nl 25 fickt mich so derbe

    • kechmaaden
      kechmaaden
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 1.657
      ja wie der titel schon verrät läzft es auf nl 25 eher so mittel, eigentlich spiele ich ja fl 1/2 aber aufgrun von einem nicht all zu kleinem down hab ich dann mal angefangen nl zu spielen (hab vor meiner fl carriere schon nl gespiel) und anfangs lief es auch echt super, deshalb bin ich dann auch auf nl 50 aufgesiegen. danach geld bei fl verloren un etwas bei nl, also bin ich wirder abgestieben und seit dem geht es nur noch runter und jetzt brauch ich hilfe.

      meine stats (20k hands)
      VPIP 19
      PFR 16
      WTS 22
      total agression postflop 4



      btw: ich spiele für das limit ziemlich aggro d.h. seale viel, attackiere bords mit c/r usw.
  • 14 Antworten
    • ozzopled
      ozzopled
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 808
      jo kenn ich wobei ich mich wenigstens nach den ersten 10k up BE halten konnte...20k ist halt auch keine samplesize. Bin über 50k BE.....

      Aber du könntest ja auch down sein...es geht immer schlimmer.
      Also am spiel arbeiten und weiterspielen...
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Wobei hättest Du denn gern Hilfe?
    • kechmaaden
      kechmaaden
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 1.657
      ich war gestern völlig verzweifelt, da ich durch downswings die hälfte meiner br verballert hab und war echt am überlegen ob ich mit poker aufhören soll. ich weiß nicht warum aber ich hab immer so krasse swings und zweifel im downswing zunehmend an meinem spiel (da stelle ich manchmal sogar nobrainer in frage). das ding is halt das ich wirklich gut spiele, was andere auch bestätigen z.b. heglaf aber irgendwie hab ich noch probleme mit so riesigen swings, bei mir gibt es irgendwie kein mittelmaß in dieser hinsicht. ich brauchte gestern einfach ein paar nette worte.

      ps. wenn jemand lust auf user2user coachings hat kann er sich gerne bei mir melden.

      skype: krechmaaden
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Vielleicht findest Du in diesem Thread jemand für U2U-Coaching.

      Viel Erfolg!
    • joseph2000
      joseph2000
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 717
      Ich weiß ja nicht wo du spielst, aber ich würde einfach mal versuchen mehr nitty zu spielen. Ich weiß, dass es sich bei 19/16 n bisschen lächerlich anhört, aber um swings abzufedern würde ich dir auf jeden fall n noch tighteren spilstil raten, da der, wenn du dich schön auszahlen lässt, völlig reicht um Nl 25 zu beaten.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Original von kechmaaden

      btw: ich spiele für das limit ziemlich aggro d.h. seale viel, attackiere bords mit c/r usw.
      Warum so aggro? Warum so viel stealen? Warum so viele bords attackieren?
      Stell dein Geld rein wenn du vorne bist und gut ist. Absolut tightes Spiel und absolut keine Bluffs, außer natürlich C-Bets. Find ich schon ziemlich heftig solche Swings für NL 25, aber wenn du wirklich so aggro bist kann es natürlich durchaus "normal" sein, auch bei gutem Spiel.

      Du bekommst so viel Value mit deine Toppairhänden, von Sets und so wollen wir gar nicht erst reden, dass es völlig unsinnig ist auf diesen Limit rumzumoven. Vorrausegesetzt dein vorrangiges Ziel ist möglichst schnell Kohle zu machen, bzw. in den Limits voranzukommen, ohne dabei riesige Swings in Kauf nehmen zu müssen. Das ist meine Meinung, obwohl es eigentlich alles Fakten sind.


      > Warum eine Rüstung anziehen, wenn du keine brauchst?


