Frage zu BRM Vernunft vs. Profit

    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502
      Moin,

      ich spiele nun seit ein paar Jahren Poker und seit einiger Zeit (wo schaue ich nach?!) ;) auch über diese Seite. Habe am Anfang mit den 50$ ein bisschen viel getan und zu wenig weitergelesen. Nach einem kleinen Motivationstief viel Stoff aufgeholt, an die Tische gesetzt und an einem Tag von 35$ auf 100$ raufgespielt. Da ich nicht so der Zocker bin hab ich mir erst einmal 50$ ausgecasht.. so um das "reale" Gefühl zu haben ;) ..

      Dann mit den 50$ auf 24$ runter. (Fragt nicht wie ;) ) ...

      Habe nun 6 Abende so 3-5 Stunden recht diszipliniert gespielt und aus den 24$ wieder 65$ gemacht.

      Ich spiele momentan 6 Tische 1/2 cent und kaufe mich mit je 5$ ein (zuviel?) .. Leider finde ich es langsam recht unrentabel weil der "Stundenerlös" irgendwie zu gering ist um seine Abende da zu investieren. Ich werte nebenher meine BR mit Excel aus und die Kurve steigt (mit natürlich ein paar Ausschlägen) immer nach oben. Lohnt es sich auf 2/5 aufzusteigen, um mehr Rendite herauszuschlagen oder lieber diszipliniert auf 125$ hochspielen?
  • 32 Antworten
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      na logisch, das NL5 gedonke solltest du auch mit 13 Stacks beaten können. Wag doch einfach mal nen Shot
    • PizzaCalzone
      PizzaCalzone
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2005 Beiträge: 282
      die frage die du dir stellen solltest ist einfach folgende:

      wie sehr würde es dich ärgern deine BR zu verlieren bzw wie wichtig ist dir die kohle?

      sollten dir die paar $$ die du momentan hast relativ egal sein und für dich ohnehin nur "peanuts" darstellen kannste natürlich nen shot wagen. du solltest dir aber darüber bewusst sein dass selbst wenn du eine (große) edge haben solltest (wovon ich bei den in frage stehenden limits jetzt einfach mal ausgehe) es trotzdem leicht passieren kann dass du in kurzer zeit deine BR donatest bei einem 13 stack BRM.

      steht für dich jedoch der spaß am spielen im vordergrund bzw würde es dich stark belasten deine BR zu verlieren solltest du diszipliniert weiter spielen und erst mit 30 stacks aufsteigen.
    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502
      hmm.. naja.. auf der einen Seite (meine ich) sind die Spieler skill-technisch fast identisch auf den beiden limits. Auf der anderen Seite ist das sauer verdiente Geld, was man dort doppelt so schnell los werden kann. Bei richtig diszipliniertem Spiel wäre halt nur diese berüchtigte "Varianz" zu schlagen... ;) Ich will ja nun auch nicht irgendwie übermorgen 200$ haben. Es geht mehr um Rentabilität der als Student doch sehr knapp bemessenen Freizeit ;D .. Ich würde also de facto schon ein bisschen dann auf dem neuen limit verweilen und nicht rastlos gleich weiterziehen.

      (Was ist edge?) :o

      danke erst einmal für die schnellen Antworten :)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Edge ist der Vorteil den du langfristig auf andere Spieler hast.

      An Sachen wie Verdienst/Stundenlohn/Rentabilität/... solltest dir weder auf 0.01/0.02 (NL2) noch auf 0.02/0.05 (NL5) Gedanken machen. Du wirst weder auf dem einen noch auf dem anderen Limit auch nur annähernd einen "vernünftigen" Stundenlohn zusammenkriegen.

      Denk mal so bei NL25 (0.10/0.25) kommt der Zeitpunkt wo man in etwa soviel verdient wie bei einer "normalen" Arbeit, und so wirklich ans Kohle machen kannst denken wenn NL100 mal schlägst.

      Bis dahin geht's nur drum Schritt für Schritt aufzusteigen und sich für das jeweils nächsthöhere Limit die Bankroll zu erspielen.
      Je nachdme ob in der Lage bist schnell wieder abzusteigen und es dich auch nicht "mitnimmt" bzw. belastet wieder das darunterliegende Limit zu spielen, kannst auch schneller aufsteigen. Shots kannst durchaus mit 13 Stacks schon machen, die solltest aber wenn's nicht hinhaut (d.h. z.B. 2 Stacks verlierst) dann wieder lassen, wenn es funktioniert kannst ja immer wieder mal bei NL5 reinschnuppern und so ab 20 Stacks regulär aufsteigen.
      Denk mal für NL5/NL10 ev. auch noch NL25 reicht ein 20-Stack-BRM.

