sein das du denkst das du gut spielst, im Endeffekt aber nix bei rumkommt.

      LG FreaKe


      PS: Wenn du viel ein und auscashed zahlst du doch viel % an Banken, u.ä.?!
    • cromicron
      cromicron
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2008 Beiträge: 151
      Ich tracke mene Daten und so bin ich duchaus in der Lage zu wissen dass ich ein winning player bin. Zumindest bis 33$.
      Ich weiß dass ein BRM seh sinnvoll ist. Nur leider mag ich es nicht wenn mein Geld irgendwo rumgammelt wo es theoretisch einfach weggenommen werden könnte.
    • DoktorBet
      DoktorBet
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.576
      Original von cromicron
      Ich tracke mene Daten und so bin ich duchaus in der Lage zu wissen dass ich ein winning player bin. Zumindest bis 33$..
      aha, hast also schon 1000 33$ SnGs gespielt :)

      BRM ist das A und O , ohne geht gar nix. Ausser broke, das geht dann sogar leichter.

      Wieso eigentlich % an Banken zahlen ? Passiert doch beim ein und auscashen nie, dass die irgendwelche fees erheben. Auf den allermeisten Seiten zumindest,
    • bumsgore
      bumsgore
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 782
      Also bei der Sparkassem erheben sie Gebühren ich glaub 5€ wenns ne Auslandsüberweisung ist und 0,25% (mind. 3€) wenns ne andere Währung ist, dazu kommt dann noch eine kleine versteckte Gebühr beim Umrechnungskurs ist aber wenn ich mich recht erinnere im dritten oder vierten Dezimalstellenbereich.

      Nagelt mich bitte nicht auf die genauen Zahlen fest, ist schon was her dass ich das nachgefragt hatte.
    • DoktorBet
      DoktorBet
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.576
      ah krass, das ist mir dann wahrscheinlich nie aufgefallen, weil ich irgendwie noch son "einsteigerkonto" bei der sparkasse hab, ich werde auch nicht mit gebühren belangt, wenn ich geld für meinen rapidshareaccount überweise (in die schweiz). das hat mich damals schon gewundert !