      Viel Erfolg!
    • sH0rT
      sH0rT
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 4.578
      ist ja nicht viel da zum analysieren und tipps zu geben. aber auffällig ist dass du ohen sd sehr viel verlierst was durchaus durch ein überaggressives spiel bzw undurchdachtes aggressives spiel sein kann
    • kechmaaden
      kechmaaden
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 1.657
      ok vielen dank vieleicht sollte ich wirklich etwas tighter werden aber ich finde es zu weak wenn man immer foldet wenn man nichts getroffen hat z.b. bei einem steal vom bu und das bord ist Qxx, da sehe ich schon value in einem c/r weil er einfach so viele hände folden muss.
      außerdem hat mein aggro style bisher immer gut funktioniert, vorallem weil die leute preflop super viel auf ne 3 bet folden und wenn sie callen geben sie oft am flop auf und wenn ich merke das meine gegner versuchen sich mir anzupassen werde ich einfach tighter
      . ein leak von mir ist auf jeden fall das ich zu oft zum sd gehe oder mich gegen die range der gegner vorne sehe, das ist denke ich eine fl krankheit, die ich noch in griff bekommen muss
    • joseph2000
      joseph2000
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 717
      Natürlich kann es profitabel sein. Natürlich folden sie viel, aber du musst dir auch überlegen was du erreichen möchtest. Ich spiele derzeitig selber Nl 25 und wenn ich einfach nur dann agressiv bin, wenn ich was habe oder was haben könnte, also min. oesd, dann ist das einfach effizienter, da du super viel Value extrahieren kannst und kaum, gesetz dem fall du spielst immer a-game, swings erleiden musst.
    • lenscher
      lenscher
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 98
      Schon mal versucht ein paar Tische mehr zu spielen? Dann haste nämlich weniger Zeit für so viele aggro Moves. ;)
      Einfach wenigere dafür aber größere Pötte spielen, wenn du dich deutlich vorne siehst . Mit der höheren Tischanzahl kombiniert kommst du da meiner Meinung nach viel schneller voran. Hat zumindest bei mir so wunderbar geklappt.
    • daberndl
      daberndl
      Black
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 17.506
      würde dir auch vorschlagen etwas weniger aggressiv zu spielen, lohnt sich imo noch nicht auf dem limit, bzw lässt es sich noch locker mit ABC poker schlagen.
    • kechmaaden
      kechmaaden
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 1.657
      ja aber abc poker ist langweilig :D
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      wenn man aggro spielen will, dann muss man sich die richtigen player aussuchen... bringt nix wenn du gegen ne callingstation andauernd bluffraist.
      finde da immer meinen tracker sehr wertvoll, da man so einfach auch bei vielen tischen gleichzeitig immer recht schnell sieht wo die fische sitzen und wann man halt nicht loose stealen bzw zu aggro werden darf.

      btw kenn ich das :D
      hab Nl25 FR gecrusht, bin dann relativ schnell auf NL50 aufgestiegen und hatte dort paar blöde setups und bad beats und musste bald wieder auf nl25 weil ich halt ne zu kleine roll hatte als ich aufgestiegen bin.
      dort gings dann wieder gut weiter und iwann hat mich n derber downswing erwischt... bin glaub so 17 buy ins down gewesen.
      hat mich auch verdammt viel an nerven gekostet aber ich bin zurückgekommen und jetzt läufts auch auf höheren limits wunderbar.

      was ich aber nur empfehlen kann ist eine video coaching site wie deucescracked oder cardrunners... lohnt sich das geld zu investieren, du wirst echt verdammt viel besser dadurch (für die micro spieler besonders zu empfehlen ist imo the coaching tree auf deucescracked).

      btw@kechmaaden: es wird auch mit abc poker immer schwierige postflop entscheidungen geben... von daher nich unbedingt langweilig wenn man viele tische spielt.
      außerdem hab ich selten, bzw eigtl fast nie einen guten lag auf NL25 gesehen und ich hab dort verdammt viele hände gespielt :D sowohl SH als auch FR... liesen sich alle so leicht exploiten, aus denen macht man noch mehr geld als aus den calling stations.
    • Cloakroom
      Cloakroom
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 581
      Ich denke, das wesentliche ist schon gesagt, aber noch mal zusammengefasst:

      a) Die Samplesize ist nicht sehr gross, mit ca 19k Händen
      b) Wenn Du in den SD gehst, schaut es ganz ordentlich aus. Du bist im Regelfall vorne und entsprechend machst Du auch Deine Gewinne
      c) Gruselig sieht es aus, wenn Du nicht in den Showdown gehst. Offenbar ist das, was Du "aggressiv" nennst, nichts weiter als blinder Aktionismus. Jedenfalls machst Du fette Verluste und das deutet darauf hin, dass Du nicht wirklich weisst, wann Du aggressiv sein musst und wann es besser ist, auf die Bremse zu treten.

      Ich denke, Du solltest als Sofortmassnahme zwei Gänge zurück schalten und nicht so viel Geld in den Gully schmeissen. Mittel- und Langfristig solltest Du Dich mit dem Thema "wohl dosierte Aggressivität" beschäftigen. Hier dürfte es Sinn machen das eine oder andere Coaching zu besuchen, bzw. auch über Hände diskutieren. Auch könntest Du mal mit Deinem jetzigen Style spielen und das eine oder andere Video drehen. Ich bin sicher, Dein Postflop Spiel ist ziemlich leaklastig und wahrscheinlich auch Deine Preflop Action.