      Je höher irgendwann raufkommst umso dicker sollte dann das Polster sein und umso kleiner wird auch die Edge spirch dein Vorteil auf die Gegner sein.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      dein eigentlicher fehler war, dass du die häfte deiner br ausgecasht hast, auch wenns nur $50 waren, wenn du dich beschwerst, zu landgsam aufzusteigen. wenn du schneller aufsteigen willst, dann würde ich alle cashouts erstmal weglassen und je nachdem wie gut du bist mit 15-25 stacks das nächsthöhere limit spielen.
    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502
      nya.. ich weiß ^^ aber damals dachte ich, dass das nur glück war .. weil ich auch an einem abend über 70$ gemacht hatte.. und bevor ich alles wieder verspiele versauf ich es lieber :P ... da hab ich nich daran gedacht, dass es vllt möglich wäre, dass das nochmal mehr wird..
    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502



      ;) ... ein paar minuten heute abend.. ging am anfang etwas zögerlich aber dann war ich drin.. man kann hier auf jeden fall viel mehr mit reraise und bet machen als bei 1/2 cent ...
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      auf NL5 einfach immer aggro durchballern, egal was du hast. Das bringts ;)
    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502
      habs gemerkt.. ist echt totaler unterschied zu dem vorherigem limit.. aber teilweise hab ichs auch übertrieben ^^ hab gestern noch ein bisschen was durch zuviel spekulation verloren aber hab mich wieder berappelt und bin nun bei 72$ ;)
    • biersteff
      biersteff
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 1.155
      [ ] op hat die langfristige Komponente des Spiels erkannt
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Original von LilRazor
      ... Leider finde ich es langsam recht unrentabel weil der "Stundenerlös" irgendwie zu gering ist um seine Abende da zu investieren. Ich werte nebenher meine BR mit Excel aus und die Kurve steigt (mit natürlich ein paar Ausschlägen) immer nach oben. ...
      Du erwartest doch nicht, dass du $50 nehmen kannst und damit nen vernünftigen Stundenlohn hast... Bei NL25 (viele Tische) oder NL50 kann man langsam nen guten Schnitt machen.

      Dein excel-Diagramm hab ich gesehen... wth? Du zeichnest das in Minutenintervallen auf? Denk da lieber in Dimensionen von Tagen (oder Wochen).

      Wenn es dir keinen Spaß macht, und es dir vorrangig um Geldverdienen geht, hör lieber auf.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      typische Fehler zu Anfang:

      1. Zu frühes auscashen beschränkt einen imens was das aufsteigen angeht...
      2. Zu hohes Risiko und kein BRM kann nach hinten losgehen, es sei denn du spielst sehr nitty und nimmst nicht jeden coinflip mit.
      3. Selbstüberschätzung
      4. Gier

      Am Anfang ist es Müßigang ;) später gehts eigentlich und du machst mit solidem Spiel schon bissl Geld selbst auf NL25 schon.

      seitdem ich Weihnachten wieder auf NL25 angefangen habe denke ich nur ... boar hab so gut wie nicht gespielt ... und das waren 15 000 Hände ... da denke ich mir ... was nen Tropfen auf den heißen Stein. kA was das war aber werden wohl 35 Stunden gewesen sein.
      Beim Poker geht es um ein großes Gesamtes wenn du wirklich etwas erreichen willst. Ich spreche dabei einfach mal von NL50 / NL 100 nen guter Winning player zu werden.

      "Its one big session" also entscheide dich z.B. vor dem nächsten auscashen ob du schiss hast dein Geld zu verlieren weil du es brauchst ... oder ob es die Angst ist es zu verlieren weil du es ja schon gewonnen hast ...

      Bei mir war es so ich hatte einen netten down über 14 stacks und sagte mir "hey bevor ich nu alles vertilte cashe ich was aus und nehme neu Anlauf"

      generell würde ich aber nichts auscashen vor NL50 es sei denn du brauchst das Geld dringend.
    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502
      ne.. so isses net ^^

      und nein.. ich zeichne nicht minutenweise auf ;) .. ich mache so alle ~15 min einen eintrag ... diese pokersoftware ist mir noch zu komplex :P
    • martin1008
      martin1008
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2008 Beiträge: 690
      Spiel auf den Micros vor allem weils Dir Spass macht. Denk nicht in Dollars sondern in BigBlinds, wenn Du dann n Stack gewinnst isses (fast) egal ob ein BigBlind nun 2 cent oder 1 Dollar sind. Und ein verlorener ärgert Dich genauso.

      Ausserdem solltest Du die Zeit nutzen zu lernen, Erfahrungen zu sammeln, und ein Gefühl für immer wiederkehrende Situationen zu entwickeln. Am Anfang macht man eben viele Fehler und auf den Micros sind sie zwar auch ärgerlich, aber eben nicht so teuer.

      Und sich schonmal frühzeitig mit einem Trackingprogramm auseinanderzusetzen ist sicherlich auch nicht verkehrt, so kompliziert sind die garnicht wenn man sich ein wenig eingefuchst hat. Das entsprechende Unterforum ist dabei sicherlich hilfreich.

