Frage zum Semibluffen - an die Mathemathiker ! Weiteres Beispiel

    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Hi,

      mal eine Frage an die Mathematiker unter euch bzw. die, denen Mathe mehr liegt als mir. Es geht mir um folgende Hand/Sachverhalt:

      PokerStars 50 NL Hold'em [color:#0000FF](2 handed)[/color] HandRecorder v0.9c

      Preflop: Hero is SB with 8:spade: , 9:heart:
      [color:#FF0000]Hero raises to $1.50[/color], BB calls $1.

      Flop: ($3.25) 6:spade: , 6:diamond: , 7:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      BB checks, [color:#FF0000]Hero bets $2[/color], [color:#FF0000]BB raises to $7[/color], Hero calls $5.

      Turn: ($17.25) 4:club: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#FF0000]BB bets $12[/color], [color:#FF0000]Hero raises to $43.75 (All-In)[/color], BB folds.

      Final Pot: $73.


      Ich habe die Hand im HU NL 50 gespielt und für mich war die Geschichte gegen den gegner irgendwie insta, nun wollt ich das aber nochmals genauer beleuchten. Mir geht es darum, wie oft Villain hier am Turn folden muss, das der Move profitabel ist.

      Annahme: Villain called hier nur mit einer 6 und sagen wir einer 7 (also nehmen wir mal A6 und A7)

      Rein von den Odds muss die Geschichte rund 60% der Fälle klappen um BE zu sein (ca. 44$ in einen 30$ Pot = 3/5 der Fälle)).

      Da ich aber keinen Purebluff mach sondern noch Outs habe, die Hand zu gewinnen, wenn Villain called muss es ja nicht mind. 60% der Fälle klappen.

      Gegen A7s-A6s,A7o-A6o habe ich ja 26% EQ, d.h ich werde, sofern Villain mich callt jedes vierte Mal den Pot gewinnen).

      Nun meine Frage: Wie bekomme ich das in eine Art „Semibluffformel“, so dass ich:

      1. weiß wie oft der Move nun wirklich funktionieren muss
      2. ich zukünftig auch mit Villains callingrange rumspielen kann und schnell zu ergebnissen komme


      Steh irgendwie grad auf dem Schlauch das in eine Formel zu packen?

      Wäre schön , wenn da mal einer so nett wäre….;-(

      Gruzz
  • 18 Antworten
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      Da ich alles andere als ein Mathematiker bin - hier die Formel ohne Garantie :D

      EV Turnshove = P(Fold) * pot + P(Call) * neuerpot * EQ - P(Call) * neuerpot * (1-EQ)
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von Nichtschwimmer
      EV Turnshove = P(Fold) * pot + P(Call) *( neuerpot * EQ - pushbetrag )

      ansonsten http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/77/
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.692
      hier eine methode, um die benötigte foldequity auszurechnen...

      Board: 7d 6d 6s 4c
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 26.371% 26.78% 00.00% 2090346 0.00 { 9h8s }
      Hand 1: 73.629% 74.78% 00.00% 5836765 0.00 { A7s-A6s, A7o-A6o }


      0 = X(old Pot) + (1-X)(-(your bet/raise)*EQ of Villain + (old Pot + your bet/raise)*EQ of Hero)

      in diesem fall:
      0 = X(17.25 + 12) [pot nach flop + bet von villain] + (1-X)(-41.5*.736 [die 41,5$ verlierst du zu 73,6%, wenn du gecallt wirst]+ (17.25 + 12 + 29.5)*.268 [den pot nach flop + bet von villain + die 29,5$ dazu, wenn er deinen raise called und dann zu 26,3% verliert])

      ich geh im übrigen von 100BB stacks aus, also hat villain nur noch 29,5$ zu callen...
      die selbe zeile nochmal ohne kommentare...
      0 = X(17.25 + 12) + (1-X)(-41.5*.736 + (17.25 + 12 + 29.5)*.268 )
      0 = 29.25X + (1-X)(-14.799)
      0 = 29.25X - 14.799 + 14.799X
      14.799 = 44.049X
      X = 0,336 ~ 33,6% Foldequity
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      yau besten dank...habs nach mehrmaligem lesen endlich gerafft. Danke für die Mühe insbesonere an Tazz !!!

      Thx
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ja, seine formel ist halt unnoetig kompliziert, laeuft aber aufs selbe hinaus.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.357
      wow diamond auf nl50 :D
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Original von praios
      wow diamond auf nl50 :D
      LoL...komme von FL...aber danke für die nette Begrüßung
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Kann evtl. mal einer die Formel:

      EV Turnshove = P(Fold) * pot + P(Call) * neuerpot * EQ - P(Call) * neuerpot * (1-EQ)

      an meinem obigen Bsp. "ausfüllen"? Irgendiwe raff ich nicht ganz was was heißt.