      So long, viel Glück an den Tischen!
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Original von LilRazor
      ... ich zeichne nicht minutenweise auf ;) .. ich mache so alle ~15 min einen eintrag ... diese pokersoftware ist mir noch zu komplex :P
      1) hör auf mit dem scheiß. das ist unnütz / setzt dich stark unter druck, weil die swings größer sind / in nem halben jahr wirst du drüber lachen

      2) setz dich mit pokersoftware auseinander. dazu ist die da. wenn du dort 1-2 stunden investierst, ist das viel besser als diese dumme excel-tabelle zu pflegen.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.790
      Hör auf diese Lustigen Zahlen die auf deinem Pokerkonto bei Balance stehen als Geld zu betrachten. Schon gar nicht als dein Geld.

      Es ist egal ob du in einer Session gewinnst oder verlierst.
      Es geht nur darum gut zu Spielen. Immer. In jeder Hand.

      Erst wenn du deine Chips auf dein Konto shipst ist es DEIN Geld.

      Am Anfang auf deinen "Stundenlohn" zu schielen setzt dich unnötig unter Druck.
      Wer will schon hören das man "nur" auf NL5 20-40cent/h pro Tisch machen kann? Erstens ist ein up immer gut. Andere beaten nicht mal NL5.

      Erst auf NL50/100 je nach Tisch anzahl kommt man überhaupt in den Bereich das man in der Stunde soviel machen kann wie bei einem normalen Job als Brottostundenlohn. Das wären dann so ca. 20$/h bei 4-6 ( eher 8 auf NL50) Tischen je nach winrate.

      Mit Poker kann man eben nicht easy das schnelle Geld machen auch wenn die Werbung das einem suggeriert. Klar kannst du mit ner 50$ roll an NL25 oder gar NL50 ran gehen. Du wirst zu 80% die Kohle komplett weghauen auch wenn du ALLLES richtig gemacht hast. (Abgesehem vom BRM ;) )

      Natürlich kanst du Glück haben und dich bis auf NL600 so hochlucken aber von dauer ist das nicht.


      Es wird immer wieder zu downs kommen wo du selbst 90% dinger in Reihe verlieren wirst. Von Coinflips reden wir mal gar nicht erst. Wenn du Roulette kennst weißt du das man da auch 10 mal hintereinander verlieren kann. Wenn du nach einem 50k Hands down immer noch lust auf Poker hast ist, dass das richtige Spielchen für dich.

      Jeder hat mal klein angefangen. Aber irgendwann bekommt man die investierte Zeit und das Lehrgeld wieder zurückbezahlt wenn man konsequent am Ball bleibt.

      Man sollte Poker zunächst nur als sinnfreies Hobby sehen. Es muss Spaß machen und ausschließlich wegen dem Geld sollte man nicht spielen. Sonst ödet es einen irgendwann einfach nur an. Selbst wann man die fantastischsten Winnings einfährt.

      Anfängern würde ich zu einen größeren BRM raten wie 20 Stacks bis der Skill da ist. Und noch was NICHT TILTEN!!! Nie! Das ist das größte Leak überhaupt. Wenn dich ein Spieler anpisst geh von Table. Spiel nie genervt , gereizt oder wenn du Müde bist. Wenn du müde bist du auch anfälliger dafür dumme Sachen zu machen.

      Und nun gl bei deiner Pokerkarriere.

      P.S.: Jeder ambitionierte Spieler hat mittlerweile PT2/3 oder den Holdemmanger am laufen. Wenn du die Dollars dafür hast würde ich mir das schnell zulegen. PT3 hat ne 60 Tagetrial die du erstmal nutzen kannst.
    • LilRazor
      LilRazor
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2008 Beiträge: 1.502
      moin,

      wow.. ausführliche reaktion auf meine frage ;) ...

      also.. ja .. ich spiele poker sicherlich aus dem grunde des spaßes.. jedenfalls primär.. ich habe früher stundenlang im privaten bereich um 2-5 euro gespielt.

      der aspekt mit "meinem" geld ist interessant.. sicherlich eine gute ansichtssache.

      ich kann jetzt nur sagen, dass ich auf dem neuen limit schon viel gelernt hab. auf der einen seite hab ich gemerkt, dass zu spekulative hände absolut nicht mehr spielbar sind, weil der verlust zu hoch ist. ich habe mich dagegen auf dem letzten limit mehr dazu hinreißen lassen die eine oder andere hand mal zu limpen.

      außerdem stimmt das wohl mit der eigenen stimmungslage.. heute morgen 3/4 std gespielt. konzentriert und gechillt gewesen. war "flowig" .. gut gewonnen und meiner meinung nach auch gut gespielt. weder zu spekulativ noch irgendwie angst um das geld gehabt bei OESD.
      kann es aber dennoch sein, dass man das auch am restlichen publikum festmachen kann? also in bezug auf die tageszeit? oder ist das bei einem so internationalen publikum eher irrelevant?!

      den PT3 hatte ich installiert aber irgendwie hat er mein pokerstars-gedöns nicht gefunden :( vielleicht muss ich doch mal ne manual lesen ;)
    • berseker
      berseker
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 344
      Eine Frage bzgl. des Aufstiegs.
      Sollte man 15-25 Stacks für das höhere Level haben oder das was man gerade spielt. Stehe gerade ein wenig auf dme Schlauch????
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      die angaben beziehen sich immer auf das neue limit.
    • 1
    • 2