      Ich denke die Formel ist einfacher und ich würde sie gerne für folgendes Beispiel anwenden:

      $0.25/$0.5 No Limit Holdem
      2 players
      Converted at weaktight.com

      Stacks:
      BTN ($57.35)
      Hero (BB) ($114.75)

      Pre-flop: ($0.75, 2 players) Hero is BB 9:club: 7:club:
      BTN raises to $1.50, Hero raises to $5, BTN calls $3.50

      Flop: 5:club: K:spade: A:club: ($10, 2 players)
      Hero bets $7.50, BTN calls $7.50

      Turn: 8:heart: ($25, 2 players)
      Hero bets $16.50, BTN raises to $44.85, Hero calls $28.35

      River: K:heart: ($114.70, 2 players)

      [Results Hidden]

      Nach der Formel von Tazz sollte ich (wenn ich mir gegen Villains Pushing Range am Turn 23% EQ gebe) ja auf 0,369 % Foldequity kommen, die ich benötige, damit meine Turnbet +EV ist (Tazz Formel in Zahlen: 0 = 25x + (1-x).(-44,85 mal 0,77 + 86.5 mal 0,23).

      Wäre euch dankbar, wenn ihr das Ergebnis mal checken und mir die "kürzere" Formel von Nichtschwimmer anhand der beien Beispiele nochmals verdeutlichen könnten.

      Danke !
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      also ich hab nichtschwimmers formel nicht nur "verkuerzt" sondern korrigiert ;)

      ..und die hand jetzt ist doch vollkommen anders, du raised nicht allin, sondern der gegner?

      die formel
      EV Turnshove = P(Fold) * pot + P(Call) *( neuerpot * EQ - pushbetrag )
      fuers erste beispiel, mit p(fold)=x=1-p(call):

      EV Turnshove = x*29.25 + (1-x)*(104.75*0.26 - 43.75)

      von da aus dann EV grösser 0 setzen und nach x auflösen, siehe tazz (er hat leicht andere kommazahlen genommen; 104.75 ist der gesamtpot, wenn villain called).
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Original von hazz
      also ich hab nichtschwimmers formel nicht nur "verkuerzt" sondern korrigiert ;)

      ..und die hand jetzt ist doch vollkommen anders, du raised nicht allin, sondern der gegner?

      die formel
      EV Turnshove = P(Fold) * pot + P(Call) *( neuerpot * EQ - pushbetrag )
      fuers erste beispiel, mit p(fold)=x=1-p(call):

      EV Turnshove = x*29.25 + (1-x)*(104.75*0.26 - 43.75)

      von da aus dann EV grösser 0 setzen und nach x auflösen, siehe tazz (er hat leicht andere kommazahlen genommen; 104.75 ist der gesamtpot, wenn villain called).
      Und wie verhält es sich mit der zweiten Hand?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      anders, weil du seinen raise nicht callen darfst.. damit ist es fuer den fall, dass er raised ein purebluff. wenn er called ein semibluff. und so einfach gleich 0 setzen geht auch nicht, weil die check-line einen ev>0 haben kann.

      also alles in allem komplizierter und du musst eine EV-rechnung aufstellen, wobei du hier mehr als eine unbekannte hast.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      http://www.fpppro.com/fecalc/index.php

      sagt mal ist der calculator akkurat?

      wenn ich die zahlen aus tazz beispiel eingebe, komtm was anderes raus.

      1. 41.5

      2. 26.8

      3. 29.25



      => 28,07 statt 33,6 ?(
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      nein, der taugt nix.
      du kannst die betgroesse vom gegner nicht angeben. potsize 120 kann zb heissen, dass 0 drin ist und villains bet 120 ist oder 60 pot und bet 60, was verschiedene FEs benoetigt.
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      Original von hazz
      nein, der taugt nix.
      du kannst die betgroesse vom gegner nicht angeben. potsize 120 kann zb heissen, dass 0 drin ist und villains bet 120 ist oder 60 pot und bet 60, was verschiedene FEs benoetigt.
      Vielleicht steh ich grad aufm Schlauch, aber wie sich der Pot zusammensetzt ist doch egal für die benötigte FE?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      nein, ist es nicht. es ergeben sich unterschiedliche allin-potgrössen.
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      die wird der calc mit den eff. stacks vmtl richtig ausrechnen
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      er kann es nicht richtig ausrechnen, weil ihm eine variable fehlt. wird mir aber zu dumm hier.
    • Sportbernd
      Sportbernd
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 22.524
      ach hazz :heart: